1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Portabler LG-Beamer mit DVB-T-Tuner

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    LG hat mit dem PW700 und dem PA1000T zwei neue portable Beamer im Angebot. Der PW700 kommt mit Bluetooth-Soundschnittstelle, der PA1000T punktet mit einem integrierten DVB-T-Tuner.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    ...warum man jetzt noch auf DVB-T setzt :eek:

    - Österreich ersetzt durch simplishit
    - Deutschland auch bald fuji durch DVB-t2 mit HEVC...
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.592
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Portabler LG-Beamer mit DVB-T-Tuner

    Weil die Dinger nicht für Deutschland allein bestimmt sind.

    Mit DVB-T2 und HEVC wären die Geräte derzeit wohl viel zu teuer.
     
  4. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Portabler LG-Beamer mit DVB-T-Tuner

    Aber auch andernorts - zumindest in Europa - dürfte DVB-T(ohne 2) eher auf dem absteigenden Ast sein. Insofern ist es schon schade, dass man den nicht zumindest für andere Ländern wenigstens mit einem DVB-T2-Tuner versehen hat.

    So ist das Teil, zumindestens meiner Meinung nach, recht schnell für den E-Schrott - zumindest wenn man es wegen des TV-Tuners kauft ;-)
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Portabler LG-Beamer mit DVB-T-Tuner

    Naja, mit HEVC-Decoder wäre der Beamer zumindest einigermaßen zukunftssicher, denn der Codec wird sicherlich zukünftig für Videostreams über Internet genutzt werden.
    Und Geräte mit Wechseltuner würde ich begrüßen, aber die meisten Geräte-Hersteller wollen ja lieber (pro pot. Kunde) zweimal Geräte verkaufen anstatt einmal nachrüstbare Geräte zu bauen.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.739
    Zustimmungen:
    2.545
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Portabler LG-Beamer mit DVB-T-Tuner

    Ich das in vielen Ländern DVB-T durchaus noch bis mindestens 2025 aktiv bleibt. Vorallem in Ländern die auf DVB-T mit MPEG-4 gesetzt haben.

    Wobei sich natürlich die Frage stellt, ob der integrierte DVB-T Tuner dann auch MPEG-4 kann.
     

Diese Seite empfehlen