1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.150
  2. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Die Polen wissen wohl nicht, was in Deutschland Political Correctness ist. Dazu gehört bestimmt nicht, wenn gezeigt wird, dass auch Deutsche Opfer und nicht ausschließlich Täter waren.

    Und die Stadt Gdynia war seit 1772 preußisch und wurde erst nach dem ersten Weltkrieg 1920 wieder Polen zugesprochen und von Gdingen in Gdynia umbenannt. Deshalb ist es doch vollkommen legitim, dass nicht gesagt wurde, dass es sich dabei um eine polnische Stadt handle, die die Deutschen nach dem Einmarsch der Wehrmacht 1939 umbenannt hatten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2008
  3. betamax

    betamax Senior Member

    Registriert seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Minden
    Technisches Equipment:
    LG LH-3010
    Technisat Technistar S2
    Sony RX-710

    Skymaster DXH-90
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Wie sollten "die Deutschen" im Jahre 1939 bis 1945 diese Stadt den genannt haben? Die Stadt war erobert/annektiert/zurückgeholt oder wie man es auch sehen mag und hatte daher den deutschen Namen - dies passt nun mal zu der Zeit in der Film spielt.

    Für mich passt sowas in die selbe Schublade wie diese Meldung aus dem Spiegel:
    >>
    In Dänemark kochen die Emotionen gegen Ikea hoch: Forscher haben herausgefunden, dass das schwedische Möbelhaus nur Fußmatten und billige Auslegeware nach dänischen Orten benennt - Edel-Möbel dagegen tragen schwedische Namen. Jetzt sinnen stolze Dänen auf Rache.
    <<
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,539277,00.html
     
  4. whn

    whn Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bremen
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Ein Film muss, wenn er gut gemacht ist, die subjektiven Eindrücke und Gedanken der Protagonisten innerhalb der Handlungsära widerspiegeln um authentisch zu sein.

    Anders bei einer seriösen Dokumentation, die natürlich sämtliche Aspekte des Themas in gleichem Masse bewerten und gegebenenfalls korrigieren muss.

    Beides ist ja auch in Film und Doku in hinreichender Weise geschehen, die Meldung der Warschauer Presse empfinde ich daher eher als Polemik.

    - Gruss, Wilfried
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.016
    Ort:
    Rheinland
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Vielleicht erklärt den Polen auch mal irgendjemand, dass der zweite Weltkrieg eigentlich nicht mit dem Einmarsch in Polen begann, sondern mit dem Versailler Vertrag.
    Polen ist, was die Gründe für den zweiten Weltkrieg angeht, eigentlich nur von geringfügiger Bedeutung. Ohne dem Versailler Vertrag hätten es die Nationalsozialisten in Deutschland wohl nie so weit gebracht.

    Gruß
    emtewe
     
  6. Uwe Mai

    Uwe Mai Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1.781
    Ort:
    BW
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Alle Filme die es wagen,auch Leid und unschuldige Opfer auf deutscher Seite zu zeigen passen anscheinend nicht in das polnische Schema F.Dieser Film war den Toten der Gustloff gewidmet und das waren bekanntlich überwiegend Frauen und Kinder.Das ist leider so passiert.Zur polnischen Kritik kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln.
    Man kann keinem Land der Welt verbieten seiner Toten zu gedenken.
     
  7. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Es gibt sehr viel am Film was ich kritisieren würde, aber auf diesen Punkt wäre ich jetzt nicht gekommen
     
  8. Stanczyk

    Stanczyk Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    @Lady

    Liebe Lady es ist sehr erfreulich, dass Sie über so ein umfangreiches Wissen verfügen.

    Wenn Sie erlauben, dann würde ich gerne Ihren Beitrag lediglich um eine Anmerkung ergänzen:

    Im Jahre 1772 (=Erste Teilung Polens) handelte es sich bei Gdingen um ein kaschubisches Fischerdorf. Nachdem es 1920 Polen zugesprochen wurde errichtete man hier zwischen 1926 (=Verleihung der Stadtrechte) bis 1938 das polnische "Tor zur Welt" bestehend aus einem Militär- und einem Handelshafen.
    Wie Sie sehen können wurde also im September 1939 kein preußisches Fischerdorf namens Gdingen annektiert, sondern eine polnische Hafenstadt Gdynia, die von den Nazis in Gotenhafen unbenannt wurde.

    Manchmal reicht ein kurzer Blick in ein Lexikon bzw. ins Internet...

    Wünsche Ihnen alles Gute!

    Marek Stanczyk
     
  9. Frank H

    Frank H Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    817
    Technisches Equipment:
    TF7700HSCI
    C-HD 802
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    Na ja, da muß aber die Frage gestellt werden, satirisch natürlich, wer sind denn jetzt nun die "Landräuber":D !

    Gruß Frank
     
  10. pitti71

    pitti71 Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    hamburg,zürich,wien
    Technisches Equipment:
    schweizer medienrecht für alle!
    EU-KLÜNGEL=
    DDR DIKTATUR
    AW: Polnische Zeitungen kritisch über "Die Gustloff"

    danke---genau ,und erkläre mal einem gdingener, dass er in gdynia geboren wurde.die polen sollen mal nicht so wehleidig sein.orientieren sich doch angeblich immer an england, die sind bei weitem nicht so zimperlich und sehen die sache etwas lockerer.nach 60 jahren schweigen, sollte es der dritten-vierten generation schon erlaubt sein,sich mit der geschichte des untergegangenen preussen zu befassen (auch wenn ich bismarck immer für einen verräter halte -wegen der österreichisch/deutschen teilung 1871) und der toten zu gedenken.das geht polen nix an.sie sollen froh sein, dass sie in unseren ehemaligen gebieten friedlich leben können und so eine gute infrastruktur vorgefunden haben.
    :winken:
     

Diese Seite empfehlen