1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Preiserhöhung bei PW?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Frank S, 13. Februar 2002.

  1. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    Anzeige
    Hallo,

    in de.rec.tv.misc haben mind. 2 einen Brief von PW erhalten, indem eine Preiserhöhung auf 40 EUR zum 1.3.02 angekündigt wird. Gibts unter euch auch jemanden? Das wäre eine absolute Frechheit und beide haben das 24-Monats Treue-Abo zu 55.- DM abgeschlossen.
     
  2. ein Kunde

    ein Kunde Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    32
    Ort:
    deutschland
    Ist doch perfekte Grund zum kündigen. [​IMG]
    Sieht für mich wie ein Scherz aus und nix weiteres.
     
  3. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Ort:
    Niedersachsen
    Also ich habe damals auch auf 55.- DEM / 28,12 EUR umgestellt. Bis jetzt ist noch nichts bei mir eingetroffen, sollte da aber was kommen, dann kann sich der Service schon mal warm anziehen [​IMG]
     
  4. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von ein Kunde]Ist doch perfekte Grund zum kündigen. [​IMG]
    Sieht für mich wie ein Scherz aus und nix weiteres.</strong><hr></blockquote>

    Seh ich auch so.
     
  5. ebaer

    ebaer Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2001
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Auch mich hat es getroffen. Ich hatte bis zum
    31.01.2002 das Kaufboxangebot 6 Monate 555,--DM.
    Ich hatte im alten Jahr mehrmals angerufen, jedesmal wurde mir gesagt, das sich mein Abo bei
    Angebot C um ein Jahr für 55,--DM verlängert.
    Jetzt weiss man nichts mehr von diesen Gesprächen, und behauptet ich bin falsch beraten worden, es tut ihnen Leid, aber ändern könnten sie dies tele-
    fonisch nicht. Jetzt soll ich 78,--DM für das Superpaket zahlen. Als ich dann sagte das ich dann sonderkündigen möchte, da sich mein Abo um diesen gewissen Prozentsatz erhöht hätte, sagte man mir dass dies nicht möglich sei, da man mir 2 mal im alten Jahr meinen neuen Abopreis schriftlich mitgeteilt hätte. Ich habe im alten Jahr nie ein Schreiben dieser Art erhalten. Das erste Schreiben kam am 28.01.02 (Abo lief bis 31.01.02). wenn dieses Schreiben 6 Wochen früher gekommen wäre, hätte ich kündigen können. Auf meine Frage woher ich den meine interne Kondition 1891 wüsste wenn ich mit keinen gesprochen hätte, konnte sie mir keine Antwort geben mitgeteilt hätte. Ich solle mich schriftlich an Premiere wenden.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dabei etwas herauskommt.
    Bis jetzt hat mich Premiere nur verarscht.
    Erst Kaufbox -- Miete abeschafft, dann dann Abopreiserhöhung um 18,-- DM im Monat. So kann man
    auch Geld verdienen.
     
  6. Thomas5

    Thomas5 Guest

    40,- € ist der ganz normale Superpaketpreis bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Wenn also bei jemandem die Altkonditionen zum 1.3. auslaufen, gelten ab dann die aktuellen Preise, sofern er nicht fristgemäß gekündigt hat. Daran ist also absolut nichts Ungewöhnliches. Das ganze wurde bei den Treueaktionen zigmal hier im Board durchdiskutiert.

    Ein Sonderkündigungsrecht dürfte es in diesem Fall wohl kaum geben, da die Preisänderung seit Beginn der Treueaktion bekannt war.

    @ebaer: Bei dir scheint da in der Tat was mit dem Treueabo schiefgelaufen zu sein. Normalerweise müsstest du für dieses eine schriftliche Bestätigung bekommen haben, die du jetzt vorlegen könntest.

    [ 14. Februar 2002: Beitrag editiert von: Thomas5 ]

    [ 14. Februar 2002: Beitrag editiert von: Thomas5 ]</p>
     
  7. laie

    laie Guest

    Mich würde es interessieren, wie die Herren von Premiere reagieren, wenn man einfach die Lastschriften zurückgehen ließe.

