1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von koelnerx1000, 30. Dezember 2005.

  1. koelnerx1000

    koelnerx1000 Senior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    428
    Anzeige
    Also mir gehts eigentlich bei Premiere nur um Fussball und um Film!
    Arena hat für mich leider kein so gutes Film Programm wie Premiere zu bieten.
    Ist damit zu rechnen das sich Arena auch so ein Standbein aufbaut wie Premiere dies mit PRemiere Film getan hat?
    Wer weiß da mehr?
     
  2. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Ich hoffe ja mal nicht, oder wären die Filme dann bei beiden Sendern zu sehen. Hab keine Lust die Filme von Studio A bei Premiere und die von Studio B bei Arena zu sehen, außer das ganze kostet zusammen genauso viel wie Premiere jetzt und läuft auf einer Karte.
     
  3. Atahualpa

    Atahualpa Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Wie ist denn das wär dann alles nur über Kabel zu sehen?
    Ich hab kein Kabel habe Sat, mal abgesehen davon das ich in Österreich wohne.
     
  4. Loci

    Loci Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.716
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Premiere hat langjährige Verträge mit nahezu allen Filmstudios. ARENA kann da nur billigen Schrott mit vielleicht 1-2 Rosinen innerhalb eines Jahres anbieten. Allein deshalb wird das Konzept nur die Bundesliga anzubieten nicht funktionieren. Die werden wie sie kommen schnell wieder von der Bildfläche verschwinden. Ein sogenannter Schnellschuss.
     
  5. Timuckiger

    Timuckiger Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    25
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Ich darf nur an TM3 und die Free Rechte vor ein paar Jahren an der Champions-Liga erinnern.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    ... die heutige Situation ist aber ganz anders. ...
    Nur so nebenbei: die Champions League wurde in erster Linie ins Leben gerufen, damit die Fernsehsender mehr Fußball zeigen konnte und dementsprechend auch ihre Quoeten verbessern konnten. Natürlich mit guten Einnahmen für die Rechteagenturen. Aus heutiger Sicht behaupte ich einfach mal, dass die Champions League ein erfolgreiches Konzept ist. Ein Mitbegründer namens de Roos hat nun heute die Aufgabe, die Bundesligarechte zu vermarkten. Wenn er an der Etablierung der Champions League mitgewirkt hat, eine Serie, die es vorher überhaupt nicht gab, wieso traut ihm keiner zu, dass er auch die Bundesliga erfolgreich vermarkten kann, eine Serie, die schon seit Jahrzehnten existiert ?
     
  7. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Mir fällt spontan 1 Grund ein: Die Deutschen sind zwar fußballvernarrt, aber möchten nix zahlen um Fußball zu sehen.

    Das Thema "Sportstudio" macht es doch überaus deutlich. Diese paar Minuten Fußball sind ein Politikum und werden zum Prüfstein bei der Rechtevergabe.
    Dabei kann man den deutschen Michel eigentlich gut verstehen. Schließlich hatte er seit dem Anbeginn der Zeit sein Fußball im ÖR. Dafür zahlt er GEZ, und nicht zu knapp mittlerweile.
    Premiere war bisher der Live-Player. Aber auch hier hielten sich die Abonenten eher in Grenzen. Selbst wenn wir von 100% "Fußball"-Abos ausgehen sind das gerade mal 3,5 Mio, keine 6 Mio!
    Neben 17 Euro Zerquestschte für GEZ sind 20 Euro für BuLi schon ein Brocken den es zu verdauen gilt. Das sind im Monat zusammen auch 37 Euro. Zuviel für den Durchschnitts-BuLi-Fan? Wir werden es bald wissen. ;)
     
  8. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.140
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Ähm...wo soll denn dieser dahergelaufene Holländer an der Etablierung
    der Champions League mitgewirkt haben...???
     
  9. Fino

    Fino Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Kreis Coesfeld
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Da hat man bei Champions-Liga noch das Stricken zeigenlassen!!!!:eek:
     
  10. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.177
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Premiere Film vs. Arena oder Kabel Deutschland

    Leute glaubt diesem Arena-Holländer bitte nicht er wird alles besser machen. Könnt ihr euch nicht daran erinnern in welcher Qualität TM3 damals die Champions League übertrgaen hat. sie haben zwar 2 Spiele pro Woche LIVE übertragen aber obermies wenn ihr mich fragt.
    Auch mit der Bundesliga wirds nicht besser werden. Allerspätestends 2009 hat Premiere die Rechte sowieso wieder. Nur dann eben mit Exklusiv-Recht!
     

Diese Seite empfehlen