1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung Erweiterung der Hausanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digi_schüssel, 5. März 2011.

  1. digi_schüssel

    digi_schüssel Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    vielen Dank erstmal an alle, die sich die Zeit nehmen und die zig Anfragen beantworten und so Licht ins Dunkel bringen.

    Wir planen nun unsere Anlage zu erweitern, da wg. der Photovolaikanlage die Antenne versetzt werden muss.
    Wir haben eine 80 cm Schüssel mit Quad LNB (ca. 7 Jahre alt)

    Wohnzimmer (deutsche, türkische und polnische Kanäle)
    Gästezimmer (deutsche, türkische und polnische Kanäle)
    Schlafzimmer (nur deutsche)
    Kinderzimmer 1 (jetzt noch kein Fernsehen, erst später wenn Kinder älter)
    Kinderzimmer 2 (jetzt noch kein Fernsehen, erst später wenn Kinder älter)

    Kabel sind jeweils einfach vorhanden (vom Dach in die Zimmer). Benötigte Satelliten: Falls ich mich nicht irre
    Polnische Programme Hotbird 13 Grad Ost
    Türkische Programme Türksat 42 Grad Ost
    Deutsche Programme Astra

    Fragen:
    - Wie würdet ihr das planen?
    - Wo lohnt sich direkt das mit der Anlage zu verbinden und wo lohnt es sich nicht. Also z.B. bei den Kindern später nur kleinen Fernseher mit DVBT Empfänger besorgen, als jetzt bei der Erweiterung der Anlage berücksichtigen
    - Was ist mit der bestehenden Schüssel? Irgendwie mit verwenden oder weg damit. Ich sage das deshalb, da die Antenne dann dahin kommt, wo ich nicht mehr so einfach drankomme. Nicht das sie in 1 Jahr den Geist aufgibt und ich dann den Ärger habe.

    Um ehrlich zu sein, habe ich von der Firma direkt auch ein Angebot dazu erhalten, was mir jedoch teuer vorkommt.
    Er zeigt 2 Varianten auf:
    Variante 1: Mit 2 Schüsseln und kommt auch über 1000 EUR (ohne Reciever, d.h., LNBs, Halterung, Schüssel, Multifeed usw.)
    Variante 2: Sat Antenne Maximum Multi-focus T-85 Diese Antenne erlaubt die Installation von fünf und mehr LNB´s auf einer Laufschiene.
    Vorteil
    Sie häten nur einer Antenne auf dem Dach, einer Sparrenhalter.
    Nur schreibt er, dass er keine Erfahrung damit hat und keine Garantie gibt, dass es funktionieren würde.

    Viele Dank im voraus für die Unterstützung.

    Viele Grüße,
    digi_schüssel
     
  2. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    :eek:
     
  3. digi_schüssel

    digi_schüssel Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Sorry, sehe das auch jetzt. Verstehe aber nicht, woher diese seltsamen Einträge kommen.
     
  4. digi_schüssel

    digi_schüssel Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Sorry, sehe das auch jetzt. Verstehe aber nicht, woher diese seltsamen Einträge kommen.
     
  5. digi_schüssel

    digi_schüssel Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Hallo zusammen,

    vielen Dank erstmal an alle, die sich die Zeit nehmen und die zig Anfragen beantworten und so Licht ins Dunkel bringen.

    Wir planen nun unsere Anlage zu erweitern, da wg. der Photovolaikanlage die Antenne versetzt werden muss.
    Wir haben eine 80 cm Schüssel mit Quad LNB (ca. 7 Jahre alt)

    Wohnzimmer (deutsche, türkische und polnische Kanäle)
    Gästezimmer (deutsche, türkische und polnische Kanäle)
    Schlafzimmer (nur deutsche)
    Kinderzimmer 1 (jetzt noch kein Fernsehen, erst später wenn Kinder älter)
    Kinderzimmer 2 (jetzt noch kein Fernsehen, erst später wenn Kinder älter)

    Kabel sind jeweils einfach vorhanden (vom Dach in die Zimmer). Benötigte Satelliten: Falls ich mich nicht irre
    Polnische Programme Hotbird 13 Grad Ost
    Türkische Programme Türksat 42 Grad Ost
    Deutsche Programme Astra

    Fragen:
    - Wie würdet ihr das planen?
    - Wo lohnt sich direkt das mit der Anlage zu verbinden und wo lohnt es sich nicht. Also z.B. bei den Kindern später nur kleinen Fernseher mit DVBT Empfänger besorgen, als jetzt bei der Erweiterung der Anlage berücksichtigen
    - Was ist mit der bestehenden Schüssel? Irgendwie mit verwenden oder weg damit. Ich sage das deshalb, da die Antenne dann dahin kommt, wo ich nicht mehr so einfach drankomme. Nicht das sie in 1 Jahr den Geist aufgibt und ich dann den Ärger habe.

    Um ehrlich zu sein, habe ich von der Firma direkt auch ein Angebot dazu erhalten, was mir jedoch teuer vorkommt.
    Er zeigt 2 Varianten auf:
    Variante 1: Mit 2 Schüsseln und kommt auch über 1000 EUR (ohne Reciever, d.h., LNBs, Halterung, Schüssel, Multifeed usw.)
    Variante 2: Sat Antenne Maximum Multi-focus T-85 Diese Antenne erlaubt die Installation von fünf und mehr LNB´s auf einer Laufschiene.
    Vorteil Sie häten nur einer Antenne auf dem Dach, einer Sparrenhalter.
    Nur schreibt er, dass er keine Erfahrung damit hat und keine Garantie gibt, dass es funktionieren würde.

