1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere - gebrochene Versprechen und andere Kuriositäten...

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von bello1, 17. August 2006.

  1. bello1

    bello1 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    41
    Anzeige
    Moin, bin hier ganz neu im Forum, also erstmal ein "Hallo" an alle :winken: !

    Hab ne kurze Frage, denn was mir mit Premiere momentan widerfährt, geht mir langsam ganz schön auf den Senkel:
    Ich hatte mein PremiereABO zum 1.8. gekündigt und bis dahin lief auch alles wunderbar. Mitte Juli hatte mich ein freundlicher Herr angerufen und mir erzählt, wie wunderbar Premiere doch sei und welch ein Fehler es sei, zu kündigen...das Gespräch war zunächst recht anstrengend, da ich grad kaum Zeit hatte, den Kerl nicht losgeworden bin und er mir Sachen erzählte, die ich eh schon wußte. Letztendlich offerierte er mir die 2 Abschieds-Monate Premiere (Ihr kennt das Angebot sicherlich). Eigentlich hatte ich zu dem Zeitpunkt schon mit Premiere abgeschlossen (damals sah es ja um die Buli und Premiere nicht so gut aus), aber dieses Angebot nahm ich dann jedoch dankend an, denn Premiere Komplett nen Monat kostenlos zu testen klang schon verlockend.
    Am 1.8. wurde jedoch nichts freigeschaltet, telefonisch war niemand erreichbar und auf meine E-Mail meldete sich auch niemand. Heute erreichte ich dann doch einen Servicemitarbeiter, der mir erst erzählte, ich hätte meine Premiere Smartcard schon längst eingeschickt (tjoah, den muß wohl ne Telefonkarte in meinem Receiver stecken), mich dann noch einmal ein paar Minuten in die Warteschleife steckte, um mir mitzuteilen, dass mir nie ein 2Monate-Angebot gemacht wurde (von der Smartcard sprach er schon gar nicht mehr). Er klang richtig unfreundlich (von wegen "was fordern Sie hier 2 Monate kostenloses Premiere"). Habs danach noch einmal probiert, weil ich dachte, es sei ein schlechter Scherz (oder der Kerl habe keine Ahnung), aber die 2. Servicekraft war auch nicht hilfsbereiter (die konnte sicherlich auch einsehen, dass ich schon einmal angerufen hatte).

    Irgendwie fühl ich mich verarscht, zunächst wollte ich gar kein Premiere mehr, denn hat mir der Kerl es damals halb aufgedrängt, nun freu ich mich auf Premiere, hab ne Menge Geld und Geduld die letzen 2 Wochen (beim Versuch, Premiere zu erreichen) aufgebracht, um dann von einem Servicemitarbeiter so abserviert zu werden; das kann doch echt nicht angehen (Wenn sowas "Kundenservice" heißt, denn gute Nacht)...

    Ist das nur mir passiert?


    Netten Gruß,

    C.
     
  2. lulu123

    lulu123 Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    208
    AW: Premiere - gebrochene Versprechen und andere Kuriositäten...

    warum lässt du es nicht einfach sein, wenn du sagst, dass du schon mit premiere abgeschlossen hast, dann lass se doch machen wat se wollen, und außerdem ist es so ne sache mit den versprechen! duhast ja nichts schriftliches in der hand, denn eigentlich kenn ich es so, dass man da post bekommt von wegen "Sie wollen wirklich....." naja, aber auf solch telefonate würde ich nichts geben, ich kann auch die servicekräfte verstehn, aber auf der anderen seite müsste es in deiner maske vermerkt sein, dass dir etwas angeboten wurde! bei unserer kündigung im jahre 2001 hatte man uns natürlich etwas angeboten, aber wir hatten abgelehnt, weil wir probleme mit unserem kabelanschluss hatten, und wir diese frequenzerhöhung für das ganze mietshaus nach aussagen unseres damaligen vermieters selber bezahlen sollten!!! naja, und als wir dann in unser haus zogen 2002, da war dann da vermerkt das ein angebot unterbreitet wurde, aber der kunde hatte letztes angebot auf grund anschlussproblemen abgelehnt! also hätte bei dir auch solch ein vermerk sein müssen, du hast aber auch keine zeugen, aber wie schon gesagt, lass es einfach sein!!!
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Premiere - gebrochene Versprechen und andere Kuriositäten...

    Also mir würde so etwas nicht passieren. Hast du schon mal was davon gehört das man so ein Gespräch auch beenden kann.

    bye Opa:winken:
     
  4. ofriesner

    ofriesner Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    357
    AW: Premiere - gebrochene Versprechen und andere Kuriositäten...

    wenn mich jemand am Telefon nervt (vorzugsweise nervige Call-Center) mach ich es ganz einfach:

    sagen kein Interesse, wenn das nicht hilft

    Auflegen!
     

Diese Seite empfehlen