1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Politiker-Zitate zur Wahl

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von TV.Berlin, 18. September 2005.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    Antje Volmer (B'90/Grüne): "Jetzt haben wir vom
    Wähler ein schönes dickes Rätsel aufgebrummt bekommen."

    Günter Nooke (CDU): "Für die CDU/CSU ist das eine herbe
    Enttäu-schung. Wir wollten einen klaren Regierungsauftrag. Trotzdem
    muss man sagen: Rot-Grün ist abgewählt worden. Jetzt muss man das
    Bes-te draus machen."

    Markus Meckel (SPD): "Dass die SPD die stärkste Kraft in
    Ost-deutschland geblieben ist, hängt natürlich einmal mit dem eigenen
    Regierungsauftrag, aber ganz besonders durch die Diffamierung von
    Herrn Stoiber und auch die Entgleisungen von Herrn Schönbohm. Das ist
    ein wesentliches Merkmal dieses Wahlkampfes gewesen."

    Antje Volmer (B'90/Grüne): "Am schwierigsten ist dieser Abend für
    Angela Merkel. Herr Westerwelle und Herr Stoiber werden ganz schön
    die Backen aufblasen."

    Markus Meckel (SPD): "Ein Linksbündnis ist ausgeschlossen!"
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Edmund Stoiber (CSU): "Ein überdurchschnittliches Ergebnis"
     
  3. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Münte SPD "Das Land will Gerhard Schröder als Bundeskanzler haben"
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Nein, will es nicht. 34,2% sind eine herbe Niederlage, auch wenn ein anscheinend unter Drogen (ich empfand das so) stehender G.S. sich anders in der Berliner Runde präsentierte.
     
  5. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Den Eindruck mit den Drogen hatte ich auch (und nicht nur ich, auch SPD-Wähler) ...

    Das gesamte Auftreten gestern von Schrödi ist entweder als PEINLICH oder eben, so wie ich ihn schon immer einschätze, maßlos ARROGANT und HERABLASSEND einzustufen...

    Das bekam ich gestern abend zum ersten mal auch von Freunden bestätigt, die eigentlich bisher immer nur positiv von ihm geredet haben...
     
  6. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Aber er hatte vollkommen recht! Es gab Abgesänge für den Bundeskanzler noch und nöcher und annähernd jede Polit-Sendung bei den ÖRs beschäftigte sich mit der Frage, was nach Schröder kommt..
    Wer kann da noch (als Betroffener) bierernst bleiben? ;)

    Am allerschärfsten war gestern die Moderatorin beim ZDF: Ist genau die, die sich jede Woche vor der Wahl hingestellt hat und mit neuen Zahlen beim Polit-Barometer den politischen Umschwung verkündet hat und gestern nach der Wahl die CDU-Politiker fragte, warum sie sich beim Ergebnis so verrechnet haben!

    In den nächsten Jahren werde ich keinen Pfifferling mehr auf irgendwelche Prognosen vor der Wahl geben! :LOL:


    scirocco
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    was sich Schröder gestern abend auch gegenüber den Moderatoren geleistet hat, war schon einmalig.
    Der Mann kann kein Kanzler bleiben. Damit will ich nicht sagen, dass es Merkel werden soll.
     
  8. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Das kann man genauso stehen lassen. Mal sehen, was CDU und SPD da an Kandidaten aus dem Hut zaubern. Wulf oder Koch wären für die Union vielleicht nicht die schlechteste Wahl. Bei der SPD bleibt abzuwarten, ob nicht eine Umorientierung von der Mitte stattfindet.

    cu
    Jens
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Jamaica könnte es durchaus werden. Die Union müsste einige konservative Inhalte zurückstellen, die Grünen umgekehrt einiges zu progressives. Dann könnte man schon in die richtung gehen.
    FDP/Grüne sind sich im Grunde gar nicht so fremd.
    Ich glaube, die Union würde im Moment zu mindest in den saueren Apfel beißen, als diesen selbstherrlichen Schröder zum Kanzler zu machen.
     
  10. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Politiker-Zitate zur Wahl

    Nicht nur den Moderatoren gegenüber...

    Es hat mich gestern fast aus den Socken gehauen, als ein Freund (der überzeugter Schrödi-Anhänger ist) das Verhalten Schrödis als unglaublich kommentierte...
     

Diese Seite empfehlen