1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Plasma oder "Röhre"?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von baer, 14. Mai 2003.

  1. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    Anzeige
    hallo,
    habe mal eine eine Frage und möchte dafür viele interessante und hoffentlich unterschiedliche Meinungen hören.
    Es ist geplant ein Großbild-TV anzuschaffen mit ungefähr 106 cm diagonale.
    Ich möchte gerne ein Plasmagerät, die Händler empfehlen allerdings nach wie vor die "Röhre".
    Wo sind jetzt die Vor- und Nachteile und was scheint besser zu sein.
    Sollte man des weiteren auf Virtual Dolby Sorround achten, und was bringt es.
    Danke für Hilfen und Meinungen.
    bär
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Nachteil Plasma:
    hoher stromverbrauch
    evtl. Pixelfehler wie bei den TFTs
    teilweise geringe auflösung (zumindest die billig (<5000€) dinger.
    extrem hoher Preis

    vorteil Plasma:
    geringe Bautiefe
    Leichter zu tragen

    Nachteil Röhre:
    hohe Bautiefe
    schwer, daher probleme beim Umziehen.

    Vorteil Röhre:
    keine Pixelfehler
    guter Preis


    dies siond die Vor/nachteile die mir auf die schnelle eingefallen sind.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    virtuell Dolby Surround ist mumpitz
    entweder richtig oder garnicht

    außerdem sollen sie nach mehreren Jahren
    in der Leistung nachlassen,kA ob das stimmt,
    sah nur letztens dazu was im TV

    Im Laden sah ich letztens welche hängen-Pro Markt-
    da sah es aus als wenn hinter der Scheibe noch ne Leinwand hängen würde
    vieleicht kennt hier jemand dieses Phänomen
    und weiß worauf es zurückzuführen ist
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Hab letztens in der CT was über Plasmas gelesen.

    Ein erheblicher Nachteil dieser ist das Einbrennen.
    Helle Senderlogos oder Standbilder hinterlassen auf diesen Geräten einen dauerhaften Abdruck.

    Auch die Lebensdauer ist gegenüber Röhren eher bescheiden...
     
  5. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    __________________________________________________

    Zitat von Moloch:
    Auch die Lebensdauer ist gegenüber Röhren eher bescheiden...
    __________________________________________________

    Gibt es dann auch längere Garantiezeiten?
    Wenn man sich da mal was "Gutes" für um die 10000 Euro gönnt,sollten die Dinger eigentlich nicht gleich nach 2 Jahren den Geist aufgeben. sch&uuml

    Ausserdem sollen Plasmas der 1.Generation im Winter die Heizung ersetzen. breites_

    In einem Interview sagte der Panasonic-Chef aus Deutschland ,dass die Preise wohl auch erst Ende 2004 deutlich fallen werden.Also heisst es da,wenn man nicht die dicke Brieftasche hat,erst mal abwarten... sch&uuml


    Gruss scirocco
     
  6. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    der Grund warum ein Händler von einem PLasma abraten tut ist der das immer noch das Phänomen umgeht das wen man von der Seite drauf guckt man nichts sieht, was aber total daneben ist den guck mal auf eine Röhre in dem gleichen Winkel, genau das gleiche. Zudem hat man da auch nachgearbeitet.
    Das einbrennen kann ja nur bei Standbildern passieren und das kann nur passieren wen man den Plasma als Bild benutzt winken und davon ist generell abzuraten, den das sind dann die Kunden die sich nach 1. Viertel Jahr beschweren beim Kaufhaus und der meist schlecht ausgebildete (Fach)verkäufer schickt die Meldung dann an die Firma und bei der Firma landet diese gleich in den Papierkorb. Würde der Händler richtige Aufklärung betreiben würde das nicht passieren, aber leider sind die meisten (nicht alle) Verkäufer nicht speziallisiert.
    Der wirliche Nachteil beim Plasma ist die Wärmeentwicklung, ich würde nie einen Plasma einfach so an die Wand hängen, da die Wand nach 3 Monaten aussieht als hätte dort ein Kamin gestanden, so musst du so oder so einen Vorbau bauen mit einer Luftableitung.
    Pro Röhre ist ganz klar die positivere Wärmeableitung, contra hingegen ist wie oben schon erwähnt das es eben verdamt gross und schwer ist, besonders wen noch der Karton drum rum ist, nicht einfach zu transportieren.

    Trotzdem würde ich zu einem Plasma raten, weil diese generell besser in der Bildqualität sind, auch das Gerücht das Pixelfehler entstehen ist ein Gerücht was es bei jedem neuen gibt ohne wirklichen Hintergrund.
    Jedoch würde ich von einem billigen No-Name Plasma abraten, da dort meist billige Teile verwendet werden und bei einem Plasma mit dieser Wärmeentwicklung dauert es dann ca. 8 Wochen bis die ersten Mängel kommen.


    Grüsse,

    CableDX

    <small>[ 15. Mai 2003, 20:42: Beitrag editiert von: CableDX ]</small>
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    die Plasmageräte die ich sah, musste man wirklich, genau mittig sitzen, sonst wurde das Bild viel dunkler. Ich habe schon davor gestanden, und habe schon überlegt, wenn ich dieses Gerät da hinstellen würde wo jetzt mein Röhrenfernseher steht, müsste ich das Wohnzimmer umbauen, das 3 Personen normal fernsehen könnten. Geht net !

    Wenn DS, dann richtig, besser wie Stereo ist Virtual Dolby Sorround schon, aber net so gewaltig, einen Rat, lieber gleich Dolby Digital zulegen, der kann auch Dolby Sour., aber in der Zukunft digitales Fernsehen und DVD ist DD schon viel besser.

    digiface
     
  8. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Abwarten und Teetrinken würd ich sagen...

    Auch in der TFT Technik macht man Fortschritte.
    Es wird versucht einfach mehrere kleine Panels aneinander zu reihen und so auf eine große Fläche zu kommen.

    Insgesamt sind TFTs nämlich mit am günstigsten im Energieverbrauch.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    TFTs sind aber noch problematischer, was den Betrachtungswinkel angeht.

    Die Plasmas, die ich bisher so im Kaufhaus gesehen hab, konnte man auch von der Seite gut erkennen.
    Bei den Geräten ist mir eigentlich der geringe Kontrast negativ aufgefallen -- aber vielleicht waren die auch nur wegen der hellen Umgebung zu weit aufgedreht.
    Kaum einer macht sich im Laden die Mühe die Geräte ordentlich einzustellen. Das sieht man ja auch an den Rückprojektoren, die eigentlich fast immer mit unschönen Konvergenzfehlern in den Verkaufsräumen stehen. Da hab ich früher auch immer gedacht, dass ich mir so einen "Müll" nicht ins Wohnzimmer stellen würde. winken

    Gag
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Noch 1-1,5 Jahre warten, vorher lohnen sich solch teuren Geräte nicht.
     

Diese Seite empfehlen