1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hund.mare, 5. Januar 2011.

  1. hund.mare

    hund.mare Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich muss mich gerade für mein kleines Hotelchen um die alte analoge SAT-Anlage kümmern. Das heißt: Wir haben da einen Haufen alter Geräte, und da wir gerade eh wegen eines Umbaus unter´s Dach (und damit an diese Geräte) müssen würde es sich anbieten jetzt von analog auf digital umzusteigen.

    Geschockt hat mich allerdings der Preisvorschlag einer Fachfirma. Die Varianten reichen von 8500,- € bis 12.500 Brutto - und bei 2 von 3 Varianten müssten wir die vorhandenen (ca. 30 Stück) TV-Geräte entweder austauschen oder mit einem zusätzlichen DVB-S Receiver (oder -C?) ausstatten lassen.

    Ich weiß - billig ist es eh nicht, und die werden´s auch schon irgendwie wissen. Aber ich bin generell grundskeptisch und möchte erstmal das gesammelte Wissen in diesem Forum befragen.
    Daher gebe ich hier mal die Eckdaten von dem an, was wir haben, und hoffe auf einige Beiträge dahingehend, mit was wir einen möglichst kostengünstigen Umstieg auf digital bewerkstelligen können.

    Wir wären im Übrigen auch glücklich mit so einer Lösung á la: es wird nun digital empfangen, aber direkt wieder auf analog zurückgewandelt, und somit das meiste der alten Technik kann weiterverwendet werden.

    Im Folgenden gebe ich jetzt mal einfach an, was mir ein Mitarbeiter mir an "Bezeichnungen" auf den zig Geräten (hinter der Satellitenschüssel) mitgeteilt hat. Google hat mich nicht weit gebracht - daher hoffe ich auch hier, dass vielleicht einer von Euch weiß, was für Geräte sich ungefähr dahinter verbergen.
    Also, wir haben dort:
    1x WISI VG 64
    6x WISI VG 55
    1x X-5 EXA-10 (worin wohl "viele Stecker stecken)
    1x AL3E (von "Astro" oder "Astra")
    1x SV400F "Sat-Verteiler"
    und wohl in einigen Zimmern auch noch Verstärker.

    So...
    ich hoffe nicht zu blind bzw. unverfroren zu wirken wenn ich diese Grundinfo mal zur Diskussion stelle.
    Wie gesagt: wir würden einfach nur gerne in der Lage sein, in Zukunft die bisher empfangenen 12 (ja, nur 12) Programme auch noch zu empfangen.
    Mehr wöllten wir garnicht.
    Könnten wir das nicht irgendwie unter der o.g. Preiskategorie schaffen?

    Vielen Dank schonmal im Voraus für Eure Mühen! :love:
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.312
    Zustimmungen:
    4.007
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Hi,

    also der Anspruch an Sendervielfalt ist sehr klein ?

    Welche TV-Geräte sind im Einsatz ?

    Mir kommt nur so als Budget-Lösung DVB-T in den Sinn. Schau doch mal nach, welche Sender ihr bei euch darüber reinbekommt und ob das reicht.

    www.ueberallfernsehen.de

    Dann könntet Ihr einfach die jetzigen TV-Geräte mit günstigen DVB-T-Receivern und Antennentechnik ausstatten, fertig.

    Gruss

    (Hotelgutschein erwarte ich dann......;))
     
  3. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Auch wenn `s bitter ist, im April 2012 sollte der
    Umbau fertig sein.

    Die genannte Summe ist eine gängige Grösse für solche
    Anlagen.
    Du hast höchstens die Wahl wofür Du das Geld ausgeben willst.
    Neue Fernseher oder die aufgelisteten Teile ( inkl. Arbeitsaufwand )

    Dein jetziges Systen wird aus analogen Satempfang Kabelfernsehen
    machen, damit es über normale Verteiltechnik von Röhrenfernseher
    als normales Fernsehen verstanden wird.
    Da analog bald wegfällt muss man Technik verbauen die digitalen
    Satempfang nimmt und Kabelfernsehen draus macht.

    Folgende Möglichkeiten ( alle teuer ) :

    1.
    Angebot so nehmen wie`s ist. Dafür vorhandene Fernseher behalten können.

    2.
    Auf DVBT umsteigen ( wenn bei Dir verfügbar ) Dann ist die Technik
    um mindestens Faktor 10 günstger, aber dafür alle Fernseher ersetzten
    oder DVBT Receiver danebenstellen ( verdunsten schnell in Hotels ).
    Je nach Anzahl der Zimmer vielleicht sogar teurer als Variante 1 und
    Bedienung für den Gast komplizierter.

    3.
    Ist bei Dir Kabelfernsehen verfügbar? Habe ein solches Angebot erstellt
    und gegen KD verloren, welche wohl ein besseres Angebot machten.
    ( Details mir aber unbekannt )

    Tip aus der Praxis heraus :
    Gib lieber ein paar Mark mehr aus wenn dafür die Erbauer aus der näheren
    Umgebung sind. Als Hotelier wirst Du wissen was los ist wenn auch nur eine
    Stunde lang das Fernsehen ausfällt. Da ist der schnelle Service nötig.

