1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PREMIERE als Abzocker

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von detman, 19. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. detman

    detman Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    habe gestern mal bei der Hotline von PREMIERE angerufen.Eigentlich wollte ich mir nur ein paar Euro´s sparen und meinen bisher gemieteten Receiver kaufen...aber jetzt kommts :

    Wenn man seinen Receiver käuflich erwirbt, wird man "automatisch" auf die neue Angebotsstruktur umgestellt - bedeutet im Klartext nichts anderes als das man jetzt im Moment incl. Receivermiete schlappe 54.-€ p.M. zahlt und hinterher ebenfalls 54.-€ p.M.

    Solange es PREMIERE gibt bin ich Kunde bei denen, war vorher schon beim anderen Bezahlsender (der mit den Optionen bei F1), der Name ist mir entfallen.Hatte eigentlich immer das Komplettpaket incl. allem drum und drann, aber Momentan überlege ich wirklich mir den Kram zu sparen und das komplette Abo zu kündigen.

    Man hat mittlerweile den Eindruck als ob die Burschen einem nur noch in die Tasche fassen wollen, denn selbst für den 2 Jahre alten Receiver wollten die anfänglich tatsächlich noch 99.-€ haben (Philips 9001 Kabel).Man hat sich dann aber eines besseren besonnen und will nun nur noch 29.-€ für das Teil.

    Wo ist bitte das Problem mein Abo einfach unangetastet zu lassen, mir meinen Mietreceiver zu verkaufen und dann eben für´s Programm 44.-€ zu berechnen :confused:

    Ach ja, man würde dann 10.-€ weniger p.M. einnehmen...hatte ich vergessen :mad:
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Premiere ist ein Wirtschaftsunternehmen, und deren primäres Ziel ist es tatsächlich (wie verblüffend) nun mal, möglichst viel Geld zu verdienen -- und nicht, dir deine Wünsche möglichst preiswert zu erfüllen.

    Wenn dir Preis und Angebot nicht zusagen, stimme mit den Füssen ab. Der Markt regelt den Rest.

    Oder kauf dir Anteile an Premiere :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2009
  3. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Auch wenn nicht alles was bei Premiere geschieht so ganz koscher ist, in diesem Fall haben sie schon Recht. Schließlich willst Du einen Vertrag ändern, also bieten sie dir einen aktuellen Vertrag an. Das dieser andere Bedingungen enthält, sollte dir bewußt sein.
     
  4. thunderlips

    thunderlips Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Schüssel
    Receiver
    Sound Anlage
    TV
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Artikel 1: Premiere hat immer Unrecht.
    Artikel 2: Sollte Premiere mal Recht haben tritt Artikel 1 in Kraft. ;)
     
  5. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Premiere ist auf einigen Gebieten mehr oder weniger Monopolist. Insgesamt herrscht im Pay-TV-Bereich allenfalls ein Oligopol. Da regelt der Markt überhaupt nichts. Die Kritik an Premiere ist vollkommen berechtigt.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Und ob der Mark das regelt. Entweder man schmeißt sein Geld dem Monopolisten in den Rachen, oder man lässt es sein.
    Keine Abonnenten kein Premiere. So einfach regelt das der Markt.
    Die Exclusiv Sendungen laufen dann halt wo anders, vielleicht sogar im Free TV.
     
  7. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Man sieht ja, wie der Markt das regelt...siet mehr als 15 Jahren nur Verluste, aber von der Bildfläche verschwunden ist Premiere noch immer nicht...und Fußballfans dürfen sich weiter an steigenden Preisen für die Live-Übertragungen erfreuen, während es früher auch mal mehr Live-Übertragungen im Free-TV gab.

    Aber immerhin ist ja bei Champions League und Uefa-Cup ein Trend zu erkennen - da gibts ja bereits nächste Saison mehr im Free-TV zu sehen als derzeit. :)
     
  8. snowboarder246

    snowboarder246 Silber Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: PREMIERE als Abzocker

    @ detman: Kauf dir halt einen eigenen Receiver im Handel. Das ist doch kein Problem.
     
  9. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.360
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Du hast ihn nicht verstanden. Er zahlt zur Zeit 44 Euro plus 10 Euro Miete.
    Wenn er den Mietreceiver loswerden will, geht dies nur, wenn er ihn kauft.
    Dafür aber muss er dann 54 Euro zahlen. Der Kaufpreis des Receivers ist
    in seinem Fall 29 Euro. Oder er behält das Gerät zur Miete, bis zur vertraglich festgelegten Zeit. Gehoppt wie gesprungen. Die Entscheidung zum Receiverkauf hätte vor Abo gefällt werden müssen, nun hat er es entweder in der Form 24 Mon. (Altkunde) oder 12 Monate (Neukunde) an der Backe. Danach kann er sich dann umentscheiden, und Geld sparen.
    Oder kündigen, und nach Vertragsende neues Abo abschliessen und dann
    entscheiden, welches und ob Receiverkauf oder Miete extern oder intern.
    :) Also ich würd das jetzt so laufenlassen und nix verändern... oder vorsorglich kündigen, damit ich dann wieder als Neukunde gelte,
    falls neue Aktionen kommen oder Relaunch etc. Wie auch immer.
     
  10. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: PREMIERE als Abzocker

    Nicht jede BWL-Weisheit trifft uneingeschränkt auf die Praxis zu.
    Da Premiere Pay TV ist und Pay TV (zur Zeit) keine überaus wichtige Sache ist, sondern ein Luxus-Artikel, regelt der Markt, also die Nachfrage, so einiges!
    Andererseits hätte Premiere viel mehr Abonnenten.

    @detman: bleibt das jetzt der einzige Beitrag in dem von dir eröffneten Thread? Na holla die Waldfee.

    Dann könnten wir ja jetzt alle nochmal kurz unser Bedauern aussprechen und den Faden dann schließen, oder?

    Immerhin ist es ja ein reißerischer Titel im B***-Zeitungs-Niveau.Aber genau die richtige Formulierung für brechstange und Freunde.. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen