1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere bietet preiswertes Digital-Set

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Mountainman, 24. März 2004.

  1. Mountainman

    Mountainman Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Thüringen
    Anzeige
    Also langsam raffe ich nicht mehr was Kofler eigentlich vor hat. Erst verprellt er die Stammkunden und dann so was.
    Jetzt geht das mit den "Schäppchen doch schon wieder los wüt !
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Der Eine Euro ist ja uninteressant, was soll es den pro Monat kosten ??

    Du redest von Schnäppchen, das wäre mal interessant den Preis im Verhältnis zusehen zu den Treuepreisen.

    digiface
     
  3. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Lange Zeit hat Kofler ja vor allem den Kabel-Empfang gefördert, jetzt ist zur Abwechslung mal der Sat-Empfang dran ...

    Premiere bewirbt Digital-Set: Digital-Receiver und Satellitenanlage in Verbindung mit
    einem Jahr PREMIERE KOMPLETT für 1 Euro

    München, 24. März 2004. Mit einer breit angelegten Kampagne bewirbt Premiere ab dem 26. März das neue, speziell für den Satellitenempfang geschnürte Premiere Digital-Set. Die TV-Spots
    zeigen an Hand konkreter Alltagssituationen: Erst mit digitalem Fernsehen kommt die nötige Schärfe und Vielfalt ins Leben. Im Spot "Bett" findet die Frau ihren Mann nicht mehr besonders "scharf" - der auch in der visuellen Umsetzung diffus gehaltene Ehegatte ist halt noch ein analoger und damit langweiliger Typ. Im zweiten Spot "Selbsthilfegruppe" outet sich einer der Teilnehmer als "Analogiker". Der fühlt sich unscharf, klingt dumpf und will jetzt endlich unterhaltsamer werden - wie seine bereits digitalen Freunde. Hier lautet der Vorschlag wie im ersten Spot: Werde digital mit Premiere.

    Klare, digitale Signale stehen auch im Mittelpunkt der beiden Printmotive. "Es muss ein digitaler Ruck durch Deutschland gehen" fordert die Headline des Motivs "Bundestag". Das als Doppelseite angelegte Motiv "Sehtest" beweist, dass man digital deutlich schärfer sieht. "Die Botschaft der gesamten Kampagne ist klar: Der Umstieg von analog auf digital macht das Leben einfach schöner", sagt Rudi Münch, Marketingleiter bei Premiere. Die Vorteile der Digitaltechnik würden nicht nur fühl- und erlebbar gemacht, sondern auch auf witzige und
    ansprechende Weise umgesetzt, so Münch.

    Die Spots bewerben das neue Premiere Digital- Set, das der Abo-Sender speziell für Interessenten mit bislang nur analogem Sat-Empfang im Bundle anbietet. Das Angebot umfasst einen Humax Digital-Receiver der neuesten Generation und eine Satelliten-Anlage mit LNB plus Anschlusskabel in Verbindung mit einem 12- monatigen PREMIERE KOMPLETT Abonnement für 1 Euro. Münch: "Unsere Kampagne transportiert die Vorteile klar und deutlich: schöneres Fernsehen zu einem hochattraktiven Preis."

    Die TV-Spots werden bis Mitte Mai auf allen reichweitenstarken TV-Sendern ausgestrahlt. Sie sind Teil einer integrierten Vermarktungsaktion, die auch Printanzeigen und Maßnahmen im Direkt-
    und Handelsmarketing umfasst. So zeigt Premiere neben den beiden klassischen Spots die Direct-Response-Variante "Antenne" als 30- und
    45- Sekünder. Die Werbekampagne hat Premiere in Zusammenarbeit mit seiner Kreativagentur Goldammer entwickelt. Produziert wurden die Spots von der Bayerl & Partner Film GmbH. Die Regie führte Edzart Onneken. Das Mediabudget für die Kampagne liegt im mittleren einstelligen Millionenbereich. (premiere.de)


    <small>[ 24. M&auml;rz 2004, 20:02: Beitrag editiert von: arno ]</small>
     
  4. Mountainman

    Mountainman Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Thüringen
    Wieso ist der eine Euro uninteressant? Letztendlich wird hier nicht nur der Receiver sondern die komplette Anlage subventioniert. Auch wenn das "billiges" Zeug ist - es muss auf jeden Fall zuverlässig funktionieren, sonst können die sich doch vor Reklamationen nicht mehr retten.