    Viele Dank im voraus für die Unterstützung.

    Viele Grüße,
    digi_schüssel
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    424
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Falls Platz auf dem Dach vorhanden ist, würde ich eine zweite 85er Schüssel für Türksat einsetzen. 2 Schüsseln an einem Mast würde ich wegen des hohen Winddrucks nicht montierern, montieren lassen.
    Mit der T 80 könnte es vermutlich auch mit Türksat klappen.

    Ca. Kosten mit einer zweiten Schüssel:

    Ca. 80 Euro für die Schüssel
    Mast plus Zubehör 50/60/70 Euro
    3 Quattro LNBs von Alps ca. 100 Euro
    MS 13/8 (das Angebot ist beschränkt) zwischen Euro 150 (EMP) und Euro 390 (Spaun) oder Jultec, wenns besonders hochwertig sein darf. Da gibt es von Jultec meines Wissens keine Schalter für 3 Positionen. Ginge aber dennoch.

    Da nicht überall 3 Positionen empfangen werden sollen. könntest Du auch einen MS 9/8, Twin LNBs nebst DiseqC Schalter einsetzten. Wird nicht viel preiswerter als wenn alle Empfangsplätze komplett versorgt werden.
    Spaun SMS 9807 NF Light-Klasse - Multischalter 9/8 für 2 Satelliten - BFM Sat-Shop
    Sowas gibt es auch von Jultec.
    seh1 - Multischalter

    Güstigestenfalls demnach Materialkosten von ca. 400 Euro. Ev. noch dazu weiteres Kleinmaterial.
    Gibt es bisher eine Masterdung und PA Ausgleich?

    Wenn ja, wäre dass Angebot des Fachbetriebs nicht zu teuer.

    Wenn nein, wäre das Angebot sehr preiswert.
    Ein Fachbetrieb darf eine Schüssel ohne Masterdung nicht montieren oder versetzen und die Erdungskosten sollten im Angebot ausgewiesen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2011
  7. digi_schüssel

    digi_schüssel Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Hallo Voltera,

    super Danke schonmal.
    Ich kann es nachvollziehen, dass du sagst 2 Schüssel ein Mast = nicht empfehlenswert.
    Was ist mit der 2. Variante, wenn ich also die alte Schüssel entfernen lasse und nur eine neue Schüssel wie folgt nehmen würde:
    Gebertini Spiegel
    zB. Sat Antenne Maximum Multi-focus T-85 Diese Antenne erlaubt die Installation von fünf und mehr LNB´s auf einer Laufschiene.

    Hat da jemand Erfahrung damit und funktioniert das gut, dass da mehrere LNB's mit einer Schüssel betrieben wird?
    Da würde ich wohl günstiger wegkommen.

    Zu deiner Anmerkung, "Gibt es bisher eine Masterdung und PA Ausgleich?"
    Das gibt es nicht, ist aber auch leider nicht extra mit ausgewiesen. Kann es sein, dass er das noch nicht beachtet hat und das auf mich dann zukommen würde?
    Frage: Kannst du in paar Sätzen erläutern, was es auf sich hat. Heißt das, vom Zählerschrank Erdung verlegen, bis zum Dach?
    Welche Kosten sollte man kalkulieren?

    Viele Grüße und Danke,
    digi_schüssel
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    424
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    T90 oder 85:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-satellit-dvb-s/71155-wavefrontier-t90.html

    T85 oder T90 für den Empfang von Türksat und Astra und noch mehr - netzwelt.de Forum
    Hier findest Du alles bestens beschrieben.
    Satanlage erden:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html
    Hier schreiben richtige Erdungsexperten und die wissen dazu mehr als die meisten Elektriker. Die Formulierungen sind eindeutig.
    Kann nur ein Experte wirklich sagen und der muss vor Ort sein.
    Aber wenn Du diese Frage im Erdungsthred stellst, werden Dir die Gurus mehr sagen können, als ich es vermag.
    Teuer werden Masterdung und PA Ausgleich in jedem Fall.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.105
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Diese FONTS kommen vom vielen "drag&drop" ! Selbst schreiben oder nachträglich über den "Edit" bearbeiten hilft da sehr.

    P.S. meist sind solche FONT-Beiträge ein Zeichen dafür das die Anfrage "gestreut" wurde, also in viele Foren parallel eingestellt wurden
     
  10. digi_schüssel

    digi_schüssel Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung Erweiterung der Hausanlage

    Hallo satmanager,

    ich habe danach es auch rausgefunden. Ich kann dir jedoch versichern, dass in diesem Fall nicht gestreut wurde. Problem war, dass ich mühsam alle Informationen schön aufgelistet hatte und dann ist man froh, dass man durch ist und drückt den "Beitrag einstellen" Symbol.
    Dann ist auf einmal alles weg. Eine halbe Stunde Arbeit umsonst. Denn nach einer Zeit, wird die Session beendet und man wird im Hintergrund ausgeloggt.
    Danach Frustration ohne Ende. Dann habe ich lustlos alles erneut geschrieben, dann jedoch im Editor. Damit ich, falls erneut was schief läuft, die mühsam erstellte Version noch habe.
    D.h. bei langen Texten, kann es auch Sinn machen, es im Editor zu schreiben.
    Zum einen habe ich es hier klargestellt, damit ich vermeiden möchte, dass es anderen auch passiert und zum anderen, gab es wahrscheinlich deshalb, ausser Volterra (besten Dank) keine anderen weiteren konstruktiven Vorschläge, weil man eine Streuung vermutet hat.

    Viele Grüße und dennoch Danke,
    digi_schüssel
     

Diese Seite empfehlen