    Bei manchen Vereinen etc. kam ich damit immer "raus". Einfach schreiben, dass man keine Kohle mehr hat und sich nicht instande sieht, Premiere zu abonnieren. Wenn dann trotzdem abgebucht wird - Lastschrift zurückgeben.

    Hat da jemand schon Erfahrung von euch?

    Michael

    P.S.: Vertrag hin oder her - Premiere brauche ich nicht zum Leben. Sehr wohl muss ich aber in der Lage sein, meine Lebenshaltungskosten zu bezahlen. Und wenn es eng wird, muss ich eben alles unnötige über Bord werfen.

    [ 14. Februar 2002: Beitrag editiert von: laie ]</p>
     
  8. Frank S

    Frank S Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.208
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Thomas5]40,- € ist der ganz normale Superpaketpreis bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Wenn also bei jemandem die Altkonditionen zum 1.3. auslaufen, gelten ab dann die aktuellen Preise, sofern er nicht fristgemäß gekündigt hat. Daran ist also absolut nichts Ungewöhnliches. Das ganze wurde bei den Treueaktionen zigmal hier im Board durchdiskutiert.

    </strong><hr></blockquote>
    Das ist soweit klar. Was mich irritiert hat ist folgendes:
    "Bei der letzten Preis- und Paketumstellung (IIRC Oktober 2001), habe ich
    ein 24 Monatsabo zu alten Konditionen (ca 50DM/Monat incl. Decodermiete)
    abgeschlossen."
     
  9. leander

    leander Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    @Laie

    Grundsätzlich bist DU herr über Dein Konto.

    Geh zur Bank, rede mit denen, sag, DU hast ärger mit Premiere, die ziehen ab obwohl Du ihnen das recht SCHRIFTLICH abstreitig gemacht hast.
    Dann wird sich PW schon melden.
    Lass Dich aber bei Deienr Bank genau beraten.

    PS
    Wegn echtem ärger habe ich mal einfach das Konto gekündigt und woanders eins aufgemacht, so dass das lastschriftverfahren gegen eine Wand des "ISNIXDA" gelaufen ist, hehe.
    Die alte bank darf dann einfach nicht erfahren, wo Du Dein neues hast... Stell vorher alle anderen Abbuchungen auf dieses neue Konto um, und dann geht das schon. Ob sich der Aufwand wegen Premiere lohnt, weiss ich nicht. mir hats damals geholfen...
     
  10. Thomas5

    Thomas5 Guest

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Frank S]
    Das ist soweit klar. Was mich irritiert hat ist folgendes:
    "Bei der letzten Preis- und Paketumstellung (IIRC Oktober 2001), habe ich
    ein 24 Monatsabo zu alten Konditionen (ca 50DM/Monat incl. Decodermiete)
    abgeschlossen."</strong><hr></blockquote>

    Das kann so eigentlich nicht sein. Es gab die Treueabos A&B (Sport- bzw. Superpaket) mit Laufzeiten 24 Monate ab 01.10.01 oder das Treueabo C mit Laufzeit 12 Monate zu alten Konditionen ab Ende des laufenden Vertrages. Auf jeden Fall sollte der Kandidat dann ja eine schriftliche Auftragsbestätigung haben, die er Premiere vorlegen kann, falls (mal wieder [​IMG] ) was schiefgelaufen ist.

    @laie&Leander: Lastschriften sollte man nur dann zurückgeben, wenn sie wirklich unberechtigt abgebucht wurden. Sollte nämlich eine vertragliche Zahlungsverpflichtung bestehen, bist du schadenersatzpflichtig. Und wenn Premiere den Betrag anschließend per Inkasso einziehen lässt, gibt das einen schönen Eintrag bei der Schufa (was dir viel Freude machen wird, wenn du dich mal um einen Kredit bemühst oder z.B. einen Handyvertrag abschließen möchtest.)

    [ 14. Februar 2002: Beitrag editiert von: Thomas5 ]</p>
     

Diese Seite empfehlen