1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Dortmund - Der designierte Premiere-Chef Michael Börnicke wirft der "Sportschau" der ARD "eine echte Verzerrung des Wettbewerbs" vor.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    So langsam wirds aber mal langweilig....Da steht doch auch nix neues drin..
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.834
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Und ich hab 24h nach seiner Krönung noch gedacht, jetzt kommt einer, der flexibler ist und nicht wie Kofler alle 2 Tage in einer anderen Tageszeitung gegen die SPORTSCHAU schießt. Börnicke hat doch anfangs noch gesagt, für ihn gäbe es nicht nur schwarz (SPORTSCHAU weg) und weiß (SPORTSCHAU da), sondern auch grau. Und nun? Gibt scheinbar nur "SPORTSCHAU weg". Na ja..zusammen mit der Aussage "wir gehen bei den Rechten bis an die finanzielle Schmerzgrenze" ist der Weg wohl klar vorgezeichnet.

    Samstag 18.30 Uhr SPORTSCHAU mit Tennis und Springreiten :D
     
  4. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.640
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Der neue Premiere Chef sollte sich lieber aufs wesentliche konzentrieren,nämlich das restliche Programm.Man hat zur Zeit eh den Eindruck,erst kommt Fussball und Buli,dann ne Weile nichts und irgendwann der Rest.Ich bin Fussballfan,aber man kanns auch übertreiben.Premiere besteht nicht nur aus Fussball.Vielleicht sollte er sich lieber mal um paar mehr Filmrechte bemühen oder mit den Studios über die Verwertungskette sprechen,anstatt immer auf der Sportschau rumzuhacken.
     
  5. jo234

    jo234 Platin Member

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    GER
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Technisat MF4-K
    Skystar HD (TT S2-3200 + CI-Slot)
    Skystar2
    Twinhan DTV Sat-CI Rev. 1032A + 1034
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Hehe, das habe ich auch gedacht: wirklich langweilig, mittlerweile...
     
  6. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Ich kann nicht verstehen, dass Kofler und der neue Premiere-Chef in dieser Sache in die Offensive gegangen sind bzw. wieder gehen. Premiere tut alles, um sich in der Öffentlichkeit den Namen "Sportschau-Killer" zu verdienen. Werbewirksam dürfte dieses Prädikat für Premiere wohl nicht sein. Der Boulevard wetzt doch schon die Messer, sollte die Sportschau geknickt werden.

    Warum lehnt sich Börnicke nicht zurück und bereitet in aller Ruhe seine Angebote für die Bundesliga vor? Z.B.

    1) Nur 200 Millionen für den Status Quo, da Rechte nach dem heutigen Modell nicht refinanzierbar
    2) XXX Millionen bei zusätzlichem Spieltermin am Samstag um 20.00 Uhr
    3) XXX Millionen bei weiterem Spieltermin am Samstag um 13.30 Uhr
    .
    .
    .
    .
    8) XXX Millionen, wenn FreeTV-Bilder erst nach 22.00 Uhr am Samstag.

    Die DFL kann sich dann das "Modell" herauspicken, das ihr genehm ist. :D
     
  7. Spieler

    Spieler Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Premiere sollte mal zur Kenntnis nehmen, das es Kunden gibt, denen die Zusammenfassung reicht. Nicht jeder will die Spiele komplett sehen. Außerdem könnte hier auch einen Geschmack dran finden, ein Spiel komplett zu sehen. So gesehen ist die Zusammenfassung sogar noch kostenlose Werbung.
     
  8. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    684
    Ort:
    Linz-AT
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Es gibt Dinge, die sind gottgegeben:
    Mosquitos im Sommer oder eben die Sportschau.

    Als nächstes wird wieder gewettert, dass es ö.r. Free-TV gibt... *gähn*.

    Ich kann mich ja auch nicht beschweren, dass meine Geschäftsidee keinen Erfolg hat, nur weil vorher schon andere das besser umgesetzt haben.:wüt:
     
  9. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    So langsam geht mir als Abonnent das messer in der Tasche auf, nur weil ständig diese Bundesliga-REchte Thema sind und alles darauf hin abzielt.

    Wie Hoffi67 und tschippi es sagen, Premiere verspielt sich mit solchen Aussagen im Vorfeld immer mehr Kredit.

    Die Sportschau ist eine jahrzehntelange Institution und kann nciht so einfach abgeschafft werden. Eine Ausdünnung erscheint möglich, aber keine grundsätzliche Verschiebung nach 22.00 Uhr.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere-Chef: "Wettbewerbsverzerrung" durch "Sportschau"

    Das gehetze gegen die Sportschau nervt langsam. Mal sehen wann Börnicke anfängt gegen die ÖR zu hetzen wie sein alter Chef Kofler. Schade, Börnicke ist wohl doch nicht erträglicher als Kofler.
     

Diese Seite empfehlen