1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Hippo6, 5. Oktober 2007.

  1. Hippo6

    Hippo6 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: Humax PR-HD1000C
    LCD-TV: Toshiba 32WL56p
    Anschluss: Kabel Deutschland Digital Home (Internet&Phone)
    Anzeige
    Moin,

    bin neu hier und sollte mich erstmal vorstellen. Wie macht man das hier? Na, ich denke themenbezogen, oder...?
    Also, ich hab seit einigen Jahren schon Kabelfernsehen am Haus. Ins Haus über ein neues doppelt geschirmtes Kabel bis auf den Dachboden und dort verteilt über ein T-Stück auf zwei Leitungen, wobei die unsere ein altes Antennenkabel aus den Anfängen des Fernsehens war, der ich eine neue Kabel-taugliche Dose spendiert hatte. Abenteuerlich sicherlich in eueren Ohren, aber es hat bisher gereicht, uns einen erstklassigen analogen Empfang zu bescheren. Und vor zwei Jahren haben wir uns dann einen LCD-TV gegönnt und wollten DVDs gucken. Doch das ist uns öd geworden. Und so steht hier Technik, die mit den gängigen TV-Programmen nicht zufrieden stellt.
    Aber nach der Gebührenerhöhung letzten Herbst wegen Digital hab ich mich innerlich verweigert und auch den 'kostenlosen' Köder (Receiver) von Kabel Deutschland nicht abgefordert. Ich gucke weiter analog... soll'n die mich. ;)
    Nun begab es sich aber, dass mein ISP HanseNet es irgendwie nicht packt mein DSL weit ab vom Verteiler stabil zu halten. Und wenn man sich auf die Suche macht, stellt man fest, dass für weniger Geld weit bessere Leistungen - nämlich alles, das ein Kabel braucht - über Kabel Deutschland zu kriegen sind. Die Kröte einer langfristigen Bindung muss halt geschluckt werden.
    Also hab ich alles umgebucht aufs Kabel. Und dann ist der Schritt auch nicht mehr weit Digital Home mitzubuchen.
    Nun ist seit letzter Wochen die Media-Dose gesetzt. Der Techniker hat auch meinem Wunsch entsprochen und die Dose nun neu mit kurzer Strippe zum Hausanschluss verlegt. Eine Messung hat ihn aber doch genötigt für Internet & Phone einen Verstärker zu schalten. Nun kann ich von hier reverse ins Dachkabel einspeisen... ;)
    Lange Rede - kurzer Sinn. Ich hab einen HUMAX PR-HD1000C gekauft und ihn gestern mit der Smartcard gefüttert. War ja ohne Karte schon geil. Aber mit haben sich nun auch noch die Musikkanäle geöffnet und ein paar Sparten mehr. Und alles mit einem super Bild und klarem Klang. Ganz wie ich es mir erhofft hatte.

    Leider gibt es aber einen Frequenzbereich, der nicht sauber decodiert wird.
    Die Kanäle 256 bis 289 haben bunte Klötzchen und es knallt und gibt Querschläger in den Boxen.

    Gibt es Mittel und Wege auch diesen Bereich noch klar zu kriegen?

    Meine Verkabelung:

    Video > Verstärker > 3xVerteiler > PR-HD1000C > HDMI > LCD-TV
    Audio > Verstärker > 3xVerteiler > PR-HD1000C > Opt.Out > 5.1-Receiver

    Analog-Kabel durchgeschleift auf LCD-TV

    Software PR-HD1000C Build20 ausgeliefert

    Antennenkabel: Gewöhnliche Kabel. Gibt es bessere, geschirmte? Notwendig?

    HDMI und opt. Verbindung von Oehlbach.

    Auffällig ist auch, dass die aktuelle Software des HUMAX immer noch empfänglich ist für's aufhängen, was ich schon vorher gelesen hatte.
    Schnelles Zappen mag er gar nicht, noch weniger anscheinbar im Radio-Modus. Anzeige bleibt zuerst hängen, dann auch das Weiterschalten.
    Nach meinem Eindruck, wenn die Smartcard zu bemeckern ist, d. h. nicht richtig, oder auch bei Jugendschutzeinblendung.
    Dafür hatte ich über lange Umschaltzeiten gelesen, die sich hier jedoch überhaupt nicht bestätigen. Um auch mal was Positives zu schreiben. :)

    Also, kann mir jemand helfen und Tipps geben?

    Gruß, Hippo6
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2007
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Das scheinen die Programme auf den Sonderkanälen S2 und S3 zu sein, also ARD Digital und ZDF Vision, habe ich recht? So wie ich das sehe, musst du den Techniker nochmal bemühen, er muss die Verstärkerleistung und -Entzerrung so einstellen, dass diese auch problemlos gehen.
     
