1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere am PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von ted, 25. Januar 2005.

  1. ted

    ted Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi,
    Ich habe vor Premiere am PC zu gucken, ich bin auch im Besitz eines Premiere Abos, aber ich weis nicht, welche Sofware und was für einen Kartenleser ich dafür brauche.

    Ich besitze die TV-Karte "Technisat SkyStar 2 PCI" und die Software "DVBViewer" (lag mitbei). Das läuft auf einem WinXP rechner.

    Premiere funktioniert schon einwandfrei übern Fernseher, nun möchte ich halt, das ich nur noch die Premiere-Karte aus der D-Box herausnehmen und die am Computer wieder hereinstecken muss, um dort dann zugucken und aufzunehmen.

    Ich würde mich über schnelle Hilfe sehr Freuen! Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2005
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Premiere am PC

    Du benötigst eine DVB-Karte mit Common Interface. Da steckt man dann z.B. das Alphacrypt-Modul hinein, in das dann die Premiere-Abo-Karte kommt.

    Gag
     
  3. ted

    ted Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Premiere am PC

    Ist denn unbedingt ein "Common Interface" Modul dafür von Nöten??? Gibt es nicht einfach einen Cardreader und entsprechende Sofware das man so Premiere gucken kann? Ich habe mir nähmlich diese TV-Karte eigentlich gekauft um damit Internet über Satellit zu geniesen und möcht mir jetzt nicht noch eine Karte zulegen müssen!
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Premiere am PC

    Lass es mich so ausdrücken: Diese "Software" verletzt die Urheberrechte der Lizenzgeber des jeweiligen Verschlüsselungssystem und ist daher nicht legal.

    Das hat jetzt nichts damit zu tun, ob Du ein Abo hast oder nicht.

    Gag
     
  5. ted

    ted Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Premiere am PC

    Und in welchen preislichen rahmen bewegt sich die legale Methode (Alphcrypt-CI-Modul; CI-Fähige TV-Karte)??? Welche Empfehlungen könntest du mir geben?
     
  6. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Premiere am PC

    Ich frage mich warum Niemand (nicht mal Nagravision selbst) ein legales Soft-CAM anbietet.
    Bei Zugriff auf die originale Premiere-Card über einen handelsüblichen SmartCard-Leser dürften sich die Kosten für solch eine Lösung halbieren, wenn nicht dritteln.
    Das AlphaCrypt ist einfach nur sinnlos überteuert. Wozu x verschiedene Verschlüsselungsverfahren auf einem CAM wenn man eh immer nur eine SmartCard drinhat? Und in Deutschland dürfte der überwiegende Anteil für die Nutzung bei Premiere liegen. ;) Für die diversen XXX-Kanäle holt man sich wohl eher kein AC, oder?

    Ich könnte mir auch ein anderes Verfahren denken. Die Algorithmen sind doch eh in der Firmware/ASIC-Programmierung. Also warum nicht verschiedene Pakete anbieten? Die Hardware ist eh immer die gleiche (bei praktisch allen Modulen, Hersteller ist SCM Microsystems).

    AC nackt: 50 Euro
    dazu Nagravision: +20 Euro
    dazu Verschlüsselung X1: +10 Euro
    dazu Verschlüsselung X2: +10 Euro
    ...
     
  7. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: Premiere am PC

    Eine legale Methode gibt es nicht, da Premiere in den Geschäftsbedingungen ausdrücklich nur von Premiere zugelassene Receiver erlaubt. PC-Karten gehören leider nicht dazu.
    D-Box1 oder D-Box2 Kaufboxen mit Alternativsoftware, Original Premiere Karte und SCSI/Ethernet Anschluss an den PC sind zulässig, da Premiere bei den zugelassenen Receivern nicht auch noch die Software vorschreibt.

    Killeroy.
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Premiere am PC

    Da gibt es sicherlich viele Gründe. Zum einem ein Nischen markt zum anderen wäre es für den Benutzer viel zu leicht an das Syste, zu kommen. In den Settop Boxen werden die Chips unzugänglich gemacht, damit niemand so einfach rankommt.

    Daher kommt das neue Alphacrypt mit zwei Kartenlesern.

    Stimmt, aber wieviel kosten ein Upgrade und wer macht das. Auch ist das vielleicht nicht mit allen Lizenzen möglich.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen