1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von medispolis, 27. Februar 2008.

  1. medispolis

    medispolis Talk-König

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    6.329
    Ort:
    Düsseldorf
    Anzeige
    Fußball-Bundesliga: Premiere bringt Zusammenfassung am Sonntag vormittag in die
    Diskussion
    CEO-Michael Börnicke prüft Klage gegen RTL und ProSieben
    Premiere will Preis- und Paketstruktur vereinfachen


    München (ots) - Kurz vor Eröffnung des Rechtepokers um die künftige Übertragung der Fußball-Bundesligaspiele drängt der Pay-TV-Sender Premiere auf ein Aus für die ARD-Sportschau. In einem Interview mit dem Wochenmagazin Werben & Verkaufen, W&V, sagte Senderchef Michael Börnicke, die Sportschau solle kein Dogma sein. Es gebe andere Wege, von denen alle profitieren würden. Danach würde Premiere am liebsten sämtliche Live-Rechte erwerben. Für das Free-TV bliebe nach Ansicht Börnickes beispielsweise ein Spiel am Freitag, eine Zusamenfassung am Samstag abend um 22:00 Uhr sowie am Sonntag Vormittag. In dem W&V-Interview lehnte es der CEO von Premiere zudem noch einmal ab, von der DFL vorproduzierte Beiträge zu senden. Das, so Premiere-CEO Börnicke, werde man niemals akzeptieren. "Da ist die Sirius auf dem Holzweg."

    Künftig will Premiere auch bei Serien und Spielfilmen mehr auf Exklusivität pochen. Man werde für Blockbuster die bislang üblichen Preise nur noch bezahlen, wenn die entsprechende DVD nicht vorher veröffentlicht werde, so Börnicke in W&V. Zudem arbeitet der Premierechef derzeit an einer Vereinfachung seiner Pay-TV-Angebote und Preisstruktur. Börnicke: "Wir müssen es dem Kunden einfacher machen."

    Nachdem Rupert Murdoch seine Anteile an Premiere vor wenigen Tagen auf 20 Prozent aufgestockt hat, glaubt Michael Börnicke an eine größere Einflussnahme des Medienmoguls. Er rechnet damit, dass die News Corporation auf der nächsten Hauptversammlung ein Mitspracherecht im Aufsichtsrat anstrebt. Gegenüber W&V gab Börnicke auch bekannt, juristische Schritte gegen die großen Sender RTL, ProSieben und Sat.1 zu prüfen. Hintergrund sind die vom Kartellamt geahndeten Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht. Sollte dadurch Premiere im Bereich der Werbezeitenvermarktung ein Schaden enstanden sein, behalte man sich rechtliche Schritte vor. Börnicke: "Wir prüfen gerade, ob uns ein Schaden entstanden ist."

    http://www.presseportal.de/pm/6755/1144133/w_v_werben_und_verkaufen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    Der Typ macht sich lächerlich, einfach nur lächerlich.

    ER WILL KLAGEN, WEIL IHM ALS PAY-TV WERBEEINNAHMEN ENTGANGEN SIND. DER HAT DOCH EINEN AN DER WAFFEL.

    Außerdem sind die Preiserhöhungen und Paketneustrukturierungen da - wie bereits erwartet.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    Wenn sie es noch einfacher machen brauchen wir einen VHS Kurs >>Premiere Abo für Anfänger<< und für Fortgeschrittene dann den Aufbaukurs >>Premiere, wie kündige ich richtig?<< ;-)

    cu
    usul
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    So, und die DVD wird immer vor Premiere 1-4 draußen sein. Die paar Cent, die Premiere bezahlt, werden wohl kaum die DVD-Veröffentlichung verzögern. Der Mann nimmt sich zu wichtig. Bekommt halt Premiere die Rechte nicht mehr.
     
  5. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.335
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    = teurer. alle pakete werden einzeln so teuer, dass sich nur noch das größte paket lohnt, so wie schon 2005.
     
  6. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    mir hats börni schon leichtgemacht :)
    kunde seit premiere analog tagen....

    aber nicht bereit den derzeitigen sparkurs an inhalt, bitrate und service noch weiter zu ertragen. daher wird mein abo nun ab august aus ökonomisschen gründen wegoptimiert. das ist die totale vereinfachung!
     
  7. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    vermutlich, problem ist das der preis jetzt schon nicht mehr stimmt...

    bin ja gespannt auf die zahlen im 2. und 3. quartal. da ich vermute das im sommer viele leute aus ihren verträgen kommen können (buli-rechteverlust und anschließende vertragsanpassung)
     
  8. nbk90210

    nbk90210 Platin Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Essen
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    nicht schlecht!


    ein schritt in die richtige richtung!!!!!!

    aber das freitagsspiel im freetv?!?!!


    ansonsten sehr gut: sportschau erst nach 22.00uhr! das finde ich vernünftig.

    auch was die film exklusivtität ambelangt!


    wurde de3r ausfischtsrat nicht grade auf 5 personen erweitert?

    ich denke, dass da schon ein platz für murdoch gemacht wurde!

    premiere scheint erkannt zu haben, dass nur exklusivität kunden bringt und das murdoch eine große chance darstellt!

    was mich nur wundert: die worte widersprechen dem derzeitigen handeln im sektor des fußball live angebots! dort wird gekürzt und man lässt rechte verfallen....
    dort wird exklusivität mit füßen getreten.


    ich hoffe dass premiere sich nichts von der DFL aufzwingen lässt....
    ich wünsche die bekommen eins ausgewischt und premiere bekommt das was sie schon lange wollten ( siehe sportschau etc.)
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    Exklusivität bringt überhaupt nichts. Irgendwann muss die DVD erscheinen.
     
  10. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Premiere - Chef im Interview: Mehr Exklusivität, neue Preise und Pakete,

    die ist ja schon lange vor dem premierestart der sendungen erschienen ;)
     

Diese Seite empfehlen