1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Prüfung der Anlage möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dogfischhund, 9. Oktober 2006.

  1. dogfischhund

    dogfischhund Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    246
    Ort:
    51.6011313333220, 12.5890733333333
    Technisches Equipment:
    Vivanco 300D Antenne
    Pinnacle TV-Karte 300i
    Anzeige
    Hi!
    Ich habe folgendes Problem. An einem Quad LNB hängen 3 Receiver (2 Analog, 1 Digi.). Die 2 Analogen bekommen alle dort normalen programme.
    Nur der digitale der jetzt erst angeschlossen wurde bekommt einige Sender nicht. Ein anderer digi.Rec. zum Testen ist leider nicht vorhanden.
    Der Rec. bringt auch bei den infos der anderen Sender "nur" eine Signalstärke von ca. 75%, kann es daran liegen? Und kann man die Anlage testen ob alles i.O. ist? Also Kabel, LNB usw.? Ich wollte mir noch einen KR5500 Rec. kaufen, bin nun aber etwas unsicher, nicht das die LNB eine Macke hat. Welche Quad LNB wäre den zu empfehlen? (Evtl. von Mediamarkt o.ä, da kann man sie wenigstens gleich wieder hinbringen)

    Gruß Howie
     
  2. BarrySAT

    BarrySAT Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Allgäu
    Technisches Equipment:
    alles DVB-T, DVB-S (geschäftl. und priv) und DVB-C (nur geschäftl.).
    Ausserdem ein KWS AMA 301 Messgerät.
    AW: Prüfung der Anlage möglich?

    das Problem mit den Receivermessungen ist immer 75% von was...
    Einen realen Messwert kann man nur mit einem prof. Messgerät bestimmen.
    Da sollte man bei digital auf S/N-Abstand (Signal/Noise) und BER (Bit-Error-Rate)
    achten. Ersteres sollte bei S/N min 12 dB haben und ein guter BER liegt bei rund 1*10^-8 sein (0,00000001 das heist jedes 10000000 Bit ist fehlerhaft). Wenn du dann noch rund 75-80 dBuV Signalstärke hast ist alles gut:winken:.
    Ich hatte schon Receiver in den Händen wo der Signalbalken nur Show war.

    Messungen werden vom örtlichen Fachhändler ausgeführt.
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Prüfung der Anlage möglich?

    Deine Signatur hat ja was, denn wer HF mißt, mißt Mist ;)
     

Diese Seite empfehlen