1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere über Sat oder Kabel?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von nina73, 26. April 2006.

  1. nina73

    nina73 Neuling

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    eins vorweg: ich bin Premiereänfangerin. Ich habe einen Gutschein über ein Jahr Premiere mit Decoder bekommen.

    Ich besitze einen DVB-T Receiver. Kabel Deutschland hatte ich vor über einem Jahr gekündigt, zwecks Kostenersparnis. Wenn ich das Kabelfernsehenkabel stecke habe ich aber weiterhin ein Signal, was ich natürlich nicht nutze, da ich die Gebühr ja sparen will. Würde Kabel-D. denn merken wenn ich wieder über das Kabel TV sehen würde? Kann man das messen?

    SO, nun habe ich also diesen Premieregutschein hier rumliegen und weiß nicht so recht was für einen Receiver ich nehmen soll.

    Was passiert denn, wenn ich auf dem Gutschein Empfang über KabelDeutschland angebe? Sendet Premiere dann über KabelDeutschland an mich und K-D will demnächst wieder Geld für den Kabelanschluß von mir haben? Oder bekommen die davon gar nichts mit wenn ich Premiere empfange und sonst weiterhin TV über DVB-T sehe?

    Oder kreuze ich Kabel Privat an?

    Oder ist es am besten/sichersten wenn ich einen Sat-Receiver nehme?? Dann müßte ich mir wohl so eine Schüssel kaufen und anbringen. Das will ich eigentlich nicht, da wird der Vermieter streß machen......


    Fragen über Fragen. Kann mir ein charmanter PremiereProfi weiterhelfen???

    Danke, Gruß Nina
     
  2. Jophi

    Jophi Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    41
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700
    AW: Premiere über Sat oder Kabel?

    Du hast doch die Frage schon selber beantwortet !!:mad:
    Was soll das ?
     
  3. kbh01

    kbh01 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    120
    AW: Premiere über Sat oder Kabel?

    Also Grundsätzlich sendet Premiere bei dir über Kabel Deutschland d.h. wenn du Premiere über Kabel sehen willst musst du zahlen. Ich bezweifle aber, dass Kabel Deutschland das je mitkriegen wird wenn du jetzt das Signal über sie beziehst - du darfst dich aber nicht wundern, wenn eines Tages zufällig ein Kabel Deutschland Mitarbeiter deinen Anschluss abklemmt und du dann von einem Tag auf den anderen kein Premiere mehr hast. (Ein Kabel Deutschland Mitarbeiter kommt aber normalerweise nur dann ins Haus, wenn ein anderer (zahlender) Empfänger ein Problem hat).
    In demfall hättest du die A****karte weil du dann einen Kabelreciever hast, und wenn du auf Satelit umsteigst einen neuen Reciever brauchst.
    -> Am sichersten bist du mit einem Satelitenreciever.
    Und nochwas: Die Verschlüsselung bei Kabel Deustchland ist anders als bei einem priv. Kabelanbieter d.h. eine andere Karte nützt dir nix.
    btw: Wärend du jetzt (noch) am Kabel Deutschland Netz hängst würde ich darüber Fernsehen da hast du immerhin ein paar kanäle mehr :D
     
  4. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Nina 73 fragte:
    Was für eine Frage!

    [​IMG]

    Über Satellit ist natürlich viel besser!

    Ich sage immer: Wer Premiere-Abonennt ist, hat nun wirklich gar keinen Grund, beim Kabel zu bleiben.

    Premiere macht ein gutes Programm - viele schöne Filme etc... Da jeder Mensch nur eine bestimmte Menge Zeit zum Fernsehen zur Verfügung hat, erklären viele Premiere-Freunsde, dass RTL, Sat-1 und Pro 7 für sie eine untergeordnete Rolle spielen.

    Beispiel: Premiere 4 zeigt am Sonntag 6 Folgen von "Rom" im Block.

    Wozu also noch Geld für's Kabel bezahlen???

    [​IMG]

    Weiter muss man wissen: Premiere hat sich über Satellit die besten Frequenzen gesichert. Der Empfang ist einfach. Premiere über Satellit ist praktisch nicht kaputt zu kriegen.

