1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Pottermore": Daniel Radcliffe hat genug von "Harry Potter"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.972
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Am Donnerstag will "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling das Geheimnis um das mysteriöse Projekt "Pottermore" lüften. Schauspieler Daniel Radcliffe, der bisher den jungen Zauberlehrling verkörperte, wird daran nicht beteiligt sein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: "Pottermore": Daniel Radcliffe hat genug von "Harry Potter"

    Und wozu brauchen wir diese, sicherlich wertvolle Information, dass er das am Sonntag nachmittag ORTSZEIT von sich gegeben hat? Ich sehe es ein, wenn ein Ereignis in der Zukunft liegt, dass man dann angibt ob Ortszeit oder nicht. Aber dass man das auch für Vergangenes braucht? Was will uns der User DF-Newsteam damit mitteilen? Für was ist die Information gut, ob er das am Vor- am Nachmittag, am Abend oder in der Nacht von sich gegeben hat? Mich würde viel eher interessieren, ob er das in seinem Haus oder im Redaktionsbüro der LA Times oder in einem Restaurant gesagt hat, und was es zum Essen gegeben hat.


    Lese ich da heraus, dass die Gage nicht gestimmt haben könnte?

    Verstehe ich das korrekt? Er will sich Harry Potter Bücher nur dann kaufen, wenn Harry Potter darin nicht mehr vorkomme? Da kann man ja gleich Pfarrer Braun ohne Pfarrer drehen, oder die Schwarzwaldklinik ohne Klinik, oder Schlag den Raab ohne Raab.
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: "Pottermore": Daniel Radcliffe hat genug von "Harry Potter"

    Sag mal, ist es eigentlich so unmöglich für dich, News einfach nicht anzuklicken die dich nicht interessieren? Anstatt immer irgendeinen dünnschiss in den Kommentaren abzulassen?

    Ist doch nicht mehr normal mit dir hier :rolleyes:.


    Und seitdem auf digitalfernsehen.de ALLE Zeitungen des Verlages gebündelt werden. Kommen nunmal auch solche Nachrichten dazu.
    Die z.B. für die Leser von BluRay Magazin interessant sein können. Weil es dort auch um die Stars und nicht nur um die Hardware geht :eek:.
     
  4. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: "Pottermore": Daniel Radcliffe hat genug von "Harry Potter"

    @Caprisonne:
    Offenbar ist es dir nicht gelungen, den Artikel in seinem Umfang zu verstehen. Oder fehlt dir einfach der Wille, nur damit du hinterher wieder rumätzen kannst?

    Ich helfe dir auf die Sprünge:
    Radcliff hat offenbar keinen Bock mehr auf Harry Potter. Wie es dir gelingt, ein Problem mit der Höhe der Gage herauszulesen, erschließt sich mir nicht.

    Wo bitte steht in dem Artikel, dass er sich Harry Potter Bücher nur dann kaufen will, wenn Harry darin nicht vorkommt?
    Radcliff bezieht sich auf Bücher von Rowling im Allgemeinen.

    Also: Lies nochmal den Artikel, danach dein Posting und dann nutz einfach die Editierfunktion... :winken:
     

Diese Seite empfehlen