1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Direkt mit Macrovision-Decoder

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von hedgehog, 21. Mai 2002.

  1. hedgehog

    hedgehog Senior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Habe mir bei Conrad den Macrovision-Decoder für 40,88 Euro gekauft (Video-Stabilizer für Scart), so wie das hier im Forum empfohlen wurde. Das Bild von dem bestellten Film auf Premiere Direkt 1 war aber trotzdem vollkommen gestört (starkes Flackern, mehr als ohne Decoder). Das Gerät soll laut Bedienungsanweisung den Kopierschutz aufheben. Habe ich das falsche Gerät gekauft? Oder muss man noch etwas beachten (das Ding hat keine Schalter, die Kabel waren natürlich alle richtig verbunden)? Oder hat Premiere einen neuen / anderen Kopierschutz aktiviert?

    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar!
     
  2. Maetti

    Maetti Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Teublitz
    Hallo!

    Ich hab den gleichen Conrad-Decoder wie du. Schau mal in der Bedienungsanleitung, da steht, dass nach Anschluss mit Scart-Kabeln der Video-Rekorder keine Verbindung mehr über Scart zum TV haben soll, warum weiß ich auch nicht.
    Hast du momentan eine direkte Scartverbindung Video-TV?
     
  3. hedgehog

    hedgehog Senior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Berlin
    Danke für den Hinweis!!! Der Videorecorder ist zwar nicht direkt mit dem Fernseher über Scartkabel verbunden, doch das Signal geht zu einem zweiten Videorecorder, dessen Signal auch irgendwie über dasselbe Kabel zum Fernseher zurückgeht. Ich werde mal die Verbindung zum zweiten Recorder kappen und sehen, was sich tut. Klingt jedenfalls nach einer heißen Spur!
     
  4. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Hallo! Ich habe gelesen, dass es Videorekorder geben soll, die den Macrovision-Kopierschutz von PREMIERE Direkt bei der Aufnahme ignorieren.

    Weiß jemand, bei welchen Marken bzw. Recordern das der Fall ist?!
     
  5. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    Hi

    zB. Die von LG (gibts zur zeit im Plus)ich habe das Glück,war bei PearlHarbor mal so,habe seit dem kein Film mehr bestellt(warum auch,läuft eh nur Mist)

    Grüsse
    SVB2001
     
  6. DuskTillDawn

    DuskTillDawn Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Kassel
    Ich hatte mir erst neulich ein Gerät von Samsung bestellt, 6 Kopf Hifi Stereo; funktioniert einwandfrei auf Direkt und von Kopierschutz nichts zu sehen.
    Es scheint Geräte zu geben, die den Macrovision Kopierschutz einfach ignorieren. Da muss man einfach Glück haben, denn in der Anleitung oder anderen Gerätebeschreibungen wird man da sicher keinen Hinweis finden.
     
  7. tomturbo

    tomturbo Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2001
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Wien
    Das Problem ist nur das, das Macrovisionssignal auf dem Band aufgezeichnet ist. Wenn du es in einem anderen VCR der Macrovision unterstützt abspieltst wirst du auch nur wenig sehen.

    Gruß Tom
     
  8. hedgehog

    hedgehog Senior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Berlin
    @Maetti
    Habe jetzt ausprobiert, ob die Bildstörungen durch den Macrovisionsdecoder an dem zweiten Scartkabel liegen. Leider traten sie auch ohne auf. In meiner Gebrauchsanweisung stand übrigens nichts davon, dass kein Scartkabel zum Fernseher gelegt sein darf, im Gegenteil.
    Ich gehe jetzt davon aus, dass der Decoder defekt ist, denn die Störungen beginnen immer erst nach ca. 5 Minuten, auch dann, wenn das Signal nicht verschlüsselt ist.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Kopierschutzdecoder von Conrad, der 51,10 Euro kostet???
     
  9. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.966
    Hallo zusammen,

    kann euch einen kleinen Tip geben.

    Die Macrovisionsknacker der Firma Elro in Berlin sind wohl schon seit Jahren die Besten auf dem Markt. Gibts auch für die verschiedensten Anschlußmöglichkeiten, Hosiden, Scart und DIN.
    Ist nur zu beachten, daß nur das Bild über den Decoder läuft, der Ton geht direkt auf den VCR.

    "Säubern" alles und zuverlässig, habe meinen bereits seit über 10 Jahren, der macht sogar den Macrovisionschutz von DVD´s den Garaus.

    Sind bei jeden Tests der Zeitschrift "Video" immer die Besten, bei den anderen ist das nicht der Fall.

    --------------------------------------------------

    Was, es gibt noch Schlimmeres als Premiere?
     
  10. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    zum thema DVD, also mein neuer DVD Player weigert sich strikt anzuerkennen das viele DVD´s Kopierschutz haben, alles immer bestens !!! winken
     

Diese Seite empfehlen