1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Plattenspieler liegen weiter im Trend

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. März 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.834
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Umdrehen der Platten, das Knistern und Knarzen gehören für viele Musikenthusiasten einfach zum Hörgenuss dazu. Und es werden immer mehr. Die Verkaufszahlen der Vinylbranche entwickeln sich dementsprechend gut.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    364
    Punkte für Erfolge:
    93
    Auch wenn ich in den späten 60er und 70er Jahren, regelmässig Schallplatten gekauft habe, hauptsächlich aus dem Grund weil im Radio fast nie Popmusik gespielt wurde, käme ich heute nicht mehr auf die Idee Musik vom Plattenspieler zu hören, das wäre mir viel zu umständlich. Heute schaltet man einfach eine Internetradio-Station ein, die dem eigenen Musikgeschmackt entspricht und kann zu jeder Tages- und Nachtzeit seine Lieblingsmusik hören und das ohne einen Cent auszugeben.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    Umfangreiche Sammlungen an Schallplatten lösen sich üblicherweise nicht von selber auf. Von daher gibt es auch noch Nachfrage an Plattenspielern.
    Mittlerweile würde ich meine Musiksammlung allerdings digitalisieren u. dann von Festplatte abspielen, das schon schließlich die Platten vor Abnutzung u. den Plattenspieler vor Verschleiß.
     
  4. ChrisH77

    ChrisH77 Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT20E, Vu+ Ultimo mit VTI 6.0.X, Technisat Digit HD8-S, SKY HD, Panasonic BD30, PS3, PS4, Onkyo TXR875, Enteratin VDSL25
    Internetradio? Das war nicht ernstgemeint, oder? Zum einfachen konsum sicher aber doch nicht für den Genuss.
    Eine Platte richt, hat ein Gewicht, lässt sich anfassen und erleben. Mal davon abgesehen das ich subjektiv den Klang einer Platte jeder digitalen Quelle überlegen finde.
    Da geht s jetzt nicht um die tolle Auflösung die digital kann, was die Musik kalt und leblos klingen lässt. Eine Schallplatte gibt klangliche Wärme und Leben der Musik zurück.
    Gute Musik, Glas Wein, Plattencover betrachten und genießen.
    Klares JA zur Platte.
     
  5. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das könnten meine Worte sein. Ich habe bei uns im Haushalt auch zwei ansehnliche Dreher, die ich nicht mehr weggeben würde. Meine Plattensammlung wächst und wächst. Wenn wir mal am Feiern sind, brauche ich die Chart- Hits nicht den ganzen Abend anmachen, weil meine Gäste oft den ganzen Tag vom Radio (bei uns NDR2 usw. ) zugedröhnt werden. Dann werden bei uns Trance aus den 90`ern, Pop/Rock aus den 80` ern usw. aufgelegt. Und die Gäste finden es geil, wenn die Musik vom Dreher kommt. Hat man halt nicht jeden Tag.

    Auch Musik aus heutigen Tagen bekommt man immer öfter auch auf Vinyl. Feine Sache.
     
    ChrisH77, timecop und Willi Hirsekorn gefällt das.
  6. Willi Hirsekorn

    Willi Hirsekorn Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es befinden sich ca. 6500 Schallplatten in meinen Schallplattenschränken. Es ist ein Genuss davor zu stehen, eine Schallplatte auszuwählen, diese vorsichtig aus dem Cover und dem Inlett zu ziehen, auf den Plattenteller zu legen, den Tonarm aufzusetzen, es sich im Sessel, der genau ausgerichtet ist, bequem zu machen, das leise Knistern der Einlaufrille zu hören, und dann, wie @ChrisH77 schreibt, ein gutes Glas Wein auf dem Beistelltisch und das Plattencover oder Inlett mit Text in der Hand, die Musik zu hören.
    Und nun nehme ich, meinem Avatar entsprechend, die Platte "Dinosaur Swamps" von The Flock aus dem Regal, beende meine Sitzung am PC und genieße Jerry Goodmann auf Vinyl. :)
     
    br403, Rheinberger, ChrisH77 und 3 anderen gefällt das.
  7. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mache ich auch oft so, nur bei mir ist es eher eine Flache Wein, statt einem Glas.
     
    Willi Hirsekorn und timecop gefällt das.
  8. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Na gut, manchmal auch etwas mehr.:winken::winken::winken:
     
  9. Cha

    Cha Gold Member

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Dann versteh ich nicht wirklich, warum man die Mittelwelle abgeschaltet hat (wo man alles in Knistersound hören konnte), wenn das doch so gefragt ist... :rolleyes:
     
    Gorcon gefällt das.
  10. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ist jetzt kein guter Vergleich: Mittelwelle/Schallplatte.
     
    Winterkönig und Rheinberger gefällt das.

Diese Seite empfehlen