1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von starhunter71, 26. September 2011.

  1. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe die ehrenvolle Aufgabe für einen Bekannten (Einfamilienhaus, bisher Kabel Deutschland) eine SAT-Anlage zusammenzustellen. Er hat gar keine Ahnung und ich nur ein wenig :confused: ... es sollen 4 TV-Geräte daran betrieben werden, mit Luft nach oben zwecks späterer eventueller Erweiterung.

    Deshalb bitte ich euch mal die unten aufgeführten Komponenten zu prüfen und ggf. zu bestätigen oder aber andere Vorschläge zu machen.
    Danke dafür!

    Noch etwas vorweg:

    Die Antenne kommt nicht auf das Dach, bzw. an die Wand. Sie soll an einem kleinen einbetonierten Mast in der Ecke des Gartens postiert werden, max. 1 Meter über dem Boden (Astra 19.2 , Sicht ist frei in die benötigte Richtung). Wie verhält es sich da mit dem Blitzschutz?

    Die Kabel kommen in ein Leerrohr und werden im Erdreich verlegt und von dort aus in den Keller geführt, wo sich dann auch der Multischalter befinden wird. Die max. Kabellänge (Obergeschoss) wird von der Antenne aus ca. 25 Meter betragen.

    Momentan hat mein Bekannter noch keine LCD-TV´s in Betrieb, alles noch Röhre. Bei der Receiverwahl habe ich deswegen ein einfaches Gerät gewählt, welches auch noch über einen Scart-Ausgang verfügt.


    Auswahl:

    Antenne: Gibertini XP 75 cm (1 Stück)
    LNB: ALPS BSTE9, Quattro-LNC, 40mm (1 Stück)
    Multischalter: Spaun SMS 5603 NF (1 Stück)
    Koax-Kabel: 120 DB / 4-fach geschirmt
    F-Stecker: bekommt er von mir
    Receiver: Edision Argus Piccollo (4 Stück)


    Was noch wichtig ist: mein Bekannter hat keinerlei Interesse an Sky oder HD+ ... auch kein Interesse daran TV-Sendungen aufzunehmen.
    Die Anschaffungskosten spielen eher eine untergeordnete Rolle, jedoch habe ich bewußt keine hochpreisigen Produkte gewählt und versucht einen guten Kompromiss zwischen Qualität und Preis zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2011
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.319
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Planung SAT-Anlage

    Die Bauteile sind OK.
    Bitte beachten, zu mindestens an einer Empfangsstelle Zwei Kabel für späteren Twin Betrieb zu legen. ( Ein Programm schauen,ein anderes aufzeichnen)

    Wen kein Interesse an Sky und HD+ besteht, ist der Edison schon zu gut.
    Ist er doch mit der alternativen Software ILTV Sky und HD+ tauglich.
    Diese Software sollte unbedingt aufgespielt werden. Die läuft besser als die original Software.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.800
    Zustimmungen:
    5.222
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Planung SAT-Anlage

    Was für ein Kabel ist das? Hat es Innenleiter aus Vollkupfer?

    Manche Händler schreiben da Märchen in die Beschreibung rein(120dB,HD-tauglich,4-fach Schirmung usw)
    Der hier z.B. "120dB und 4-fache Schirmung" aber Innenleiter aus "billigen" Stahl-Kupfer SAT- Koaxkabel RG 6-120 (7,5mm/ 120db/ 4-fach geschirmt/ Meterware), 0,80 €

    Ich würde schon Koaxkabel von Kathrein empfehlen,also LCD 111 oder LCD 95 und dazu Self-Install F-Stecker EMK 20,auch von Kathrein.;)
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung SAT-Anlage

    Bevor das hier wieder in 103 Beiträge ausartet und am Ende keiner mehr weiß was am Anfang überhaupt war erkläre ich dir das mal (schau gerade mal hier)...