  3. Hippo6

    Hippo6 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: Humax PR-HD1000C
    LCD-TV: Toshiba 32WL56p
    Anschluss: Kabel Deutschland Digital Home (Internet&Phone)
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Hallo Paul71,

    nee, das sind zum Teil Shopping- und Sportkanäle, wie Sailing z. B. Wenn das wichtig ist, muss ich nochmal Zettel und Bleistift bemühen...

    Kann ich den Frequenzbereich irgendwo feststellen?

    Gruß, Hippo6
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Ja, natürlich: hier oder Installation -> manuelle Installation und die Frequenz ablesen. Eben dort siehst du auch die Signalstärke und -Quallität Werte. Letzteres muss stabil bei 100% liegen, sonst liegt ein Problem im Empfangsweg vor. Poste deine Werte hier rein. Sonst: versuche zuerst alle T-Stücke und ähnliches zu entfernen, so dass eine direkte Verbindung zw. Kabeldose und Receiver besteht. Bessert sich das nicht, Techniker nochmal rufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2007
  5. Hippo6

    Hippo6 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: Humax PR-HD1000C
    LCD-TV: Toshiba 32WL56p
    Anschluss: Kabel Deutschland Digital Home (Internet&Phone)
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Danke für den Link. Die Tabelle ist ja eine gute Grundlage.
    Ich hab mich eben nochmal bei den Antennenkabeln umgesehen. Da gibt es ja wohl doch heftige Qualitätsunterschiede, wenn die sogar als Digital-Kabel angeboten werden. Ich werd mich morgen mal besser ausstatten, weil die jetzt benutzten vor Jahren mal mit einem einfachen TV-Gerät ins Haus gekommen sind. Ich denke, dass erst dann Messungen einen Sinn machen.

    Bist du anderer Meinung?

    Gruß, Hippo6
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Ja. Solange du ein HF-Koaxkabel nimmst mit ordentlichen Steckern ist alles mit Gold und 3cm Isolierung drum Schmarrn.
     
  7. Hippo6

    Hippo6 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: Humax PR-HD1000C
    LCD-TV: Toshiba 32WL56p
    Anschluss: Kabel Deutschland Digital Home (Internet&Phone)
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Oehlbach bietet für HDTV Kabel mit 4facher Schirmung >120 dB an.
    Hab ich dich richtig verstanden, dass sowas Schmarn ist?

    Laut Techniker ist die Zuleitung 3fachgeschirmt mit 110 dB.

    Ich hab heute im Blöd- und einem anderen Fachmarkt keine Kabel bekommen, die mehr als 90 dB Schirmung hatten. Die Tante im Blödmarkt hat mich vor die Wand mit Oehlbachkabeln geführt und behauptete, das wäre das Nonplusultra an Kabeln. Da hingen aber nur die von Oehlbach so bezeichneten Analog-Kabel. Auf Digital, HDTV und 110 dB Schirmung ist die gar nicht eingegangen. Machte auf mich den Endruck als hätte sie noch nie was davon gehört, sonst hätte sie bestimmt anders argumentiert.

    Du verunsicherst mich jetzt völlig, wenn ich dich richtig verstanden habe.
    So wie ich das sehe, muss ich doch möglichst die ankommende Schirmung bis zum Receiver erhalten, zumal in der Ecke, wo die Dose sitzt, ein ziemliches Gewitter herrscht. Dort liegen ziemlich viele Netzkabel, U-Geräte stehen da und neuerdings auch noch ein W-Lan-Router neben dem Kabel-Modem.

    Aber mir schwant, dass ein HF-Koax-Kabel, was anderes ist, als z. B. dieses!?
    Ich hab die Bestellung erstmal angehalten. ;)
     
  8. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Nein und ja, Koaxkabel ist es schon, gehoert aber in die Kategorie Schmarrn. Class A Kabel (= 90 db Schirmung) mit anstaendig angeloeteten/befestigten Steckern reichen voellig aus. Du kannst das aber gerne probieren...
     
  9. Hippo6

    Hippo6 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: Humax PR-HD1000C
    LCD-TV: Toshiba 32WL56p
    Anschluss: Kabel Deutschland Digital Home (Internet&Phone)
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Fürs Probieren sind die zu teuer.
    Wenn es Sinn macht bin ich aber zu solchen Ausgaben bereit, weil Verbindungen ja bleibende Werte sind. ;)
    Ich hab eben noch was über Sommer-Kabel gelesen. Das ging in ähnliche Richtung wie Oehlbach. Aber ich vertraue eher auf das Urteil von Praktikern, insbesondere, wenn es billiger wird.

    Ich muss wohl selber löten...? Oder kannst du Fertigprodukte empfehlen, die die Norm 'angelötet' erfüllen?
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: PR-HD1000C: Teil der Kanäle mit Klötzchen

    Nein. Gehe einfach zum Conrad und kaufe dir beispielsweise fertige Axing-Kabel. Oder andere, die diesen Class A Schriftzug haben und nicht gerade 99 cent im Angebot kosten. Aber bei 5m Laenge kosten die sicherlich weniger als 10 euro.
     

Diese Seite empfehlen