1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Plasma-Optimierung

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Tivigucker, 17. November 2006.

  1. Tivigucker

    Tivigucker Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Nun ja, ich habe es gewagt und mir nen Plasma TV gekauft. Und zwar den Pana TH42PV60.
    Vielleicht steht das ja auch irgendwo...aber...nun ja....ich bin weiblich und auch noch blond....:D .
    Jetzt ruckt das Bild von Zeit zu Zeit und auf manchen Sendern mehr oder weniger. Ich hoffe das liegt...äh...an den Kabeln???? Oder am Receiver, oder is es gar die Schüssel????
    Also Receiver und Schüssel sind ausem Praktiker, son Doppeldingsda. Die Schüssel is d=80. Und digital solls sein.
    Also wenn jemand wüßte, was ich machen könnt, um dieses rucken wegzukriegen, -ohne den TV zurückzubringen-, das wär wirklich toll.
    Danke.
     
  2. Tivigucker

    Tivigucker Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Plasma-Optimierung

    Ähm....ruckt das Bild denn nur bei meinem Plasma?
    Könnts sein das der Spiegel wackelt? Oder is das Signal vom Receiver zu schlampig, wie krieg ich eigentlich nun HD damit????

    Aber wichtiger is mir erst mal n anständiges Bild...
     
  3. Wana3

    Wana3 Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Roßtal
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-37PV60EH
    Kathrein Twin-LNB
    AW: Plasma-Optimierung

    Hallo!

    Dass der Spiegel wackelt glaube ich nicht, denn sonst würde das Bild ganz weg sein. Bei Digi ist es ja so dass das Bild entweder ganz oder garnicht da ist.
    Hast Du die Gerät mit Scart verbunden? Wenn ja, würde ich Dir ein qualitativ hochwertiges Kabel empfehlen, keines von der "Stange " für 4 ,-- €!
    Hab mir eines von Expert zugelegt für 72,-- €! Ist zwar für so ein Kabel mega-teuer, aber bei mir hat es eine sichtbare Bildverbesserung gebracht!
    Allerdings hatte ich kein ruckeln so wie Du, sondern das Bild war halt nicht so wie man es sich von einem Plasma vorstellt. Und ich habe auch nur analog-Sat!
    Noch besseres Bild solls bei Anschluss über die Komponenten Aus/Eingänge geben! Das sind die 3 Chinch-Stecker (grün, blau, rot). Wenn Du Dir den Fernseher von hinten mal anschaust, dann siehst Du die Eingänge. Das kannst Du aber nur machen wenn Dein Sat-Receiver auch die passenden Ausgänge hat. Meiner hat sie leider nicht, deshalb habe ich die Geräte über Scart verbunden.
    Über HDTV machst Du Dich am besten hier schlau.
    Da kannst Du alles darüber erfahren was Du dazu brauchst!


    Wana3
     
  4. Tivigucker

    Tivigucker Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Plasma-Optimierung

    Danke,

    für deine Antwort. Das mit den Kabeln kann ich versuchen, habe Scart, aber ein ganz billiges. Am Besten sieht man das Rucken wenn unten im Bild eine Textschleife läuft, oder ganz schnelle Bewegungen sind.
    Ich bin echt down, glaube es liegt am Tv. Und ich hab schon den Karton vernichtet...son....
     
  5. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Bad-Klein-Kleckersdorf
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: Plasma-Optimierung

    Keine Panik :love::love:
    Versuche doch mal einen DVD-Player oder einen VHS-Player über SCART oder
    Cinch anzuschliessen ( evtl. mal beides versuchen, aber nicht gleichzeitig).
    Wenn dann dein Bild immer noch ruckelt. dann meld´ dich noch mal.
    Evtl. auch über ´ne PN.
    Ich habe auch einen großen PANA-Plasma und da geht alles reibungslos.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Plasma-Optimierung

    Das "Ruckeln" von Lauftexten ist eine Schwaeche der digitalen Bildverarbeitung des Plasmas. Die senderseitig schlechte Enkodierung des Materials tut dann ihr uebriges...
     
  7. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Bad-Klein-Kleckersdorf
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: Plasma-Optimierung

    Anscheinend hat sich das Problem für Tivigucker gelöst, weil man garnichts mehr hört.:D
    Schön, wenn man helfen kann.:cool:
     
  8. chrische

    chrische Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Panasonic TU-HMS3
    AW: Plasma-Optimierung

    @ Paul
    Das "Ruckeln" von Lauftexten ist eine Schwaeche der digitalen Bildverarbeitung des Plasmas. Die senderseitig schlechte Enkodierung des Materials tut dann ihr uebriges...:confused:

    Kann ich nicht bestätigen ? Verstehe ich auch nicht.
    Ich sehe kein Ruckeln oder ähnliches, weder bei Laufschrift noch sonst wo, was meinst du damit ?
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Plasma-Optimierung

    Das hat primär auch nichts mit der Plasma-Technik zu tun, sondern eine der vielen Nebenwirkungen bei der Umwandlung von Zeilensprung auf progressive Darstellung.

    Die "hoppelnden" Lauftexte hatten schon die 100-Hz-Röhrenfernseher.

    Mehr Infos zu diesem Phänomen findet man unter dem Stichwort "Deinterlacing" in jeder gut sortierten Suchmaschine. ;)

    Gag
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Plasma-Optimierung

    Yup. Ein Lauftext und auch noch mies encodiert stellt die minderwertigere video-processing pipeline des Panasonics vor eine grosse Huerde. Es ist nicht nur der de-interlacer: die Bildsequenzen werden mit kuenstlich generierten Bildern vervollstaendigt um eine bessere Bewegungsdarstellung zu erreichen. Dies gelingt bei einigen Extremsituationen (z.B. Lauftext) bei den neuesten Panasonics nur mittelgut.
     

Diese Seite empfehlen