1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere: Empfang-Probleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von jo234, 7. Dezember 2005.

  1. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    Anzeige
    Hallo...

    ich habe (mal wieder, nachdem es das letzte Mal im Sat-Forum war) ein allerliebstes Problem:

    (um zuerst mal die Ausgangslage zu erklären)
    den ganzen Tag schon habe ich desöfteren Probleme beim Empfang der "Premiere-Sender" (aufgefallen vor allem bei "Premiere Serie", aber auch "13th Street") [Thüringen - also Kabel Deutschland].
    Generell sind es typische Probleme, die mit dem Signal zu tun haben: Bild oder/und Ton bleibt für einige Zeit stehen, ganz "grobe Pixel" entstehen etc.
    Allerdings empfange ich Premiere nun schon seit über einem Monat und hatte bisher (bis auf eine ca. zweistündige Ausnahme vor 2 Wochen) noch keinerlei solcher Probleme.
    Zwischen dieser Ausnahme und der Probleme heute lassen sich ansonsten auch keine Zusammenhänge erkennen (z.B. war der Receiver an beiden Problemtagen ganz unterschiedlich lange in Betrieb).

    Die Signalstärke des von Premiere "mitgelieferten" Humax PR-Fox-C bewegt sich dabei immer zwischen 42-46% (meistens jedoch 45%) - wobei dieser Wert ja zu vernachlässigen ist - und die Signalqualität bei konstanten 100%.

    Die Kabel, die ich (zum Ausprobieren) verwendet habe, waren diese:
    Doppelt geschirmtes ("100Hz") Koax-Kabel von Hama, 3m lang
    Koax, vergoldet von Hama, 5m lang
    Das mitgelieferte Koax-Kabel, ca. 3m lang
    Die (brandneue) Antennenbuchse ist dabei ebenfalls keine 3m vom Receiver entfernt.

    Bei jedem Kabel jedoch das gleiche Endresultat.

    Auch ein Smartcard-Ziehen, erneute Sendersuchläufe und einige Stunden warten (-> Abkühlung d. Receivers) brachte nichts.

    Nun meine Fragen dazu:

    1) Da ich nun schon desöfteren gelesen und gehört habe, dass der Humax PR-Fox-C generell nicht gerade toll sein soll (soll sich recht schnell erhitzen - was er auch tut - und deswegen gerne kaputtgehen u.ä.; ich bin auch mit dem Bild an sich nicht allzu sehr zufrieden):
    würde ein Umstieg auf einen anderen Receiver etwas bringen?

    Die Fragen 2 und 3 sind nun an 1) angeschlossen:

    2) eigentlich eine blöde Frage: muss ich diesen Umstieg dann Premiere melden? (damit die Smartcard auch bei einem neuen funktionieren würde)

    Ich frage deshalb, weil man ja - z.B. bei der Bestellung des Premiere-Programms - angeben kann, dass man schon einen "geeignet für Premiere" Receiver besitzt, aber trotzdem die Seriennummer dieses angeben soll. Hat das Freischalt-Signal-Gründe oder ist das nur zur Nachprüfung von Premiere bei der Bestellung gemeint? (im Sinne: "hat der Endnutzer auch wirklich ein für unser Programm geeignetes Gerät oder gibt er es nur vor?")

    3) Falls ich einen neuen Receiver anschaffen soll:
    hätte jemand Tipps für einen bestimmten, von welchem "prima Bild" (möglichst wenige Artefakte etc.) und möglichst keinerlei Empfangsschwierigkeiten berichtet werden können?

    Oder bin ich insgesamt auf dem Holzweg und das Problem liegt eventuell bei Premiere oder ganz wo anders?

    Danke im Voraus und Entschuldigung, falls das Thema zu dumm sein sollte...
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Weniger als 60% Signalstärke sind beim Kabelempfang schon recht dünn, da braucht man sich über Aussetzer nicht zu wundern. Da fehlts einfach an Signalpegel. Entweder sind zu viele Verteiler vor dem Receiver, oder es ist kein geeigneter Hausverstärker im Einsatz. Die Empfangsstärke sollte beim Kabelempfang so zwischen 70 und 95% liegen.
     
  3. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Das Problem ist eben nur, dass es bisher noch keinerlei Aussetzer gab.

    Und da die Signalstärke ja auch eher ein empirischer Wert ist - so dachte ich zumindest - ist sie ja generell zu vernachlässigen, solange die Signalqualität dementsprechend hoch ist.

    Ein Beispiel: ich hatte auch schon mal (als der Receiver anfänglich auf sich warten ließ) den Technisat CIP-K eines Freundes angeschlossen, bei dem die Signalstärke zwischen 92 und 95% variierte. Insofern ist dies ja sowieso von Receiver zu Receiver unterschiedlich.

    Ansonsten noch Angaben zu meinen Wohnverhältnissen:
    ich wohne in einer Mietswohnung (habe also keinen Zugriff auf den "Hauptanschluss") und (zu den Verhältnissen in der Wohnung:) zwischen der Buchse und dem Receiver ist ansonsten auch nichts geschaltet.

    Ich testete mal (vor der Premiere-Zeit) Verstärker, aber da passen die Berichte über diese Geräte: Signal höher, Qualität gleich, einzig das Bild war schlechter ;).
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Verwechsel bitte nicht die Hinweise zum Einrichten einer digitalen Satellitenanlage mit dem Anschluss eines Receivers an eine Kabelanlage.
    Bei einer Kabelanlage hast du keinen Einfluss auf die Signalqualität, bei einer Satellitenanlage schon.
    Bevor du dich zu irgendwelchen Spekulationen hinreißen lässt, solltest du mal von einem Fernsehtechniker das an deiner Dose ankommende Signal prüfen lassen. Der wird dir dann gegebenenfalls auch Hinweise geben, was da falsch ist.
     
