1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere erkennt Sonderkündigung nicht an

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von lars1976, 15. August 2003.

  1. lars1976

    lars1976 Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Bruchsal
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett (incl. HD)
    Acer H5360 | Ferguson Ariva 202e | Philips DSR 9004
    Anzeige
    Unglaublich, wie Premiere mit seinen Kunden umspringt. Ich habe mich jetzt hier registriert, nachdem ich lange "mitgelesen" habe. Aber nun brauche ich aktiven Beistand:

    Ich habe im Dezember 2002 ein Premiere Start Abo abgeschlossen. Grund war natürlich ausschließlich "Fußball Bundesliga am Samstag live in der Konferenzschaltung". Im Prospektmaterial wurde ausdrücklich damit geworben. Leider habe ich das Prospekt nicht mehr. Hat es vielleicht noch ein Forumsbenutzer, der hier gerade mitliest?

    Nun, jedenfalls nach Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) § 13a (1) kann man vom Vertrag zurücktreten, wenn der Vertrag duch eine unwahre und zur Irreführung geeignete Werbeangabe zustandekommt, die für den Abschluß von Verträgen wesentlich ist.

    Das interessiert Premiere aber wenig. Sie verweisen auf 1.3 ihrer AGB und sehen in der Neugestaltung der Bundesligaübertragung auf P-Start eine "Ergänzung zum Vorteil des Kunden". Somit keinen Kündigungsgrund. Ich wurde mit einem Standartschreiben abgespeist: "wir haben Ihre Kündigung geprüft, sie erfüllt nicht die Voraussetzungen blabla"

    Nach Rücksprache mit der Hotline wurde mir das auch nochmals so bestätigt. Außerdem wurde mir von der Hotline geraten, wenn ich nicht mit dem Vertragsende 12/2003 einverstanden bin, doch die Sache meinem Rechtsanwalt zu geben! Ganz schön dreist, oder?

    Ich kann mich aber finanziell nicht auf einen Rechtsstreit mit Premiere einlassen, zumal es nur um 20 Euro Streitwert geht. Höchstens in einer Art Sammelklage. Aber vielleicht kann sich auch die Zeitschrift "Digital Fernsehen" der Sache mal annehmen. (Hallo Redaktion, liest hier einer von euch mit?).

    Außerdem habe ich meine Bankeinzugsermächtigung widerrufen. Hat jemand Erfahrungen, was passiert, wenn ich nun einfach nichts mehr überweise?

    Danke schonmal, wenn sich jemand die Mühe macht und sich dem Thema annimmt....

    Ciao,
    Lars

    <small>[ 15. August 2003, 15:05: Beitrag editiert von: lars1976 ]</small>
     
  2. wenn du nicht zahlst, bekommst du sicher recht bald post von der rechtsabteilung von premiere.

    dann führen halt die den rechtsstreit und nicht du!!!

    hast du keine rechtsschutzversicherung? wenn ja, dann kannst du es ja versuchen.

    weiters haben sie damals nicht gelogen oder unwahres behauptet. damals war bei start die buli in konf. schaltung. jetzt gibt es ein spiel komplett.

    wirst rechtlich kaum durchkommen!

    ich würde die restlichen monate noch zahlen und vorher rechtzeitig kündigen.

    johannes

    <small>[ 15. August 2003, 15:09: Beitrag editiert von: johannes99999 ]</small>
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    Ich würde den Vertrag zum nächst möglichen Zeitraum kündigen. Wegen Geringfügigkeit wird sich der von Dir betriebene Aufwand nicht lohnen.

    Mit dem Passus wird sich Premiere immer retten können.
    Gruß Eike
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    Wegen 20 Euro willst Du Dich streiten? Finger am Hirn, wird Dir sogar Dein Anwalt sagen!
     
  5. Palm

    Palm Senior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Fischtown City
    Kündigen ist die einzige Sprache die Premiere versteht !
     
  6. Guybrush Threepwood

    Guybrush Threepwood Wasserfall

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Twilight Zone
    das ist doch absolut blanker Hohn der AGB Teil, wer möchte jetzt allen Ernstes objektiv darüber richten ob es nun ein Vorteil des Kunden ist

    das wäre es eventuell wenn man das Topspiel des Spieltages live überträgt ( mit der Flexibilität evtl. auf den Sonntag auszuweichen, wenn dort das Topspiel stattfindet )
    aber stattdessen kramen sie pro Spieltag eines der absoluten Gurkenkicks für Start raus

    nur ein Beispiel : statt Bayern : Leverkusen steht Freiburg : Schalke auf dem Plan

    und der Begriff "Ergänzung" wie ihn Premiere benutzt, definiert sich für mich das etwas hinzu kommt, nicht das eine Sache durch eine andere lediglich ausgetauscht wird
     
  7. TrapJaw

    TrapJaw Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Norden
    konferenz ist geblieben, ist zwar 2.Bundesliga, aber sie ist nicht entfallen. Also ist es im gewissen Sinne schon erweitert worden. Glaube nicht, dass es sich lohnt dagegen anzugehen.
     
  8. tomsrot

    tomsrot Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    933
    Hallo,

    mein Nachbar hat auch das StartAbo heute gekündigt, weil die neue NagraKarte, die er gestern bekommen hat, in seinem Humax 5400 nicht funktioniert. Mal sehen ob P. dieses akzeptiert.

    Gruß
     
  9. Freak2001

    Freak2001 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2001
    Beiträge:
    317
    Ort:
    -
    Als Sonderkündigung wird Premiere dies nicht akzeptieren. Premiere wir höchstens ein Kartentausch vorschlagen und sollte die Humax 5400 (weiß ich jetzt nicht so genau) kein Premiere geeigneter Decoder sein, hat der Nachbar Pech gehabt und muss trotzdem zahlen.

    <small>[ 15. August 2003, 18:44: Beitrag editiert von: Freak2003 ]</small>
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    Die sollte nicht funktionieren weil dieser Humax kein von Premiere zugelassender Reseiver ist.
    Daher wird auch keine Kündigung akzeptiert.
    Gruß Eike
     

Diese Seite empfehlen