1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Mai 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.146
    Anzeige
    München - Bereits 72 000 Kunden konnte Premiere über sein Prepaid-Angebot "Premiere Flex" bis Ende März 2007 gewinnen. Zwar verdient Premiere nicht viel an dem Angebot, aber die neuen Kundenkontakte sind eine Investition in die Zukunft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    Werdet ihr von Premiere bezahlt? Das ist sinnloses durchdonnern allmöglicher Premiere-Meldung. Angefangen gestern mittag.

    Als nächstes: Koflers Mittagtisch. Die Wahl des Essens entscheidend für den Gewinnanstieg. :eek:

    Zumal 72.000 von 82.310.000 = 0,0857%
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    ...und zum Abschluß gibts en Cappu! :D
     
  4. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    P verdient nicht viel?? Weil die Preise für Flex doppelt so sind?? Sollten sie dreifach so hoch sein, damit es sich lohnt??

    Langsam wird DF zur Hofberichterstattung a la Aktuelle Kamera...
     
  5. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    könntet ihr diese werbeaktionen lassen? premiere flex ist der größte mist aller zeiten: 12.euro gebühr pro jahr, und bis zu 10 euro pro event verarschen ann ich ich alleine also STOPP MIT DIESEN ******* PREMIERE WERBEMELDUNGEN
     
  6. harumeg

    harumeg Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    Ja is klar,ich wollte mir bei Premiere ein ganz normels abo holen,haben sich geweigert.

    Also zum Hemmschwelle abbauen sollten die lieber eine ordentlcihe Kunden Politik machen.
    Und nicht irgendwlecher kinderkram,wei dem kunden ne neue smartcard schciken wollen,obwohl dieser schon eine besitzt.
    Premiere könnte jetzt und sofort an mir 100€ verdienen,aber sie wollen es nicht.
    Das ist dummheit,weil der koffler halt ne niete ist.Aber leider gibt es zuviele kunden die Prmiere als Gott ansehen.
    Und nicht wert darauf legen als Partner angesehen zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2007
  7. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    Wenn man auf die Grundgebühr verzichtet und die Smartcards wie bei EasyTV verteilt werden sich mehr Kunden finden die das Programm zumindest mal ausprobieren. Allerdings darf die einzelne Freischaltung nicht über 5€ kosten da sonst die Hemmschwelle zu groß ist.

    Beim aktuellen PremiereFlex muss der Kunde sich aktiv für Premiere entscheiden und ein Guthabenpaket erwerben und evtl. mit den Risiko leben das das komplette Guthaben verschwendet wird da das Programm uninteressant ist.

    Bei EasyTv hat man nur 3€ riskiert und ist daher eher bereit das Angebot zu testen. Das Scheitern lag wohl eher am unterirdischen Programm als am Geschäftsmodell.
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    Hemmschwellen mit Höchstpreisen abbauen? LOL. Wann begreift Kofler endlich das er keine "Hemmschwellen" abbauen wird egal ober Start 5 € Abos verkloppt oder vertragslose, aber hochpreisige Flex Prepaids. *seufz*

    Es fing mal an mit Premiere One, dann Premiere Start, dann 9,99 € Einzel Abos und nun Flex. Komisch das es bis jetzt noch nie geklappt hat in den letzten 4-5 Jahren "Hemmschwellen" abzubauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2007
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    Der Newsfeed Bot wird eh nicht auf euch hören ;)

    Nun..FLEX ist natürlich das Schnupperangebot für Unentschlossene. Aber..gibt es überhaupt so viele Unentschlossene? Wird hier nicht ein Potenzial gesehen, das garnicht da ist? Die 300.000 denen START gereicht hat, die wollten sich abends bisschen werbefrei berieseln lassen. Die hatten nie vor, KOMPLETT zu buchen. Deswegen wurde denen ja auch der Saft abgedreht.

    So ist es bei FLEX. Da buchen nicht die Unentschlossenen, sondern die, die sich hier und da ein Event rauspicken, ohne Vertragsbindung.

    Ich wette, der ARPU bei FLEX wird kaum über die 5 Euro nochwas nennenswert hinauskommen.

    Dazu kommen dann solche Aktionen wie die 10 Euro für das Bayern Spiel und eben den 12 Euro Jahresgebühr, die bspw. das 25 Euro FLEX, was ja gerade für Vorsichtige interessant wäre, ad absurdum führen.
     
  10. Austria2006

    Austria2006 Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    1.258
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2 + Alphacrypt Classic
    Technisat MF4-S
    AW: "Premiere Flex" soll Pay-TV-Hemmschwelle abbauen

    Ich kann diese FLEX - Schlechtmacherei nicht mehr hören!! Jeder sollte wissen dass man Guthaben z.B. bei Ebay deutlich billiger bekommt, da is man dann schon mal ein paar Euro unter 20,- fürs Monatspaket... wenn man dann noch bedenkt, dass man z.B. in gewissen Monaten das Fußballpaket nicht nehmen muss (Sommer bzw. Winterpause) oder das Blockbusterpaket nur alle 3-4 Monate nimmt (aufgrund der vielen Wiederholungen), dann ist man schnell unter dem Preis für eine 12-Monatsbindung! Für viele Leute (natürlich nicht für alle) ist Flex die bessere Alternative! Keiner wird gezwungen das Flex-Angebot zu nutzen! :mad:
     

Diese Seite empfehlen