    Über Kabel ist Premiere wesentlich störanfälliger. Es ist dasselbe Signal (vom Astra-Satelliten), das bei Kabel unnötigerweise viele Kilometer durch die Erde transportiert wird.

    Das schlagende Argument für den Satelliten-Direktempfang ist aber die Vielzahl frei empfangbarer Radio- und TV-Programme über Eutelsat Hot Bird.

    Wer Gespräche mit einem Vermieter führt, braucht sich mit einer reinen Astra-only Anlage gar nicht hinter dem Ofen hervor zu trauen. [​IMG]

    Das wird sowohl vom kabel-freundlichen Vermieter als auch auf dem Rechtsweg gnadenlos abgeschmettert.

    Eutelsat muss schon dabei sein, und man muss auch begründen, welche Eutelsat-Programme man sehen will. Dann ist die eigene Sat-Schüssel in der Regel kein Problem, denn der Vermieter darf Dir nach § 242 nicht Dinge verweigern, die geeignet sind, Dir das Leben in der Mietwohnung erheblich angenehmer zu gestalten.
    http://dejure.org/gesetze/BGB/242.html

    Solange Daystar nicht im Kabel ist, ist für mich der Fall klar: eine Parabol-Antenne muss her, die entweder 13 Grad Ost oder 28 Grad Ost empfängt.

    Fertige Monoblock-LNBs kosten 20 Euro. Eutelsat-Empfang ist spottbillig. [​IMG]
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Bei der Diskussion Astra - Eutelsat - Kabel sollte man immer an die 17 Schweizer Radio-Programme denken.

    [​IMG]

    http://www.lyngsat.com/hotbird.html

    Die 17 Schweizer Radio-Programmer sind einfach schön. [​IMG]

    Wenn ich sage: Ich will die 17 Schweizer Radio-Sender hören - wer will das denn überprüfen?

    Den neuen Kinder-Kanal "Smile of a Child" finde ich einfach hyper-genial. [​IMG]

    Dazu ein paar Musik-Sender: Viva Polska auf 11075 V, Music Box italia auf 12207 H, CountDown TV und Dance TV auf 12303 V - man muss schon ein paar Sachen isns Feld führen.

    CCTV 9 mit der guten Sport-Berichterstattung, Sky News, Voice of America, TV 5 FBS, BVN, Rai Due und Canal 24 Horas sollte man auch noch erwähnen. Dazu kann man noch einige hundert Radio-Programme anführen: Von France Bleue über das belgische VRT Radio 2 bis hin zu den üblichen Spaniern, Griechen und Italienern.

    Wann immer es Streit zu der Frage gibt, ob eine Parabol-Antenne erforderlich ist, hilft ein Blick auf die Programm-Belegung des Kabels.

    Fakt ist: Die 17 Schweizer Radio-Sender, DF-info, Daystar, Smile of a Child, Viva Polska, Music Box Italia, CountDown TV, Dance TV, CCTV 9, TV 5 FBS und BVN werden ausserhalb von Baden-Württemberg so gut wie nirgends in die Kabelnetze eingespeist.

    Als Premiere-Kunde braucht man nicht die Allerwelts-Sender mit Unterbrecherwerbung, die im Kabel laufen. Nein: wenn ich kein Premiere gucke, dann muss es schon was besonderes sein. Und das finde ich auf Eutelsat, aber nicht im Kabel.

    Also weg mit dem Kabel!
    Es dauert unterschiedlich lange, bis die Kabelfritzen das Signal abklemmen. Wenn das Kabel ordnungsgemäss gekündigt ist, passiert das irgendwann - und dann bleibt der Premiere Bildschirm dunkel.

    Da hilft nur: Kabel wieder anmelden. [​IMG]
    Deshalb besser gleich auf Satellit umschalten. Wie Kbh01 richtig gesagt hat, brauchst Du bei einem späteren Wechsel von Kabel auf Satellit einen neuen Receiver und eine neue Premiere-Karte.
     

Diese Seite empfehlen