1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere AGB

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Opa, 3. Januar 2003.

  1. Opa

    Opa Neuling

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Chemnitz
    Anzeige
    Ich habe eine (gebrauchte) dBox2(ohne Abo) für Kabel erworben und will nun doch mal die PremiereStart-Version versuchen. In den mir angebotenen AGB wird aber u.a.verlangt, dass die Box ständig am Telefon hängen bzw. ständig im Standby betrieben werden muss. Ersteres geht nicht und zweites will ich nicht unbedingt.
    Gibt es für diese Forderungen technische oder kommerzielle Vernunftgründe ?
     
  2. Floez

    Floez Silber Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Deggendorf
    sch&uuml

    das einzige was du wirklich machen musst ist deine monatlichen gebühren bezahlen. läc wenns dir spaß macht kannst du die box ans telefon anschließen aber du musst es nicht!!! mit dem standy ists das gleiche. niemand kann dich davon abhalten deine box auszustecken.
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Also ich habe nur einen ISDN-Anschluß, da kann man die Box gar nicht dran anschließen. winken
     
  4. Templeton

    Templeton Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Dortmund
    Mahlzeit!

    Außerdem wird in der Premiere-Installationsanleitung ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man die D-Box vom Stromnetz nehmen soll, wenn man für längere Zeit das Haus verlässt.

    Gruß Templeton
     
  5. abgebrannter_Zyniker

    abgebrannter_Zyniker Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Welkenraedt
    @Opa

    Keine Angst,zu diesem Thema hat mal ein schlauer Mensch gesagt.

    "ÜBRIGENS:
    Wenn Premiere mit seinem AGB-Dünnschiss vor irgendeinem Gericht durchkäme, wäre es eine Frage der Zeit, wann OPEL, BMW & Co. im Kaufvertrag fixiert, wo der Käufer zu tanken hat."

    a.Z.
     
  6. DR Big

    DR Big Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    437
    Ort:
    81379 München, Zielstattstr. 2b
    Da sieht man wie schwachsinnig die Premiereheinis ihre eigenen AGB aufgeschrieben haben, von der Realität so weit entfernt wie die Erde von der Sonne.

    Gleiches gilt auch für Jugendschutz und Macrovision. Untaugliche und dümmliche Vorschriften, nur um sich selbst wichtig zu machen und die Kunden für absolut dumm zu verkaufen.

    Aber das allerschärfste, es gibt genug Heinis die sich das gefallen lassen und auch noch stolz drauf sind.

    Wer in der Erstausgabe der "Digital Fernsehen" die Interviews der Herren Kofler und des technischen Leiters gelesen hat, schüttelt nur noch den Kopf über soviel Ignoranz und Rechthaberei. Kommt noch soweit, daß die Herren ihren Kunden vorschreiben, was wann und auf welchem Kanal anzuschauen ist.

    Schreibt Premiere dann einfach in die AGB. breites_

    ----------------------------------------------------

    Athlonpower ist unter uns!
     
  7. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi Athlonpower,

    kann man das Interview irgendwo sehen, ohne für dieses Käseblatt (ich will hier jetzt nicht Premiere-Propaganda-Blatt schreiben, da ich sie nicht gelesen habe) Geld auszugeben ? Vielleicht auch irgendwo eingescannt finden ? breites_

    Gruß

    n0NAMe
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @a.Z.: Lass Dir mal was neues einfallen. Eine Reihe Autohersteller schreiben den Käufern vor, welchen Reifentyp welches Herstellers er kaufen muss. Das steht dann im Fahrzeugbrief drin und ist bindend.
    Die vorgeschriebenen Continental-Reifen des Smarts meiner Freundin haben mehr gekostet als die 195er meines BMWs...

    Willkommen in der Realität.

    @Dr Big: Ach, was fühlen wir uns heute mal wieder "Big". Möchte wissen, in was Du Deinen Doktortitel gemacht hast ... sch&uuml
    Mit einer Spur weniger Arroganz hättest Du "Opa" auch helfen können.
    Statt dessen prollst Du mit themenfremden Dingen herum. Zur Erinnerung: Jugendschutz ist eine Auflage der LMA, Macrovision eine Bedingung in den Verwertungsrechten im PPV seitens des Filmverleihs. Selbstverständlich könnte Premiere was an letzterem ändern. Aber dann kämen die PPV-Filme wieder ein halbes Jahr später -- oder wären doppelt so teuer.

    Um aber zum Thema zurück zu kommen: Die Klausel mit dem Anschluss ans Telefonnetz in den AGB ist schwachsinn. Und zwar, weil sie kaum Vertragsgegenstand sein kann und zudem technisch völlig unnötig ist. Es ist eher ein Relikt aus alten Zeiten.

    In diesem Sinne,

    Gag

    PS. Sorry wegen des harten Tons, aber es göbelt mich an, dass wegen eines harmlosen Themas sich gleich wieder unsere Vorzeige-Proleten zu Wort melden müssen.

    <small>[ 04. Januar 2003, 02:58: Beitrag editiert von: Gag Halfrunt ]</small>
     
  9. abgebrannter_Zyniker

    abgebrannter_Zyniker Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Welkenraedt
    Womit wir schnell beim Thema Beleidigungen im Board wären. breites_

    Der eigentliche Prolet scheint doch aber unser allwissender Gag zu sein,der erst alle Meinungen mit einem überheblichen Kommentar niedermacht,um aber dann mit einem kurzen Kommentar zum Thema einzugestehen,ZitatGag :
    " Die Klausel mit dem Anschluss ans Telefonnetz in den AGB ist Schwachsinn."

    Und nur darum ging es hier.

    Außerdem,wenn du nicht begreifst was andere mit ihren Sprüchen deutlich machen wollen,und darauf hin irgendetwas über Reifen laberst,würde ich dich doch bitten,lieber gar nichts dazu zu schreiben.Zitat Dieter Nuhr:
    &gt;&gt;&gt; Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal Fresse halten &lt;&lt;&lt;

    In diesem Sinne Herr Vorzeige-Prolet,nur weil man Moderator in einem D-Box2Linux Forum hier ist,hat man doch noch lange nicht das Recht,andere anzupöbeln,oder? breites_

    a.Z.

    ---------------------

    Stell dir vor,es gibt eine neue Verschlüsselung bei Premiere,aber keiner will den Müll mehr sehen.

    <small>[ 04. Januar 2003, 17:04: Beitrag editiert von: abgebrannter Zyniker ]</small>
     
  10. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    @Opa:
    Die Bestimmungen in den AGB sind aus der "guten" alten Zeit, als Premiere mit Online-Bestellung von Direkt-Filmen und E-Mail über die Box experimentierte.
    Das hat Kofler als eines der ersten Dinger abgesägt als keine Geld mehr von den Banken kam.

    Langfristig ist diese Idee wohl auch gestorben, denn die neuen "p-geeigneten" Box wie die Technisat Digibox 2 haben nicht mal mehr ein Modem, wenn P. das wiederbeleben wollen würde hätten diese Boxen auch ein Modem.

    Mein Fazit, die obigen Punkte sind überflüssige AGB-Altlasten und nicht weiter zu beachten.

    Gruß BikerMan
    P.S.
    @Rest: Was ist eigentlich so schwer daran eine vernünftigte Antwort zu geben, wissen würdet ihr es alle....

    <small>[ 04. Januar 2003, 12:59: Beitrag editiert von: BikerMan ]</small>
     

Diese Seite empfehlen