  5. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Ja, das war und ist mir klar. Darauf sollte mein Beitrag eben aber auch nicht hinaus.

    Ja, danke für den Tipp. Ich werde mal schauen, was ich machen kann.

    Denn, wie gesagt: es wundert mich, dass das Signal (Signalstärke gemeint) ja auch während den kurzen Aussetzern nicht schwächer wird. Es kam auch nie - wie bei diesem einen Ausfall vor zwei Wochen geschehen (bei dem, im übrigen, auch nur "13th Street" kein Signal bekam, die restlichen Sender jedoch bei den sonstigen Werten angesiedelt waren - der Hinweis "kein Signal".

    Vielleicht bringt es auch was - wie von Premiere empfohlen - mal ein Koax-Kabel ~95db auzuprobieren.
    Oder ich leih mir den Technisat-Receiver (mit der prima Signalstärke) des Kollegen mal für längere Zeit aus, falls der das erlaubt...

    Jedenfalls mal danke soweit, Hans2.
     
  6. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Ähm, auf den letzten 3 Metern rettet man ein "kaputtes" Signal mit einem besseren Kabel auch nicht mehr. Was bereits schlecht ist, bleibt auch schlecht.
    Probiere den Receive rmal an einer anderen Dose, oder Nachbarn aus. Ich denke auch, es leigt schlicht an der niedrigen Signalstärke. Digi-TV geht bis zu einer gewissen Grenze perfekt, dann ein ganz schmaler Bereich mit Aussetzern und dann geht nix mehr.
     
  7. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Ja, das dachte ich auch. Und da ich ja kaum "schlechtere" Kabel hier benutze, war das auch generell eine eher hinten angestellte Idee.

    Ja, das ist gut möglich. Ich werde den Receiver wohl mal an der Buchse im Schlafzimmer anschließen. Da würde es mich jedoch wundern, sollte das Signal dort stärker ausfallen. Hier ist allerdings alleine vor der Buchse schon ein (wohnungsinterner) Verteiler im Einsatz. Aber versuchen kann ich's ja mal.

    Mal nebenbei: (deswegen heißt mein Beitrag auch so) die Probleme treten tatsächlich nur bei Premiere-Sendern auf (zumindest habe ich es bisher bei drei bemerkt - mehr Zeit zum Fern sehen hatte ich heute noch nicht ;) ) - das Digital-Bouquet der öffentlich-rechtlichen funktioniert ohne Probleme.
    Bei diesen ist die Signalstärke allerdings immer nur bei ca. 40-43%.

    Aber der Umstieg auf einen anderen Receiver (wie gesagt: bei dem Technisat war die Signalstärke ja immer zwischen 92 und 95%) würde demzufolge ja schon etwas bringen, da das Signal dann ja mehr als doppelt so stark wäre.
    Andernfalls würde mich dann wiederum wundern, dass beide Receiver das gleiche Signal so unterschiedlich zu verarbeiten wissen.


    Ich habe seit meinem Beitrag mal noch folgendes versucht:
    Humax PR-Fox-C vom auf ihm lauernden, kleinen TechniSat Digit-MF4-S (der allerdings eher selten im Einsatz ist) befreit (damit bessere Lüftung möglich ist - wenn das hier ja solch ein Problem darstellt), den Netzstecker und auch die Smartcard gezogen und ersteren einige Zeit später, letztere gleich wieder eingesetzt.
    Bisher fehlerfrei (vorher waren die Fehler zwar selten, aber innerhalb von ca. einer Stunde kamen doch ein bis zwei Fehler vor).
     
  8. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Nochmal zur Erklärung (falls das nicht ganz herauszulesen war):

    Wenn ich "Technisat"-Receiver in Verbindung mit Premiere (also Kabel) erwähne, ist natürlich nicht der eben einmal genannte Digit MF4-S(at) gemeint ;).
     
  9. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Sogar gleiche Geräte werden da Unterschiede aufweisen. Sowas nennt sich Serienstreuung. Einer hat einen guten Tuner, der anderen einen schlechten Tuner.
    Es ist also überhaupt nicht gesagt, dass ein anderer Receiver dann ohne Probleme funktioniert. Aber an einem guten Signal funktionieren normalerweise alle Receiver :)
     
  10. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: Premiere: Empfang-Probleme

    Ja, genau das meinte ich mit meinem letzten Beitrag.

    Nur: was wäre denn die Empfehlung, wenn ich diesen Technisat-Receiver hätte, der 95% Signalstärke anzeigt und trotzdem die Probleme da wären?
    Sprich: gäbe es noch andere Ansätze außer diese, die die (denke ich, leider kaum zu verbessernde - auch wenn ich noch einen Techniker aufsuchen werde, da ich eben nur (sogar nur Unter-)Mieter bin) Signalstärke betreffen?

    Oder ich mach' es "ganz schlau" und frag' mal bei Premiere bzgl. Sat-Empfangs an (ich hätte mir gleich ein "Sat-Abo" inkl. Receiver etc. geholt, hätte ich "damals" schon die entsprechenden Voraussetzungen gehabt).

    Übrigens trat immer noch kein Fehler auf. Vielleicht hat das bisschen Wartung doch etwas gebracht. Die Probleme (auch das vor zwei Wochen) fingen nämlich erst an, nachdem der "Kabelreceiver" zugebaut war.
     

Diese Seite empfehlen