1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Bildqualität?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Knutli, 4. Mai 2006.

  1. Knutli

    Knutli Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen

    Ich habe mir eine mordsmässige heimkinoanlage mit beamer geleistet.
    ich bin in der schweiz wohnhaft. daher empfange ich den tv über analoges kabel. natürlich ist dies mit einer bildbreite von 2m absolut unbefriedigende qualität.
    die einzige möglichkeit die ich habe ist die free-tv sender digital zu empfangen was natürlich keine wirkliche verbesserung bringt.
    HDTV klar das wär die lösung aber da müssen wir leider noch ein wenig warten. :(

    meine frage nun, wie sieht es mit premiere bzw. teleclub aus? ist dies eine bessere quali?

    was ich noch sagen muss, einige sender haben eine akzeptable qualität, aber ausschliesslich ör sender. d.h. pal digital genügt eigentlich wenn die bandbreite genügend gross ist damit es nicht unendlich komprimiert wird wie z.b. sat1 oder pro7. :mad:

    danke für eure hilfe!!!
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Premiere Bildqualität?

    Premiere liegt in Sachen Bildqualität leider sehr weit hinten, auf Grund der zu dicht belegten Transponder kommt es immer wieder zu Kapazitätsproblemen, die sich in Dekompressionsfehlern (Ruckeln, Verpixeln u.ä.) äussern, auf einem großen Bildschirm noch eher wahrnehmbar als auf einem kleinen. Wie es beim Teleclub aussieht, kann ich nicht sagen, da der nur übers Schweizer Kabel verbreitet wird, ich vermute aber mal, dass es da ähnlich sein wird.
     
  3. Knutli

    Knutli Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Bildqualität?

    achso.

    also bei teleclub sind die meisten sender 1:1 von premiere übernommen...

    also mein ursprüngliches problem war ja folgendes:

    die schlechteste qualität bei meinem analog haben klar sportübertragungen wie fussball oder eishockey.
    und zwar ist das problem eine verzerrung der kanten bei starken kontrasten.
    da hab ich mir gedacht es könnte mit digitalem empfang bnehoben werden.
    aber da kommt dann die "klötzchenbildung" ins spiel...

    darum dacht ich mir, premiere hat da sicher gute raten aber ist ja auch nichts also überflüssig...

    ich bin ein wenig ratlos.

    was meint ihr dazu? wie krieg ich aus pal-kabel die beste bildquali?

    die anlage ist hd tauglich und progressiv.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Premiere Bildqualität?

    Das ist aber nur ein Problem Deines TVs und niemals das vom Sender. (Hochspannungsstabilisation bei Kontrastwechsel)

    Gruß Gorcon
     
  5. Knutli

    Knutli Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Bildqualität?

    aha intressant. diesen aspekt hab ich noch nie in erwägung gezogen.

    nun aber besteht dieses problem nur bei bildern in fernaufnahme. am deutlichsten zu sehen bei fussball. zudem wirklich nur bei tv empfang, extrem bei liveübertragungen... :confused: :confused: :confused:

    die empfangsqualität der signale ist auch ok. ist es nicht möglich dieses problem mit digitalem empfang zu beheben?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Premiere Bildqualität?

    Nein, Das Problem hat ja nichts mit dem Empfang zu tun sondern mit dem TV selbst. Es ist natürlich vom Bildinhalt abhängig und dadurch bei einigen Übertragungen stärker als bei anderen.

    Gruß Gorcon
     
  7. Knutli

    Knutli Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Bildqualität?

    achso jetzt weiss ich was du meinst. du sprichts z.b. von übertriebenem kontrast bzw. bildschärfe helligkeit und all das zeugs.

    das bedingt aber das es auch bei Video und dvd und evtl. xbox spielen sichtbar wäre aber da ist das bild wirklich spizenklassen. :p

    internetfilmchen die stark komprimiert wurden haben oft den selben schimmer bei rändern mit hohem kontrast. darum schliesse ich auch auf schwächen im empfang. in einem "nomalen" fernsehen weniger sichtbar...
    wirklich nicht möglich? :rolleyes:
     
  8. Waltxx

    Waltxx Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    721
    AW: Premiere Bildqualität?

    Habe Premiere Sport.
    Übertragungen aus den USA sind wegen der Wandlung vom NTSC-Standard auf PAL qualitativ fast unzumutbar.
    Ich hoffe, daß da die amerikanische Seite mal mit einem besseren Standard aufnimmt. Doch da hoffe ich sicher noch sehr lang....
    Gruß Waltxx (Wahrscheinlich ist der Faden hier off-topic.....)
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Premiere Bildqualität?

    Meinst Du jetzt die Kontrastränder (Artefakte) oder den Rand der Bildröhre (besonders auf der rechten Seite)?
    Wenn ersteres dann liegt es wirklich an der komprimierung.

    Gruß Gorcon
     
  10. Knutli

    Knutli Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Bildqualität?

    also ich hab keine bildröhre... (XGA LCD beamer)
    und artefakte mein ich auch nicht. das wäre ja dann typische kompressionsfehler beim digtalen.

    ein beispiel:

    ein weisser kreis auf grünem hintergrund.
    die kante des kreises wirkt überbelichtet und leicht verzerrt, aber immer im dünkleren bereich dargestellt (hier im grünen). wie eine vermischung beider elemente.
    teilweise ist der verschwommene rand wie eine schwarze linie um den kreis aber eebnfalls in beide farben verlaufend...

    es hat schon gewisse ähnlichkeit (optisch) mit den bilröhrenrändern aber viel weniger stark... und dies im bild selbst

    wenn es immer noch zu wenig klar ist versuch ich mal ein bild zu machen meines problems...
     

Diese Seite empfehlen