1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere auf Festplattenreceiver ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von wavetime, 10. Oktober 2003.

  1. wavetime

    wavetime Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55ES6100, Technisat Isio S1 (1TB), Sony BDP-S480, SONY STR 1030
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin ein absoluter Newbie auf diesem Gebiet und vielleicht könnt ihr mir ein paar Fragen beantworten:
    Vor ein paar Tagen habe ich bei einer Werbeaktion Premiere abonniert.
    Vorab kam heute der Receiver. Es ist ein Philips DSR 2000. Die Karte und das CI wird mir in den nächsten Tagen zugeschickt.
    Nachdem ich jetzt schon mal am Philips "herum gespielt" habe, muss ich sagen, dass mir mein Kathrein 552 besser gefällt.
    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Gibt es für mich irgendeine Möglichkeit meinen Kathrein mit dem CI und der Karte zu betreiben ?
    Da ich natürlich auch meinen Festplattenreceiver behalten werde, wäre das für mich natürlich die beste Lösung.
    P.S. Ich möchte noch sagen, dass ich nicht vorhabe, irgend etwas auf CD/DVD zu rippen oder sonstiges. Für mich wäre 1 Receiver nur eben einfacher.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Das Premiere-CI funktioniert nur in "Premiere geeigneten" Receivern.
    Wenn Du einen anderen Receiver mit Deiner Premiere-Karte verwenden möchtest, dann brauchst Du ein kompatibles CAM. Und das wäre das Alphacrypt.

    Gag
     
  3. wavetime

    wavetime Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55ES6100, Technisat Isio S1 (1TB), Sony BDP-S480, SONY STR 1030
    Danke für deine Antwort.
    Wo bekomme ich so ein CI her bzw. was kostet das.
    Funktioniert das dann auch 100%ig oder besteht die Möglichkeit, dass ich das Geld in den Sand setze ?
     
  4. Lara

    Lara Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    743
    Hallo
    Wenn du das Alpha-CI von Mascom.de kaufst oder bei einem Vertragshändler
    setzt Du das Geld auf keinen Fall in den Sand.
    Versuchst du aber es aber in einem
    Auktionshaus besteht schon die Möglichkeit,
    da werden Dublikate angeboten die nicht 100%ig
    funktionieren.
     
  5. wavetime

    wavetime Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55ES6100, Technisat Isio S1 (1TB), Sony BDP-S480, SONY STR 1030
    Hat Premiere nicht gerade die Verschlüsselung geändert. Oder spielt das keine Rolle.
     
  6. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    man sollte evtl. mit den Kauf des Alphacrypts warten, bis Premiere die verschlüsslung endgültig gewechselt hat. Dann fallen die Schwarzseher weg und Mascom muss die preise senken, da die Schwarzseher als Kunden wegfallen. Für Österreicher sind reine Cryptoworksmodule günstiger. Auch kann sich die eignung des Alphacrypts nach den umschalten der verschlüsslung änderen.

    Termin für die umschaltung ist ende Oktober vorgesehen.
     
  7. wavetime

    wavetime Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55ES6100, Technisat Isio S1 (1TB), Sony BDP-S480, SONY STR 1030
    Hallo,
    das war es eben, was ich meinte.

    "lara" meint, dass man da nichts falsch machen kann.

    "b.droege" dass man noch warten sollte.

    Wenn ich schon 150.-Euros ausgebe, möchte ich schon sicher sein, dass es richtig funktioniert.
     
  8. thowi

    thowi Guest

    Eine Verständnisfrage:

    Ist es nicht prinzipiell so, dass jeder Festplattenreciever das Premiereprogramm aufnehmen kann (nur eben als verschlüsseltes File) - im Prinzip macht ja der Topfield auch nichts anderes wenn das Alphacrypt und die Legale Karte während der Aufnahme für Premiere schauen 'besetzt' sind.

    Dann wir eben erst beim Anschauen (live) entschlüsselt, oder durch schnellen Vorlauf rasch eine entschlüsselte Kopie erstellt.

    Es müßte also rechtlich noch völlig legal sein diese verschlüsselte Kopie zu machen ?

    Was jetzt zu der Fragen führen würde, ob man dann nicht über einen normalen Premieregeeignete Receiver durch Vorspiegeln des 'Senden' dieses Signals zu jeder Zeit auch wieder legal entschlüsseln könnte (auch wenn das Mascom wenig freuen würde) ?

    Das wäre doch ein schöner Festplannenreciever bei dem man das Kabel/SAT Signal dann zum eigentlichen (Premiere) Receiver durchschleifen könnte, und den Timeshift damit abzuwickeln !

    Ich glaube nicht dass sich vom Urheberrecht dann von Hollywood, Premiere & Co da was machen ließe, schließlich verwendet man dann NICHTS illegales in der Kette !

    PS: Damit meine ich aber nicht das Umdrehen des Streamens auf den PC mit Linux auf einer d-Box (das wäre wahrscheinlich sogar recht leicht zu programmieren)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ne, vergiss es. Dafür müsste der Festplattenreceiver ja ein konformes DVB-C- oder DVB-S-Signal hinten rausgeben, das dann der andere Receiver normal "empfängt". Technisch zweifelsfrei alles machbar, aber das tun die Geräte eben nicht.

    Gag
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Schon aber mit welchem Aufwand und welchen Kosten verbunden. Gut man muss sich zwar nicht mit 12Ghz rumplagen aber ein frequenzmoduliertes Signal im Bereich von 2 GHZ zu erzeugen das den ganzen Mpeg Datenstrom enthält stelle ich mir recht problematisch vor. Es hat ja schon mal jemand so nen Gedanken gehabt ein Videokamerasignal auf den Bereich des Satellitenreceivers zu modulieren aber ausser seiner Idee ist da imo noch nix brauchbares rausgekommen. Gut in unserem Fall bräuchte man sich nicht darum kümmern dass da im 10.000stel Sekundenbereich die Signale der einzelnen Sender wechseln, aber trotzdem bleibt das HF die leider mangels gängiger Bauelemente nicht so leicht zu beherrschen ist. Und womöglich gibts da sogar etliche Patente die das ganze von vornherein zum Scheitern verurteilen.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen