1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Point Break

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 23. Juli 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.899
    Zustimmungen:
    569
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Überall auf der Welt unternimmt eine Gruppe von Kriminellen ausgeklügelte Überfälle auf große Unternehmen, die die internationalen Finanzmärkte bedrohen und sogar als Terrorakte eingestuft werden. FBI-Agent Johnny Utah (Luke Bracey) ist durch die Waghalsigkeit und Dreistigkeit der Raubzüge davon überzeugt, dass ein Team von Extremsportlern hinter den Überfällen steckt. Johnnys Vorgesetzte sind zwar skeptisch, geben dem jungen Ermittler aber eine Chance und schleusen ihn undercover in die Szene ein. Bald schon macht Utah die Bekanntschaft von Bodhi (Edgar Ramirez), Chowder (Tobias Santelmann) und Grommet (Matias Varela), in denen er die Übeltäter gefunden zu haben glaubt. Johnny freundet sich mit den Adrenalinjunkies an, die ihn schließlich in ihr Geheimnis einweihen. Doch gerade der charismatische Strippenzieher Bodhi zieht Utah zusehends in seinen Bann und auch die schöne Samsara (Teresa Palmer) bringt seine Entschlusskraft ins Wanken. Bald ist sich Utah nicht mehr sicher, was richtig und was falsch ist.

    MEINE KRITIK: Point Break, dient als Vorlage für Kathryn Bigelows Actionthriller Gefährliche Brandung. Luke Bracey und Edgar Ramirez kommen mit ihrer eher blutleeren Vorstellung aber nicht annähernd an die charismatischen Rollen von Keanu Reeves und Patrick Swayze heran! Trotz dieser genannten Schwäche, hat mich dieser 10 Länder Trip unterhalten. Der Sound war bombastisch und auch die Actionszenen waren rasant auf die Leinwand gebracht wurden! Fazit: spektakulärer Actionstreifen im Stile eines Werbevideos für halsbrecherische Trendsportarten mit faszinierenden Landschaften, limitierter Schauspielkunst, aber mit großem Unterhaltungswert! 6/10 von mir!

    [​IMG]
     
    patissier1 und Gorcon gefällt das.
  2. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.067
    Zustimmungen:
    2.021
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    Habe mir heute den Film ausgeliehen, die Sport Stunts herrlich, man kann nur sagen, bitte nicht nachmachen.
     

Diese Seite empfehlen