1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

premiere Empfang über Haussatellitenanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bigtobi, 6. Januar 2006.

  1. bigtobi

    bigtobi Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Guten Tag.

    Ich wohne zur Miete in einem Haus mit einer Haussatellitenanlage.
    Analog. Die Programme werden weitergreicht, sodass ich diese über eine normale fernsehdose und meinem TV-Tuner erhalte.

    Nun hätte ich gerne Premiere. Da ich wenig Ahnung von der Technik habe, der Vermieter ebenso wenig, hoffe ich hier auf Hilfe.

    Kann mir jemand weiterhelfen... was grundsätzlich zu prüfen bzw. zu machen ist, um Premiere über eine solche Anlage empfangen zu können?
    Ich habe ja schon das leise Gefühl, dass dies nicht funktioniert.
    Hoffentlich bestätigt ihr mir dies nicht.

    MFG
    bigtobi
     
  2. bezzi

    bezzi Senior Member

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    Hallo Bigtobi,

    Dein Gefühl trügt leider nicht.
    No chance ! Vergiss es !
    Das ist die ungünstigste aller möglichen Voraussetzungen.

    Gruß

    Martin
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    Somit hast du analog Kabel. Nun ist die Frage, ob die Kabelkopfstation nur die analogen Programme ins Netz speist, oder auch die digitalen als DVB-C.

    Wenn auch Premiere ins Netz gespeist wird, kannst du mit einem premieretauglichen DVB-C Empfänger + Karte von Premiere auch Premiere schauen.

    Aber das muss der Vermieter, oder wem auch immer diese Anlage gehört, wissen, was seine Kabelkopfstation ins Netz speist.

    The Geek
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    Hi,
    da hat bezzi leider recht.
    Dein Vermieter müsste Dir ein zusätzliches Kabel in die Wohnung legen lassen, das direkt von der Sat-Anlage kommt, dort würdest Du dann einen Sat-Receiver anschliessen und könntest dann damit Premiere schauen.
    Alternativ ginge auch eine eigene Schüssel auf Deinem Blakon, falls frei Sicht nach Süden gegeben ist.
    Gruß
    Thomas
     
  5. rahe14

    rahe14 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    OWL
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    hallo,
    ich hab da im moment ein klein verständnisproblem! bigtobi redet von einer satellitenanlage, spricht aber im gleichen zug davon, dass er die programme über den TV TUNER empfängt.... das geht doch nur wenn ein receiver im TV eingebaut ist.... ansonsten ist nämlich, wie the geek schon gesagt, ein kabel anschluss vorhanden....

    kläre uns auf.. steht wirklich eine satellitenschüssel aufm dem dach?
    rahe14
     
  6. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    Hi,
    das ist eine übliche Installation, vor allem in größeren Wohnanlagen.
    Es wird eine Satschüssel aufgestellt, dann werden mit sog. Kanalumsetzern einige (4-40) Sender in ein "normales" HF-Signal umgewandelt, das dann von einem normalen Fernseher empfangen werden kann.
    Vorteil: Man muß an der alten Antennenverkabelung nichts ändern und die Mieter brauchen keine Receiver.
    Nachteil: Die Umsetzanlage ist recht teuer und Du musst jeden "Sender" einzeln umsetzten.
    Gruß
    Thomas
     
  7. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    Da wird mit Sicherheit eine Schüssel auf dem Dach stehen. Dennoch kann er Kabel haben. Ob die Schüssel mit Kabelkopfstation in der Pampa steht (wie bei den großen Kabelbetreibern), oder auf dem Dach, ist letztendlich egal. Wenn er keinen Satempfänger braucht, hat er Kabel. Und ob Premiere geht, hängt davon ab, was die Kabelkopfstation ins Netz speist.

    The Geek
     
  8. rahe14

    rahe14 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    OWL
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    so seh ichs auch.... die anderen haben immer was vons sat geredet, dass kann aber ja nicht sein, weil er über den tv tuner empfängt....
    dennoch kanner er sat verwenden, wenn eine sat schüssel auf dem balkon installiert. dann müsste er sich nur noch einen rec kaufen....
     
  9. bigtobi

    bigtobi Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    Erstmal danke ich euch allen für eure rege Anteilnahme an meinem Problem.
    Hätte nicht mit soviel Resonanz gerechnet. Super leute.

    Wenn ich euch jetzt richtig verstehe, muß ich herausfinden, was in der Kopfstation eingespeist wird. Beziehungsweise muß ich mich bemühen, dass wie in meinem Fall, premiere eingespeist wird.

    Ist dies in jedem Fall möglich, oder müssen da dann auch wieder einige Voraussetzungen erfüllt sein?

    Je mehr ich jetzt herausbekomme, desto mehr Chancen hab ich bestimmt dies meinem Vermieter beizubringen.

    MFG
    bigtobi
     
  10. bigtobi

    bigtobi Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    AW: premiere Empfang über Haussatellitenanlage

    was die eigene Schüssel betrifft... Südbalkon ist vrohanden... Ein paar kleinere Bäume gibt es jedoch... die Sicht ist relativ frei....

    Ich weiß nicht ob die Sicht zu 100% klar sein muß! ansonsten würde ja nur noch die SAT Anlage des Daches mit der Kabelkopfstation bleiben.
     

Diese Seite empfehlen