1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere ... der letzte Versuch

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Space_2063, 22. September 2004.

  1. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    Anzeige
    Hallo miteinander,

    ich moechte keine neue Diskussion in Bezug auf Drueckermethoden bei Premiere ausloesen, ich bitte nur um Feedback von Leuten bitten, die es auch schon betroffen hat.

    Hintergrund ist folgende nette Geschichte. Ich habe mein Superpaketabo (Feste Konditionen bis 30.09.2004 - 25 Euro fuer Film/Sport inkl. einem Pluskanal) fristgerecht gekuendigt und die Kuendungsbestaetigung Anfang August erhalten. Thema eigentlich erledigt.

    Letzte Woche trudelte ein netter Brief von Premiere ein, in dem sie sich freuen, dass sie meinem Wunsch entsprechen koennen und mein Abo umstellen, damit ich ab dem 30.09.2004 fuer 35 Euro das Superpaket geniesen darf.

    Das interessante an der Sache ist - ich habe seit der Kuendigungsbestaetigung im August diesen Jahres keinerlei Kontakt mit Premiere gehabt. Also kann es sich nachweislich um kein "Missverstaendnis" am Telefon oder per Brief handeln. Muss sich also entweder jemand ausgedacht haben oder es war ein "Computerfehler".

    Wie gesagt, bitte keine erneute Diskussion, ich moechte nur mal wissen, ob die Sache Methode hat.

    Danke.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Deine Zusage zum Angebot einfordern. Das ist Absicht von Premiere. Sag, du schaltest den Verbraucherschutz ein, wenn das Abo nicht unverzüglich zurückgenommen wird.

    Und ja, die Sache hat Methode.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Natürlich nicht! Es handelt sich nur um eine sehr hohe statistische Anhäufung von Computerfehlern, Telefonmissverständnissen und menschlichem Versagen. ;)
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Dann schau erstmal in die Kündigungsbesätigung, ob es wirklich eine ist oder nicht ein Verlängerungspassus enthalten ist, bei dem "schweigen" als "Annahme" gilt, was übrigens rechtmäßig ist.

    Ansonsten nachfragen, wie das Abo angeblich verlängert wurde. Muss ja irgendwie geschehen sein. Oder es ist ein Eingabefehler. Sofern die Kündigungsbestätigung wirklich eine ohne Verlängerungspassus ist, bist Du eigentlich auf der sicheren Seite, denn "Premiere" muss den Gegenbeweis führen, für den sie wahrscheinlich nichts handfestes ausser "steht so im Computer" haben, was aber vor Gericht so sicher nicht durchkommt :D.
     
  5. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Wow, kaum gepostet, schon Antworten, danke ;)

    Ich habe denen schon Licht am Fahrrad gemacht, keine Sorge. Ebenso habe ich, nachdem die nette Frau an der Hotline von einem unerklaerlichen Fehler gesprochen hat, um schriftliche Bestaetigung der Ruecknahme des Abos gebeten. Diese habe ich aber noch nicht erhalten.
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Ja Computerfehler :) So was dummes aber auch. Aber Premiere kümmert sich UNVERZÜGLICH darum und bei der nächsten Kündigung in 2 Jahren passiert das nicht noch mal.

    Als Wiedergutmachung gibt's 'nen Gutschein für Direkt. :winken:
     
  7. tmovbm

    tmovbm Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    116
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Schweigen gilt nicht als Annahme bei Privatleuten; nur unter Kaufleuten gibt es die Zustimmung durch Schweigen.

    Thorsten
     
  8. cymbol

    cymbol Platin Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    2.728
    Ort:
    Bayern
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    *Weglach*...... wo haste den Spruch den her *grins*? Noch nie gehört!!!
    Aus welcher Ecke kommst du denn?

    Es ist schon echt komisch wie Premiere dazu kommt, sich die Vertragsverlängerung aus den Fingern zu saugen.
    Wenn das echt Absicht ist, arbeiten die ja noch krimineller als hier bisher zu lesen war - wobei ich immer anmerken muss, dass bei mir bisher noch alles geklappt hat. Seien es Kündigungen oder Smartcard-Rücksendungen o.ä.

    Was würden die jetzt machen, wenn du dich nicht meldest und:
    1. Premiere guckst
    2. Die 1. Abbuchung zurückgehen lässt
    3. Behauptest den Brief mit der Verlängerung nicht bekommen zu haben
    4. Auf die schriftliche Kündigungsbestätigung verweist..........

    Denke mal dann hättest du mindestens 1 Monat Premiere for free gehabt :D !
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Nein, das wäre Vertragszustimmung. Und damit hast du 2 weitere Jahre Premiere an der Backe. Das ist ja genau das Ziel, was Premiere damit erreichen will.

    Deshalb sofort nach Ende die Smartcard zurückschicken und dann gibt's kein Premiere for free. Noch ein Tipp: Bei der Kündigung gleich die Einzugsermächtigung zurücknehmen zum 5. des letzten Monats des Abos. (Abo-Ende 31.10.2004, Einzugsermächtigung zum 05.10 entziehen, da Premiere am 01./02. abbucht). Wenn die dann noch weiterhin abbuchen, wird's für Premiere RICHTIG TEUER.
     
  10. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    AW: Premiere ... der letzte Versuch

    Ich wuerde mal sagen, ca. 5 km entfernt von Vorredner @hopper ;)

    Das mit der Karte zurueckschicken hat bei mir einen kleinen, aber netten Seiteneffekt. Laut dem Schreiben vom August, soll ich meine Karte zurueckschicken, wenn ich kein weiteres Abo eines anderen Anbieters auf der Karte habe. Tja habe ich aber. Bei KabelBW konnte man sich (oder vielleicht kann man es noch) das Basispaket, also Einstein TV und Konsorten, kostenlos auf seine Karte freischalten lassen.

    Ich bezweifel stark, dass Premiere davon etwas weiss. Ergo werde ich die Karte auch nicht zurueckschicken, schliesslich wird dies in obiger Klausel angeboten. Inwieweit dann die Herren Inkasso kommen, wir werden sehen. Ich freue mich drauf ;)

    @hopper, dass mit der Einzugsermaechtigung werde ich auf alle Faelle am 30.09. tun.
     

Diese Seite empfehlen