1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Postpaket ohne Inhalt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Bluemchen, 10. Januar 2003.

  1. Bluemchen

    Bluemchen Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Flensburg
    Anzeige
    hatte von euch auch schon mal jemand den fall, dass er ein paket durch die post zugestellt bekommen hat, in dem nichts mehr drin war? was macht man in solch einem fall. reklamation beim versender? bei der post? muß ich den nicht vorhandenen inhalt bezahlen?

    wäre nett wenn ihr mir einen rat geben oder helfen könntet.

    blümchen
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Der Absender muss den Verlust bei der Post melden.

    Falls der absender ein Betrüger ist, muss man ihn bei der Polizei anzeigen um wider an sein geld zu kommen.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Du musst mit dem Paket ASAp zur Post gehen, angeben, was angeblich im Paket gewesen sein soll. Daraufhin wird der Absender dazu befragt. Wenn er wahrheitsgemäß anwortet, was in dem Paket gewesen sein soll, dann bekommt er i.d.R. das Geld erstattet. Achtung: Er bekommt das Geld erstattet.

    Für Dich gilt erst einmal: Nicht bezahlen! Du hast keine Lieferung erhalten!

    Gag
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Sowas hatte ich auch schon mal. Allerdings war der Dieb ein Postangestellter.
    Wenn man ein Packet verschickt wird das Packet immer gewogen und auf dem Packet das Gewicht vermerkt. Wenn das Packet auf einmal "leichter" geworden ist, dann kann nur der Postweg dafür verantwortlich sein.
    Ein Problem bei Nachname Sendungen ist allerdings das man das Packet erst nach bezahlung "Ausgehändigt" bekommt danach bekommt man das Geld nicht zurück. durchein
    Gruß Gorcon
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Gorcon: stimmt ... passierte mir bereits mehrmals entt&aum

    Deswegen lasse ich die Pakete neuerdings wiegen, bevor ich sie entgegen nehme. Ich lasse noch in der Post das Gewicht mit dem Absendegewicht vergleichen. Wenn ich weiss, was drin sein muss (man bekommt ja Pakete nicht ohne Voranmeldung ins Haus), dann weiss ich auch in etwa, was es wiegen muss.

    Aber eine Sauerei ist es trotzdem. Vor allem von eBay lasse ich seit einiger Zeit die Finger. Was sich dort alles rum trollt ... also wirklich ... solche Betrüger sollte man einsperren entt&aum
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hey, das mit dem Abwiegen lassen ist ein guter Tipp! Muss ich mir für meine nächsten Sendungen mal merken, auch wenn ich bisher noch keine schlechten Erfahrungen in dieser Art machen musste.

    Gag
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    sowas geht aber nur in der Filiale. Aber der Tipp ist gut. winken
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen