1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von petro2000, 9. Mai 2005.

  1. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Anzeige
    Ich habe ja soeben eine (vieleicht) riesen Sauerei von Premiere festgestellt.

    Da ja alle Premierekunden einen Gratis-Premiere-Direktfilm bis 31.5.05 bestellen können, habe ich auch mal davon Gebrauch gemacht, was eigentlich sonst NIE tue.

    Nun dachte ich mir , siehst dir mal den "Wixxer" an und lässt mal das Videoband mitlaufen falls man eventuell vor der Glotze einschläft (war ja schon 23.30 als der Film begann). Nun stellte ich fest, das schon bei dem Countdown von 30 Sekunden bis zum Film das Bild immer in der Farbsätttigung heller und dunkler wurde. Na gut dachte ich, es ist vieleicht eine temporäre Erscheinung. Dann aber stellte ich fest das es so bleibt und eine Aufnahme fast unmöglich ist.

    Sind die Sendungen irgendwie kopiergeschützt, auch bei einer analogen Aufnahme auf S-VHS und VHS ?? Ich habe alles versucht, den Videoausgang des Technisat PR-K von RGB auf Video zu stellen und habe versucht bei meinem S-VHS VCR den Eingang von S-Video auf normales Video zu stellen usw. Alles kein Erfolg.

    Es sieht so aus als ob da ein Synchronimpuls, welcher ja nur der VCR benötigt fehlt. Denn auf dem TV-Eingang siehts ja normal aus. Nur wenn ich auf den VCR Ausgang am Technisat PR-K zum VCR und dann von dessen Ausgang auf den TV gehe, sieht das Bild schlecht aus und schwankt in der Farbikeit sehr.

    Wisst ihr da was genaueres ?

    Soll das heissen, das man nicht mal mehr eine PRIVATE !!! VHS-Kopie von einem Premiere DIREKT-Kanal machen kann?
    Das wäre (ist) ja eine riesen Sauerei von Premiere.

    Ich freue mich über Antworten und eventuelle Lösungen dieses Problems sehr.
     
  2. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    ja, du siehst es ja

    exakt
     
  3. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Ich habe eben schon sofort bei Premiere angerufen und einen grossen Rapatz dort gemacht. Klar sagten mir diese Heinis dort, das es im Programmheft auch stehen würde (war mir bisher nicht bekannt, weil ich keine Filme kaufe bei DIREKT) das man von Premiere DIREKT keine Filme aufzeichnen kann, weil die alle kopiergeschützt sind.

    Erst wenn die Filme im normalen Premiere-Programmen laufen, kann man sie auch aufnehmen.Was nehmen die denn für einen Kopierschutz ? ist doch bestimmt einfaches Macrovision oder ? müsste doch dann eine Macrovisonsbox von Conrad-Elektronic reichen um das Problem zu lösen ? Weis da einer genaueres ?

    Ich will mir das Recht auf eine Private Kopie von einem bezahlten Produkt nicht nehmen lassen. ob der Film nun im Premiere DIREKT oder sonst einem Kanal läuft, imteressiert mich überhaupt nicht.

    Was haltet Ihr den davon im allgemeinen ? Ist das rechtens was Premiere dort auf Premiere DIREKT macht ? obwohl man dafür bezahlt ?

    Danke für nähere Infos zu dieser Problematik und zu dem dort eingesetzten Kopierschutz.
     
  4. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Ja es ist rechtens, und der Weg wie du ihn machen möchtest ist Illegal ! Du umgehst einen Kopierschutz uns das ist Verboten. Zumal du nur eine Dienstleistung in anspruch nimmst und nicht im Besitz des Filmes bist und keine "Privatkopie" machen kannst.
     
  5. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Naja dann ist das also so ok von Premiere. Nun gut.

    Was verwenden die denn für einen Kopierschutz, weis das Jemand hier ?

    Gruss Petro
     
  6. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Die Verwenden nen stinknormalen Macrovisions Schutz, is kein Geheimnis.

    Wie gesagt, der Weg bei dir ist definitiv illegal, da du einen bestehenden Schutz umgehen willst. Und das ist nach dem neuen Urheberecht verboten.
     
  7. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Hi !

    Das mit Macrovision ist wirklich schon lange bekannt, sogar mir, der noch nie einen Film bei Direkt bestellt hat.

    Nun ja, da ich grundsätzlich nichts von solcher oder anderer Kopierschutzschei... halte, boykotiere ich die auch. Außerdem gibt es ja noch Mittel und Wege.

    BTW Wenn es einen solchen Macrovision Decoder noch bei Conrad zu kaufen gibt, dann kann der nicht so ganz illegal sein, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sich eine Firma so deutlich strafbar machen würde. :)

    Gruß

    n0NAMe
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.666
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Wäre ziemlich seltsam, wenn Du die noch bei Conrad bekommst. Zumindest bei uns hier im Ruhrgebiet verkauft Conrad die seit dem das neue Gesetz gültig ist nicht mehr.

    Ich habe noch einen Macrovision Dekoder von früher. Damit funktioniert es tadellos von DIREKT aufzunehmen, allerdings auch nur bei VHS Aufnahmen. Mit DVD-Rekordern geht das ganze leider nicht. Meine JVC sagt zum Beispiel bei DIREKT Aufnahmen:
    "Aufnahme nicht möglich, da Material urheberrechtlich geschütz!"

    Hier geht also garnichts.

    Explizit warnen möchte ich übrigens noch vor ARRIVO bei ISH.
    Hier setzt der Kopierschutz erst 5 Minuten nach Sendungsbeginn ein.
    Man schrottet sich also netterweise noch nen Rohling bei Aufnahmen !
     
  9. rebell

    rebell Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Lübeck
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Der Verkauf der Geräte ist nicht strafbar... nur der Gebrauch ;o) thats germany:winken:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.316
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Premiere DIREKT, private Videokopie eines bezahlten Films ??

    Nett!:D

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen