1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere bucht Mahngebühr ab!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von renner2002, 23. September 2006.

  1. renner2002

    renner2002 Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bonn
    Anzeige
    Hallo Leute!
    Also ich hatte am 23. Juni mein außerordentliches Kündigungsrecht wahrgenommen und zum Buli-Start gekündigt. Diese Woche habe ich endlich die Kündigungsbestätigung bekommen. Da es aber so lange gedauert hatte und Premiere mir natürlich zum 1.September wieder mein Konto belastete, habe ich die 23 € wieder zurückgehen lassen. Prompt bekam ich schriftlich die Aufforderung den Betrag + 10€ Gebühr zu überweisen. Gestern sehe ich auf meinem Konto die 10€ ( 3€ Bankkosten + 7€ Bearbeitg.) die mir Premiere doch noch abzieht. Spinnen die! Ist doch nicht meine Schuld wenn die 6 Wochen Zeit für eine Kündigungsbestätigung brauchen. Oder wie seht ihr den Fall? Was soll ich machen. Gebe diesem Gesindel nur ungerne noch die paar Kröten (auf die sie anscheindend angewiesen sind). Zahlen oder es drauf ankommen lassen? Vielen Dank für euere Meinung!
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!

    Selber schuld. Geduld ist einfach die beste Lösung. Dann bekommst du auch die Gutschrift.
     
  3. Million$Clint

    Million$Clint Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Zentrale der Macht
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!

    Besteht noch eine Einzugsermächtigung seitens Premiere?
    Die 10 Euro kannst Du auch zurückbuchen lassen über deine Bank. Geld abbuchen ohne Einzugsermächtigung, vielleicht interessiert das ja deinen Anwalt...
     
  4. renner2002

    renner2002 Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bonn
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!

    Wieso selber schuld? Irgendwann ist meine Geduld ja auch zuende zumal die Hotline bei denen immer besetzt war. Vertragsende war für mich der 10.August, alles was danach an Kosten anfällt geht doch nicht zu meinen Lasten. Gute Frage das mit der Einzugsermächtigung: Die ist doch automatisch hinfällig nach Vertragsende oder? Also haben die zu unrecht mein "Konto angefaßt".
     
  5. mikie

    mikie Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Graz
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!


    Es ist leider Kultur in Deutschland wie Österreich die Opfer zum Täter zu machen. Wenn sich einer gegen diese zweifelhaften Machenschaften von Unternehmen wie Premiere wehrt, wird er oft noch angegriffen. Vor allem in Internetforen wie diesen. Geht mir ziemlich auf den Sack.

    Als persönlichen Rat würde ich dir trotzdem raten auf das Geld zu verzichten, weil es den Ärger mit diesem Verein einfach nicht wert ist. Ich hab selbst schon um 20 € mit denen gestritten, und es war den Ärger (und auch die Zeit) nicht wert.

    AFAIK muss man eine Einzugsermächtigung explizit zurückziehen, also mit extra Schreiben oder im Rahmen der Kündigung. "Ich entziehe hiermit... blabla.
    Da bin ich mir aber nicht sicher. Es tummeln sich eh so viele Juristen hier.
     
  6. renner2002

    renner2002 Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bonn
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!

    Danke Mikie!
     
  7. hespertal

    hespertal Gold Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    1.473
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!

    Hier gilt es einfach, gegenüber Premiere konsequent zu bleiben. Voraussetzung ist natürlich, dass man sich im Recht befindet. Auch wenn Premiere immer glaubt, im Recht zu sein u. die Kunden einschüchtert. Mir haben sie auch vor einigen Wochen knapp 60 € einfach vom Konto abgebucht für einen Vertrag der nie zustande kam. Ich hatte daraufhin Premiere mehrfach aufgefordert, den abgebuchten Betrag wieder unverzüglich zurück zu überweisen u. dafür eine Frist gesetzt. Premiere hat natürlich nur die übliche Gutschrift auf dem Kundenkonto nach 3 Wochen erteilt. Da aber keine Verrechnungsmöglichkeit vorhanden war, hätte der Betrag da lange gestanden. Ich habe daraufhin nach 4 Wochen die Abbuchungen von Premiere durch meine Bank mit damaliger Wertstellung wieder zurück belastet. Daraufhin hatte ich bereits einen Tag danach eine Belastung von insgesamt 20.- € erhalten. Da ist Premiere ziemlich schnell. Jetzt warte ich nur och, bis sie diese Belastung wieder von meinem Konto ungerechtfertigt einziehen. Dann werden die wieder mal einen geharnischten Brief von mir bekommen, der die aber keineswegs jucken wird. Aber das kennt man ja bei Premiere.
     
  8. hespertal

    hespertal Gold Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    1.473
    AW: Premiere bucht Mahngebühr ab!

    .. und auch Besserwisser, die wohl ihre Prämien von Premiere erhalten.
     

Diese Seite empfehlen