1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Flex - das richtige Abo-Modell für Premiere?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von FlorianH, 14. Januar 2007.

  1. FlorianH

    FlorianH Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    383
    Anzeige
    Hallo,
    demnächst möchte Premiere ja das Flex-Abonnement einführen, was ich persönlich zunächst mal auch für eine gute Idee halte.
    Was ich mich allerdings dabei frage ist, ob Premiere sich somit nicht die eigene Abonnenten-Basis zerstört. Denn letzten Endes kann man doch z.B. wenn man im Besitz eines Festplatten-Receivers ist, mal einfach einen Monat Premiere Blockbuster abonnieren, sich alle Filme aufzeichnen und ist somit für die nächsten paar Monate versorgt, während derer ja auch im laufenden Premiere Blockbuster-Programme nicht viele Filme dazu kommen. Dann kann man nach sechs Monaten mal wieder Blockbuster abonnieren und hat somit auch wieder die aktuellen Filme verfügbar.
    Mal sehen, was ihr so davon haltet?
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Premiere Flex - das richtige Abo-Modell für Premiere?

    Tja - also nach meinem Empfinden laufen auf Blockbuster parallel nicht genügend gute Filme um mich 6 Monate zu versorgen. Insofern sind die jeweils monatlich neu hinzukommenden Filme schon ein Aspekt (wobei mich Blockbuster generell nie mit ausreichend guten Filmen versorgt, was aber auch daran liegt, dass seit ein paar Jahren sehr viel Mist im Kino läuft). Dazu muss man bedenken, dass Blockbuster über Flex 20,- EUR/Monat kostet - also doppelt soviel wie im 24 Monatsabo und deutlich mehr als umgerechnet im 3 für 2 Angebot usw.. Zusätzlich der Umstand mit Bestellen usw.. Ich denke für einige ist es eine gute Sache aber auf breiter Basis ist es keine Alternative für viele Kunden.
     
  3. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Premiere Flex - das richtige Abo-Modell für Premiere?

    @Florian:

    Das wurde in anderen Threads auch so gesehen. Wer einen Festplattenrecorder hat, kann so günstig "aktuelle" Filme auf Vorrat aufzeichnen. Ob es sich finanziell rentiert kann ich nicht sagen, da ich ich die Kosten für 1 Monat Premiere Blockbuster über Premiere Flex nicht parat habe.

    Was mich interessiert ist, ob die Flex-Kunden künftig in der Bilanz bei Premiere als Abonnenten geführt werden.
     
  4. chieff

    chieff Talk-König

    Registriert seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    6.590
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Samsung SUHD-TV - Sky+ Receiver mit Sky komplett! - Amazon Prime, Netflix und WWE Network. Demnächst noch #DAZN
    AW: Premiere Flex - das richtige Abo-Modell für Premiere?

    Ich denke aber mal, dass noch nicht so ganz viele einen Festplattenreceiver besitzen. Ich denke das ist nicht so dramatisch für Premiere. Ich habe zum Beispiel keinen
     
  5. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Premiere Flex - das richtige Abo-Modell für Premiere?

    ich hab zwar einen festplattenrekoder, aber das wäre mir zu blöd!

    1 monat lang aufnehmen! das heißt der rekoder läuft tag für tag! ich muss das alles einprogrammieren und darf auch nciht umschalten und was anderes schauen! nicht jeder hat twin-turner und der gleichen! das ist viel arbeit! und was machen ich als filmfreak wenn ausgerechnet der film auf den ich mich am meisten gefreut hätte, im nächsten monat läuft? noch mal 6 Monate warten??
    flex ist für den gelegenheitskucker! vor allem intressant wegen premiere direkt und sportportal! die einzelpakete sind vielleicht intressant für jemanden, der im winter zb. 2 Monate urlaub hat und den rest des jahres kein pay-tv braucht, weil keine zeit oder intresse!
     

Diese Seite empfehlen