1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Politische Aufklärung

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Zappered, 4. März 2011.

  1. Zappered

    Zappered Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hier mal ein interessanter Bericht zum Thema Grundgesetz und politische Lage der BRD : YouTube - Kanal von conrebbi
    :winken:

    Jetzt kommen wieder die Antworten, alles nur Verschwörungstheorien !!

    Lest es doch selber damit Ihr das glaubt.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Politische Verdummung

    Uff...

    Also eine der Grundprinzipien einer Verschwörungstheorie ist, dass man in seiner Argumentationskette irgendwo versteckt am Anfang unbemerkt einen Fehler einbaut und auf dieser Fehlannahme dann das gesamte Konstrukt aufbaut. Denn die restlichen Schlussfolgerungen sind in der Regel völlig richtig und plausibel. Ihre ausführliche Darstellung dient jedoch nur dazu, den "kleinen Fehler" vom Anfang zu verschleiern.

    Und das tut der Autor hier auch hervorragend. Er erweckt den Eindruck, dass der zweite Satz des Artikel 79, Abs 1 in der "neuen Fassung" erst 1990 hinzugefügt wurde, worauf er dann seine Argumentation mit dem fehlenden Friedensvertrag aufbaut.

    Doch das ist falsch.

    Der Satz wurde 1954 dem Artikel hinzugefügt, um einen Friedensvertrag generell zu ermöglichen.

    Und was den 2plus4-Vertrag betrifft, reicht ein Blick in die Wikipedia.

    Von daher: Abhaken. Ich hab danach abgeschaltet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2011
  3. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Politische Aufklärung

    ... unten noch mal in "Schönschrift". ;)

    Hatte gerade Probleme bei Rechtschreibung,
    editieren und (vor allem) beim einloggen ... :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2011
  4. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Politische Aufklärung

    LOL :D

    WOW - Verfassungsrecht mal anders.

    Sind das die Folgen der Nachlässigkeit in Bayreuth?

    Den Freiherrn möchte ich in diesem Zusammenhang nicht
    erwähnen, der hat wenigstens exzellente Quellen "zitiert"!

    Bei aller Liebe, aber wenn es soweit kommt, dass ich mir
    Wissen und Kommentare zum Grundgesetz aus solch
    einem Youtube Kanal hole, erschiess ich mich!;)

    :winken:
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.721
    Zustimmungen:
    8.527
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky+ Pro Ultra-HD Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Politische Aufklärung

    Richtig, genau das ist das ja auch. Völliger Unsinn.
     
  6. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Politische Aufklärung

    Für mich klingt der Typ irgendwie betrunken. :LOL:

    Zum Thema Friedensvertrag: Man hat sich damals bei den 2+4 Verhandlungen ausdrücklich gegen einen solchen entschieden, weil es nach knapp 50 Jahren allen beteiligten Ländern (auch Deutschland) unangemessen erschien.
    Insofern blieb es beim etablierten Begriff "Grundgesetz" und man nannte es nicht "Verfassung".
    Ich persönlich finde diese Entscheidung noch immer richtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2011

Diese Seite empfehlen