    Bisher wurde dir ja nur gesagt das du 2 Kabel verlegen sollst obwohl der Hinweis hier steht das keinerlei Interesse besteht an Aufnahmen und was du nicht machen sollst (obwohl das bei max. 25m Gesamtlänge absolut Wurschd ist was für eine Kordel du da als Kabel einziehst !)

    1. Der Standort der Antenne zieht einen Blitzschutz mit sich, d.h. du musst ein 16mm² NYY-J von dem Antennenmast (dort festgemacht über eine "Banderdungsschelle") bis zur HES (Haupterdungsschiene) verlegen, das in einem ca. 50cm-100cm Abstand verlegten extra Kabelrohr etc. - das ist Erdkabel !). Weiterhin musst du gleiches Kabel mit mind. 4mm² vom Antennenmast mit zum Multischalter verlegen. Am Multischalter (bei dir würde ein Quad-LNB ausreichen- "besser" ist aber auf jeden Fall ein Quattro-LNB + Multischalter !) musst du dann alle ankommenden und alle abgehenden Kabel über einen Erdungsblock führen (=8 Kabel bei dir) und diesen sowie auch das Multischalter-Gehäuse an das 6mm² Kabel anschliesen.

    2. Nimm eine Antenne über 80cm... besser bei schlechtem Wetter !

    3. Alps, Inverto, Kathrein, MTI usw.... bei den LNBs kann man, wenn man einen Markenhersteller wählt, nichts falsch machen in deinem Fall der "kurzen Kabelwege", vor allem bei nur Astra- Empfang.

    4. Multischalter ... schau dir den JULTEC JRM0508T an... receivergespeisster Multischalter im Druckgußgehäuse mit den wohl akt. besten Meßwerten auf dem Markt dafür (der hat auch eine Anschlussschraube für das PA-Kabel)

    5. sind die Kabel im Haus schon verlegt ? Wenn nicht und wenn das möglich (z.B. bei Neu- bzw. komplettem Umbau) dann leg die nicht direkt in die Wand, sondern in Leerrohre (und schau das da mind. 3 Kabel reinpassen würden ... für später ggf. extrem wichtig).... keine engen Bögen legen ! Dann vom Multischalter aus an jede Dose ein Kabel (reicht wenn du/er nichts aufnehmen willst)

    6. Antennendose "3-Loch Stichdose" setzen und von da dann KEINE fertigen F-Kabel nehmen... mach dir diese Kabel selbst mit guten Steckern

    7. Stecker => F-Kompressionsstecker !
     
  5. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Planung SAT-Anlage

    Vielen Dank! , nun sind alle Unklarheiten beseitigt und in der nächsten Zeit geht es dann an die Arbeit :)


    Die Kabel im Haus wurden 1995 im Zuge des Umbaus neu verlegt.
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Planung SAT-Anlage

    Hmm,
    ich bin mir nicht sicher, aber bei so einer einzeln stehenden Antenne könnte man evtl besser fahren, wenn man am Antennenstandort eine Fangstange setzt, mit entsprechendem Tiefenerder lokal erdet, sodaß man für die Antenne keinen Blitzschutz braucht.

    Das ist schon eine ganz schöne Entfernung, und 16 qmm Kupfer ist teuer...
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung SAT-Anlage

    Woher kannst du den Weg von außen zur HES ableiten ?
    Ich habe dazu nur das o.g. gefunden, und sogar das sagt noch nicht einmal den Weg bis zum Multischalter aus !
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Planung SAT-Anlage

    Da hast Du natürlich recht: Der Weg von der Antenne zum HES kann auch nur 10 Meter betragen.

    Wahrscheinlich sträubt sich nur irgendetwas in mir, wenn es darum geht diesen alleinstehenden "Blitzfänger" an den HES innerhalb des Hauses anzuschließen. Zwischen den Zeilen kann man lesen, daß die HES möglicherweise 1995 erneuert worden ist, vielleicht aber noch älter...
     

Diese Seite empfehlen