1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

preiß erhöhung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von neuer, 8. April 2004.

  1. neuer

    neuer Neuling

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    zu hause
    Anzeige
    bin neu hier aber meiner meinung nach ist die erhöhte abbuchung ein verstoß gegen das banken gesetz
    es liegt in dieser höhe keine einzugsermäcgtigung vor
    also redet mit eurer bank wie sich das verhält
     
  2. Fresh81

    Fresh81 Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Siegen / NRW
    du hast ja die möglichkeit zu kündigen, wenn du nicht kündigst akzeptierst du die erhöhung
     
  3. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    bei einer Einzugsermächtigung spielt die Höhe des Betrages keine Rolle. Man kann sie nur erteilen und der Anforderer holt sich den Betrag den er berechnet und meint richtig zu sein.

    Wem es nicht passt oder er meint der Betrag sei falsch, dem steht das Recht zu, kostenlos das Geld wieder zurückzuholen über seine Bank. Innerhalb von 6 Wochen ohne Probleme jedenfalls...

    Gruss Thomas
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    Korrektur für: preiß erhöhung

    Preis Erhöhung

    Zwischen "s" und "ß" kann man nicht vertippen. Die Tasten liegen weit auseinander. winken

    Der Oberlehrer breites_
     
  5. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    Ich hatte erst letztes Jahr bei einer Onlinebestellung anstatt 142€ einen Lastschrifteinzug von 142000€. Dabei ging mein Konto stolze 139000€ in minus.
    Bemerkt habe ich den Zustand erst einige Tage später als ich mit meiner EC-Karte kein Geld mehr bekam.
    Das ganze wurde dann recht schnell rückabgewickelt, jedenfall hatte ich mit der Bank eine längere Diskusssion ob es denn keine Grenze für solche Lastschriften gibt, darauf hieß es -
    Nein, sie würden Lastschriften in beliebiger Höhe abwickeln, allenfalls wenn es Auffälligkeiten gibt würden sie einen Kontrollanruf beim Kunden durchführen.
    Eine Bestellung in Höhe von 142000€ bei DocMorris scheint dabei also noch nicht auffällig genug zu sein, naja.

    <small>[ 08. April 2004, 17:47: Beitrag editiert von: Nimrai ]</small>
     
  6. caissa64

    caissa64 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hannover
    Echt geil, diese Summe hätt´ ich auch gern! breites_ breites_ breites_
     
  7. DR Big

    DR Big Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    437
    Ort:
    81379 München, Zielstattstr. 2b
    Da hast du aber mächtig viel Viagra bekommen, für den Betrag! breites_ breites_ breites_

    ----------------------------------------------------

    Athlonpower ist unter uns!
     
  8. caissa64

    caissa64 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hannover
    OOooops, wen meinste Du jetzt? Mich??! breites_ boah!
     
  9. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    ich würde mal sagen sch... Bank.

    Normalerweise bucht die Bank aufgrund der Überziehung des Kontos den Betrag spätestens am nächsten Tag wieder zurück, da das Konto dafür keine Deckung aufweisst.

    Aber wenn der Sachbearbeiter halt pennt, naja dann kann das passieren.

    Gruss Thomas

    PS: Solltest du allerdings einen Dispo in Höhe von 142000 Euro gehabt haben, dann vergess das Posting hier einfach breites_
     
  10. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    @Tom66
    Nein ein Dispolimit in der Höhe hatte ich natürlich nicht.

    Das war ja meine Diskussion mit der Bank, ob das erreichen des Dispolimits nicht die maximale Höhe der Lastschrift begrenzt.
    Sie bestanden darauf das dem nicht so sei, und meinten, ob eine Lastschriftabbuchung durchgeführt wird liege einzig im ermessen der Bank. Sollte die Bank der Meinung sein das es dem Kunden nicht schwerfällt sein Konto wieder zu decken, kann das Überziehungslimit eines Kontos auch weit über dem Dispolimit liegen. Ein automatische Grenze Dispolimit gäbe es nicht, ich könne aber gerne ein niedriges Überziehungslimit vereinbaren, dann könne sich das nicht mehr wiederholen.
     

Diese Seite empfehlen