    Beim Abopreis gehe ich mal davon aus, dass es der ganz normal gültige ist. Sollte der allerdings auch noch subventioniert werden, dann fehlen mir jegliche Worte zu dieser Aktion.

    BTW, wieso wurde der Thread eigentlich verschoben? Ich hab doch wohl eindeutig aus den News zitiert und dann gehört er doch wohl ins News-Forum, oder?
     
  5. Freetimer

    Freetimer Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    584
    Warum sollte der Abopreis auch noch subventioniert werden?
    45?*12+1?=541? für ein Jahr. Zur Zeit mit Prepaid Komplett=295?. Also 246? für die Anlage ausgegeben. Der Kunde spart da nix l&auml;c
    Wenns kein Prepaid mehr gibt dann ok, aber anonsten verschenkt Premiere da nichts.

    Mag vielleicht ein Grund sein für jemanden der soviel Geld nicht auf einmal hat. Aber dann würde ich von Premiere aus auch noch die Installation gegen n Aufpreis von 50? oder so mit anbieten weil viele sich da wohl einfach nicht rantrauen werden.
     
  6. Mountainman

    Mountainman Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Thüringen
    So wie's aussieht, gibt es aber erst mal kein Prepaid mehr. Dann macht das schon Sinn.
     
  7. Freetimer

    Freetimer Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    584
    Na stimmt schonmal nicht, bei Aldi soll es ja ab Mittwoch das ein Sat-Set geben und da ist Premiere Start Prepaid dabei. Also gibt es auch weiterhin Prepaid, nur vielleicht nicht einzeln.
     
  8. Mountainman

    Mountainman Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Thüringen
    Warten wir's mal ab. Am Mittwoch ist bekanntlich der 31.03., also der letzte Tag an dem es "offiziell" Prepaid gibt.

    Im Grunde ist mir das auch Jacke wie Hose, da es mich persönlich nicht betrifft/betreffen wird. Mein erster Gedanke war halt, erst macht Kofler so'n Stress mit neuen Preisen und dann wieder so 'ne Nummer.
     
  9. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    Das ist mal wieder eine typische Kofler-Logik.
    Erst werden die Kunden mit Streichungen, Preiserhöhungen und Verschlechterungen verprellt und dann gibt es wieder subventionierte Angebote, die nicht einmal die Selbstkosten decken.
    Wann kapiert Kofler endlich, dass eine aufmerksame Pflege der Bestandskunden niemals so teuer wäre wie die Gewinnung von Neukunden? Dann müssten Kofler nicht 20% der Einnahmen in Werbung stecken.
    Wäre ich mit dem Programm und dem Service von Premiere zufrieden, dann würde ich sicher auch von der Freundschaftswerbung Gebrauch machen. Aber im Moment rate ich jedem von Premiere ab.
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Zitat:
    Der fühlt sich unscharf, klingt dumpf und will jetzt endlich unterhaltsamer werden - wie seine bereits digitalen Freunde. Hier lautet der Vorschlag wie im ersten Spot: Werde digital mit Premiere.

    "Die Botschaft der gesamten Kampagne ist klar: Der Umstieg von analog auf digital macht das Leben einfach schöner", sagt Rudi Münch, Marketingleiter bei Premiere. Die Vorteile der Digitaltechnik würden nicht nur fühl- und erlebbar gemacht, sondern auch auf witzige und
    ansprechende Weise umgesetzt, so Münch.


    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt bestätigt sich meine Vermutung.
    Die von Premiere schauen gar kein Premiere!
    Wenn die Feierabend haben haben die sicher genug von dem Laden und schalten gar nicht erst ein?
    Ein PayTv das in Punkt Bildqualität nur noch von Telefon Sex Sendern und Italienischen Horoskop Sendern unterboten wird macht Werbung mit Bildschärfe?
    Die sollte man anzeigen wegen vorspiegeln falscher Tatsachen.
    entt&aum
     

Diese Seite empfehlen