1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von timf79, 11. September 2004.

  1. timf79

    timf79 Neuling

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,
    habe noch Kabelanschluss in meiner Bude, ebenso besitze ich seit kurzem einen Optentech PVR4200.
    In meinem Whonzimmer ist eine Antennebuchse an Wand a. Wand b liegt ihr gegenüber und besitzt ebenfalls einen Antennebuchse die aus der mit Wand a verbunden ist (Kabellänge ca.8m).
    In der Buchse an Wand a kommt auch ein Kabel an auf dem Kabelanschluss gelegt ist.
    Wenn ich nun den Optentech über Antennenkabel an Buchse an Wand b anschliesse, müsste ich doch an Buchse Wand a das Signal mim TV abgreifen können, oder?

    Die funktioniert allerdings nicht, liegt das daran das das Kabelsignal das Opentech signal überlagert (zerstört):eek:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    Verstehe ich das richtig, Du willst ein Signal aus dem PVR ins Kabel einspeisen um es im anderen Zimmer zu sehen? Nein das geht so nicht. Die Dosen haben eine zu hohe Dämpfung, da kommt dann fast nichts mehr an der anderen Dose an.
    Gruß Gorcon
     
  3. timf79

    timf79 Neuling

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    Also nicht ganz...

    eher so:
    [​IMG]
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    So habe ich das auch gemeint. Du versuchst doch das Ausgangssignal über die vorhandene Kabelinstallation einzuspeisen (selbst wenn hier kein Hautpkabelanschluss mehr drann ist) da wird aber am TV nicht mehr viel ankommen.
    Warum stellst Du denn denn überhaupt wo anhders hin? Normalerweise schliesst man den TV immer per Scart am Receiver an.
    Gruß Gorcon
     
  5. timf79

    timf79 Neuling

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    Hi,
    bevor ich lange erzähle, habe ich das Bild upgedatet.
    Dann wird wohl meine Idee klar.

    Man will den Wickert eben nicht immer auf nem 3,5m mal 2m Bild sehen.

    Ausserdem ist die Beamerlampe zu teuer um jeden ******* darauf zu gucken.

    Ich habe noch so einen Antennensignalverstärker, geht das wenn ich den direkt nach dem Opentech schalte (vor der Dose)?

    P.S.: Habe was Funk technik angeht NULL ahnung! (von wegen dämpfung und so...)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    Kannst Du ja mal probieren.
    Ansonsten musst Du wohl extra Kabel legen oder per Funk Bild und Ton zum TV schaffen.
    Gruß Gorcon
     
  7. timf79

    timf79 Neuling

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    wie stark ist denn der einfluss des Kabelsignals?
    ich mein ist das egal da Kanal 38 (der als ausgang am openteech anliegt) eh net genutzt wird, oder kann das trotzdem störungen hervorrufen?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: PLL-Signal aus DVB-T Receiver vs. Kabelsignal

    Habe ich doch schon geschrieben. Du hast doch zwei Dosen dazwischen. Diese haben eine relatv hohe Enkopplungsdämpfung um störungen die ins Kabel gehen zu vermeiden.
    Das ist aber auch vom Typ der Dose abhängig.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen