1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stempel, 17. September 2011.

  1. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    taugen die preiswerten SAT-Finder (bis 10,- Euro) etwas?

    Kann man eine Schüssel damit genauer einstellen, als wenn man mit zwei Leuten (einer auf dem Dach, einer vorm Fernseher) und der Empfangsanzeige eines Receivers arbeitet?
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.703
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Nein.

    Mit Signalqualität Anzeige des Receivers geht es besser.
     
  3. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Die Digitalreceiver, die ich bisher in den Fingern hatte, haben alle recht träge und unempfindlich auf Änderungen des Eingangssignal reagiert.

    Bei einem Kathrein UFS910 habe ich neulich zum Testen der Gleichspannung 30 cm Krokoklemmenkabel, also 2 Litzen ohne Schirmung und Verdrillung zwischen geklemmt. Trotzdem ist der Anzeigewert für Signalstärke nur minimal zurück gegangen und die Signalqualität hat sich gar nicht verändert.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Um überhaupt erst einmal ein Satelliten Signal zu finden sind sie ganz nützlich.
    Zur Feinabstimmung taugen sie nur eingeschränkt.

    Ich benutze bei der Installation immer einen Satfinder. Das spart viel Zeit und Sucherei. Man kann ja nicht immer einen Receiver mit aufs Dach ( oder Wand) nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2011
  5. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Bei mir soll es nur für den Eigengebrauch sein. Beim Wechseln des LNBs auf unserem Satteldach möchte ich den auch gleich so gut es geht ausrichten.

    Ich könnte alternativ meinen Computermoni und den Receiver in den ungedämmten Spitzboden direkt neben den Antennenmast stellen, aber dann müsste ich dort die Unterspannbahn öffnen, um etwas sehen zu können.
    So richtig prickelnd ist das irgendwie nicht.

    Aber wenn es mit so einem SAT-Finder nicht so gut funktioniert, werde ich das wohl machen müssen.
     
  6. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Hallo,

    Genau so ist es, ich benutze immer einen Satfinder, natürlich keinen für 10 euro, man sollte da schon ein paar euro hineinstecken, Empfindlichkeit sollte man auch justieren können.

    Grüße.

    Horst.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Nutze ein feuchtes Tuch, welches über das LNB gelegt wird. ( Eventuell kein Bild)
    Nun die Signalqualität optimieren.
    Dazu drücke die Schüssel nacheinander ohne sie zu lösen mit der Hand in alle 4 Richtungen.
    Tritt bei einer eine Qualitätssteigerung auf. Dann die Schüssel leicht lösen und in diese Richtung verschieben.
    Schüssel wieder über Kreuz festziehen.
    Auch das LNB mal etwas vor oder zurück schieben. Eventuell kann auch leichtes Drehen, zu einer Verbesserung der Signalqualität führen.
     
  8. mathiasHRO

    mathiasHRO Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Das geht auch mit vielen "Billigteilen". Hab mir damals selber so einen im Baumarkt geholt. Da er ja nur für die grobe Ausrichtung sein sollte, brauchte ich keinen teuren.
     
  9. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Wie verhalten sich denn diese billigen, analogen SATFinder, wenn man den Satelliten schon gefunden hat und dann an der Antenne herumdrückt?
    Bewegt sich der Zeiger dann nicht, oder flippt der ohnehin die ganze Zeit hin und her, sodass man nicht unterscheiden kann, ob es besser oder schlechter wird?
     
  10. mathiasHRO

    mathiasHRO Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Preiswerte SAT-Finder in der Praxis

    Na du merkst schon, ob das Signal besser oder schlechter wird, da der Zeiger halt weiter nach links oder rechts ausschlägt. Und nein, der geht nicht die ganze Zeit nur hin und her. Am besten stellt man am SAT-Finder erst einmal die höchste Empfindlichkeit ein. Wenn dann ein starkes Signal angezeigt wird, geht man mit der Empfindlichkeit etwas zurück und justiert die Schüssel soweit nach, dass das Signal wieder stärker wird. Und dann immer so weiter, bis sich das Signal nicht mehr verbessern wird.
     

Diese Seite empfehlen