1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. August 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.330
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Poltiker von CDU und FDP haben sich für eine geringere Haushaltsabgabe ausgesprochen. Sie fordern eine Senkung der geplanten 17,98 auf 15 Euro.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    und das volk fordert niedrigere parteiensubventionierung aus steuergeldern

    immer erst vor der eigenen türe kehren
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    Ich wollte das eben auch gerade vorschlagen.:winken:
     
  4. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    Wieso sollte die Gebühr auch nicht gesenkt werden wenn durch die Haushaltsabgabe Mehreinnahmen zu erwarten sind? Im umgekehrten Fall wäre die Gebühr ja schliesslich auch erhöht worden aber da der ÖRR ja nicht weniger sondern mehr einnimmt ist eine Senkung eigentlich nur die logische Konsequenz.
     
  5. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    Lächerlicher PSEUDOVORSCHLAG.


    Durch die illegale Hinzunahme ALLER Haushalte und BETRIEBE und einer Minderung um lediglich 2 Euro macht die ÖR-Mafia immer noch ein MILLIARDENGESCHÄFT!

    Warum redet niemand Tacheles!

    Was soll dieses offensichtliche Vorlügen?

    Gibt es denn Niemand mehr mit ANSTAND?!?


    Wenn das ganze mit der Gebührenumstellung ein NULLSUMMENSPIEL sein soll, dann darf die Gebühr NICHT HÖHER ALS FÜNF EURO SEIN!!!
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    Ich fordere das die HD+ "Gebühr" komplett abgeschafft wird und das Karten, Module und zertifizierte Receiver kostenlos abgegeben werden...
    Begründung:die HD+ Sender und Astra partizipieren vom Aufschwung daher ist eine weitere Einnahmequelle völlig unnötig.
    :p
     
  7. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    Ob ich nun 18EUR oder 15EUR zahle ist mir so egal; dass sind Summen, die liegen bei mir im Promillebereich. Stattdessen sollten sie die Steuern im oberen Segement senken und die Kopfpauschale in der Krankenversicherung einführen. Das Geld kann der ÖRR Deutschland gernen haben, denn nicht umsonst ist es neben dem ÖRR in UK und Frankreich einer der besten weltweit. Während die dt. Free-TV-Privaten zu den schlechtesten auf der Welt zählen.
     
  8. feldberg6000

    feldberg6000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren


    Ich fordere endlich Schluß mit deinen Wahlkampfreden. Hast du überhaupt schon mal GEZ Gebühren bezahlt ? Ich glaube wohl eher nicht. Es wird Zeit das die Schule wieder anfängt. Und liebe Grüße an deine Klassenlehrerin, die hat dich in letzter Zeit sehr vermisst. ;)
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    wann gab es in sachen geld jemals ANSTAND? es regiert doch die maßlosigkeit!
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Politiker fordern niedrigere TV-Gebühren

    Träum weiter.:LOL::eek::D
     

Diese Seite empfehlen