1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere über Satellit

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von wosik, 30. Juli 2002.

  1. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    Anzeige
    So, nun bin ich wohl im richtigen Forum.:)

    Folgendes Problem: Ich habe jahrelang Premiere über Kabel empfangen und muss nun aufgrund eines Umzugs auf SAT umsteigen. Ich habe zwar schon die SAT D-BOX von Premiere, aber ich besitze leider nur noch eine 60cm Schüssel mit einem analogen LNB und einen analogen alten Reciever. Was muss ich mir nun genau besorgen, wenn ich Premiere weiterhin in guter Qualität empfangen will. Die Schüssel von 60cm müsste ja reichen, oder? Also, brauche ich im Prinzip ein digitales LNB und einen digitalen Reciever? Oder nur einen digi LNB? Wie sind die Preise ungefähr? Wie gesagt, ich bin kein Sat-Freak, sondern möchte nur die normalen Programme empfangen, bzw Premiere in guter Qualität !! Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe !

    Schönen Gruß!
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Du benötigst nur noch ein Uni-Single-LNB oder für den Anschluß von zwei Geräten ein Uni-Twin-LNB.
    Die Kosten dürften je nach LNB zwischen 25 bis 60 €uro betragen.

    Gruß
    Angel
     
  3. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    danke für die schnelle antwort. das heisst, der reciever ist zweitrangig? der kann ruhig alt und analog sein? nur der digitale LNB ist wichtig? welchen vorteil habe ich denn mit einem digital reciever?
     
  4. Waldi

    Waldi Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Deutschland
    Die SAT D-BOX von Premiere wird zum digitaltauglichen LNB angeschlossen und fertig - da haben Sie Premiere und alle deutsche FTA-Programme. Den alten Analogreciever kann man im Keller aufbewahren oder aber als Zweitgerät benützen - für den Videorecorder oder zweiten Fernseher - vorausgesetzt, Sie kaufen einen Twin-LNB statt Single-LNB.
     
  5. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    ach soooooo ! jetzt ist es mir erst klar. Gibt es irgendwo eine Liste, die mir die ganzen FTA Programme anzeigt, die ich dann empfangen kann? Die Schüssel muss ganz normal ASTRA ausgerichtet werden? so, das war auch die letzte frage..danke nochmal !
     
  6. Waldi

    Waldi Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Deutschland
    Wohl bemerkt, die D-Box kann keine analoge Programme zeigen, aber bis paar Ausnahmen (B-TV und Viva?) alle deutsche Kanäle senden digital und analog gleichzeitig. Die Liste kann man hier sehen http://www.lyngsat.com/astra19.shtml
     
  7. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    O.K ! aber bin ich denn auf analoge programme noch angewiesen? kann doch alle programme digital dann empfangen!? das was mich allerdings noch stört ist folgndes: meine d-box 2 wird ja dann auch zum umschalten genutzt, d.h ich kann nicht mehr über mein tv direkt die programme zappen, richtig? bei der d-box2 dauert es nur so schrecklich lange mit dem umschalten, oder is das bei der sat box2 nicht so? gibt es da eine alternative? doch noch ein paar fragen..:)
     
  8. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Meine SAGEM schafft es mit Hilfe der OK-Taste in 1-2 Sekunden, das ist mir schnell genug...
     
  9. wosik

    wosik Board Ikone

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    TX-P55VT50E +++ Technisat HDK2 +++ Teufel LT® 2 "5.1-Set L" +++ LG BD670 3D Blu-ray Player
    hm, aber natürlich nicht mehr so angenehm wie mit dem TV direkt zu zappen, bei "normalen" recievern ausserhalb der d-box geht das umschaten doch extrem schnell, oder? warum so langsam bei der d-box?
     
  10. Waldi

    Waldi Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Deutschland
    =d.h ich kann nicht mehr über mein tv direkt die programme zappen, richtig?=
    Richtig, aber das gilt für Analogreciever ja auch. Die Umschaltzeiten sind bei Digirecievern (wesenlich) länger, als bei Analogrecievern, die D-Box ist allerdings in dieser Hinsicht ausser Konkurenz - wegen lahmer Software von BetaResearch.
    Ich kenne mich mit D-Box nicht so aus, aber IMHO man kann auch den alten Analogreciever an die D-Box anschlissen, so daß wenn die D-Box ausgeschaltet ist, dann kann man den Analogreciever einschalten und mit dem fernsehen. Dazu braucht man auch keinen Twin-LNB, es reicht auch ein Single-LNB und einen Kabel zu verwenden. Allerdings, hier kann man die beide Reciever nicht mehr gleichzeitig betreiben, einer muß immer aus sein.

    <small>[ 30. Juli 2002, 15:44: Beitrag editiert von: Waldi ]</small>
     

Diese Seite empfehlen