    Die Fachfirma sollte natürlich öfter solche Anlage bauen und dementsprechend auch
    im eigenen Lager Ersatzteile vorrätig haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2011
  4. hund.mare

    hund.mare Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Ja, aber leider werden auch einige internationale Sender verlangt.
    Die könnte DVB-T nicht bieten in M-V.
    Aber prinzipiell diskussionswürig & eine gute Idee...

    durchwachsen: viele alte Röhrenfernseher "ohne alles", 2 sehr neue LCDs mit dvb-s receiver (aber nur 2), und einige LCDs neuerer bauart, aber ohne integrierte receiver jedweder art...(leider)

    Gute Idee, aber wir wollen keine externen DVB-T-Receiver: es gibt argumente dafür & welche dagegen, ich find´s nur im Fernseher integriert schick.

    Aber gibt es nicht irgendeine Art "Receiver für alle", also á la einer, der mir für alle Fernseher das Signal in Kanälen anbietet?
    (Wenn ja, würde mir auch DVB-T wieder schmackhafter...)

    Wenn das kommt, kriegste einen :)
     
  5. hund.mare

    hund.mare Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Mir dämmert ja schon dass Du wsl Recht hast :)

    Zu den Möglichkeiten:
    Ist verfügbar, aber nur sehr geringe Senderauswahl.
    Käme nur infrage wenn es ein Gerät gäbe das mir quasi DVB-T empfängt und die verfügbaren Kanäle dann (wie Du so super einleuchtend für das SAT-System erklärt hast) für meine alte & neue Fernsehgeräte als "normale" Kabelkanäle anbietet.
    Vermute aber sowas gibt´s nicht, oder?

    Leider nein... aber ich werde morgen mal die Geschäftskundenberater von KD ausfragen. Vielleicht habe ich ja einen 6er im Lotto getroffen ohne es zu wissen - allerdings sind Verfügbarkeitschecks auch in der Nähe immer negativ.

    Zu den weiteren Ratschlägen:
    Du hast schlichtweg Recht :)

    Nun denn, Danke erstmal an Eure Posts, jetzt weiß ich zumindest mehr über meine Situation, die Alternativen, und habe darüber hinaus eine unabhängige Meinung gehört (bzw. zwei ;-) )

    Danke auch im Voraus für alle anderen Beiträge vorab...
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Dazu auch noch diese Möglichkeit, siehe dann auch Beitrag #2:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-kopfstation-bei-fehlender-sternstruktur.html

    Da könnten auch Programme von mehreren SAT-Spiegeln das DVB-T Angebot ergänzen.

    Discone :)
     
  7. Seelitz

    Seelitz Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    sorry - doppelt
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2011
  8. Seelitz

    Seelitz Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Na ja, um 12 Programme auf 30 (oder mehr) analoge fernseher zu bringen, würde ich nach einer gebrauchten Kopfstation suchen, die digitale Sat-Programme in Pal umwandeln kann. Pro Programm reichen da schon 100-200 Euro. Vorteile: Die gesammte restliche Technik kann beibehalten werden. Erweiterungen durch zusätzliche Programme sind jederzeit möglich. In einem Hotel würde ich niemals irgendwelche Receiver in die Zimmer verteilen, weil manche Leute damit einfach nicht klarkommen und dann ausserdem zumindest einige Fernbedienungen langsam verschwinden werden.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    DVB-C Tuner werden bei solchen Hotel-Kopfstatationen benötigt da hier eine QAM-Umsetung von DVB-S (SAT) in DVB-C (digitaler Kabelempfang) erfolgt. D.h. es werden ganze Transponder umgesetzt und nicht, wie das früher bei einer PAL-Umsetzung war, nur einzelne Programme ! Hotelfernseher haben normal immer einen DVB-C und einen DVB-T Tuner eingebaut und natürlich den ganzen anderen Hotel-Schnickschnack wie USB-Cloning (ein TV programmiert, das auf einen USB-STick und damit alle anderen programmiert), Einstellung einer max. Lautstärke die auswählbar ist (man möchte ja nicht die anderen Gäste stören) bis hin zur Ladestandsanzeige der Batterie in der Fernbedienung (Putze drücke eine Taste und sieht wie voll die noch ist bzw. wann sie geweschselt werden muss).

    Eine solche Anlage kostet ca. 3300€ für 8 Transponder (Polytron SPM 1000 digi), das sind je nach Auswahl der Transponder ca. 40-80 TV Programme + 10-40 Radio-Programme ! Jetzt kommt bestimmt "das ist doch viel zu viel, mir reicht die hälte zum halben Preis" (höre ich oft). Das gibt es so eigentlich dann nicht, das ist so ziemlich die kleinste Anlage und die alten PAL-Aufbereitungen kosteten ca. 300-500€ pro gewünschtem Sender (und jetzt mal Rechenschieber raus !).

    Mehr zur Anlage selbst

    Anlagenbeispiel mit Bildern => mit Empfang von 4 Satelliten (Astra 19 Grad + Hotbird 13 Grad für Italiener + Astra 28 Grad für Engländer + Türksat 42 Grad für Türken)
    Ähnliche Anfrage und noch eine hier

    Und jetzt noch, wo wir gerade dabei sind und das ja eine gewerbliche Nutzung ist (noch viel wichtiger als bei privaten Anlage), der Standard-Link zum Blitzschutz + Potentialausgleich
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2011
  10. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Planung Umstellung von Sat-Anlage für Hotelchen

    Wenn DVBT verfügbar wäre ja auch folgendes möglich :

    "Standard" Sender via DVBT direkt eingespeist. ( günstig )
    Die gewünschten Exoten werden dann über o.g. Wege
    von Sat nach DVBT umgesetzt und mit eingespeist.

    Umbau der Anlage günstiger & mehr Programme
    aber
    neue Fernseher nötig.
     

Diese Seite empfehlen