1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eborie, 12. Januar 2011.

  1. Eborie

    Eborie Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin zusammen,

    ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich bin auf dem Gebiet der Sat Anlagen absoluter Neuling und mir raucht mittlerweile die Birne von der Fülle der Informationen die man so findet (oder auch nicht).

    Ich beschreibe mal was ich so vorhabe: Wir (meine Freundin und ich) würden gerne Astra 19,2° Ost (HD) empfangen. Wir wohnen in einer Mietwohnung (ein Haus, zwei Wohnungen). Benötigen von daher also eine Anlage die mindestens zwei (später evtl. mit 4) HD+ Receivern betrieben werden soll. Nur eine Schüssel habe ich mir bereits ausgeguckt, und zwar die FUBA DAA 650. Ich denke das diese ausreicht, bin aber für alternativen offen.
    Jetzt komm ich mal zum eigentlichen Problem. Ich möchte die Anlage gerne so montieren, dass nur ein Kabel vom LNB weg führt. So das ich dann dieses Signal in einer der beiden Wohnungen wie auch immer verteilen möchte. Habe hierzu bei euch im Forum hier das Stichwort "Unicable" gelesen. Scheinbar ist diese Technik eher nicht so bekannt, da das Netz nicht wirklich viel hergibt. Ich lese dann noch etwas von Mulitschalter oder ähnliches = :confused: Ich möchte also keinen LNB mit 2, bzw. 4 Anschlüssen haben, von denen ich dann also 2, bzw. 4 Kabel wegziehen muss. Um noch einmal zurück zum Thema Unicable zu kommen, bin ich da soweit richtig informiert, dass ich beispielsweise diesen Inverto UniCable Quad LNB: Amazon.de: Elektronik LNB hierzu nutzen kann.
    Oder gibt es andere Alternativen, die ich bisher noch nicht entdeckt habe?
    Benötigt man für die Unicable Variante auch spezielle Receiver oder reichen die "normalen" HD+ Receiver aus?

    So, ich hoffe, ich habe euch jetzt ähnlich verwirrt wie mich selber ;) mir raucht die Birne langsam aber sicher weg. Bin für jegliche Tips und Tricks dankbar. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich keine Reichtümer für die Verwirklichung dieser Anlage zur Verfügung habe :winken:
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.074
    Zustimmungen:
    3.817
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Hallo,

    warum willst du nicht die "normale" Lösung mit 4 Kabeln ? Zumal das genannte Unicable-LNB auch 3 Kabel hat.....Unicable ist nur dann wirklich sinnvoll, wenn wir von vielen Anschlüssen und/oder baulichen Problemen sprechen.

    Ansonsten im privaten "Kleinbereich" ist (fast) immer ein Quattro-LNB mit Muslitschalter anzuraten. Und dann den MS gleich gross genug mit 6 oder besser 8 Anschlüssen. Man braucht ja evtl. zukünftig mehr und einen Twinreceiver sollte man auch mit 2 separaten Kabeln versorgen.

    Vom MS gehen die kabel dann sternfürmig zu den einzelnen Abnahmestellen. Der MS kann auch unterm Dach oder im Keller montiert werden, je nachdem wo es am besten passt.

    Gruss

    Auch hier mal lesen:

    http://www.tg-satellit.de/grund.php
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2011
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    1. Unicable nur wenn es unbedingt notwendig ist (Kabel schon verlegt und keine Kabel zum nachziehen möglich) und NIE wenn man eh neue Kabel legen muss/will
    2. 4 Receiver bedeutet nicht gleich 4 Anschlüsse (was das von dir genannte Unicable-LNB maximal könnte). Wenn nur einer von den 4 Receivern ein Twin-Receiver ist dann würde dieser 2 Unicable-Frequenzen benötigen und schon wäre es eine zu wenig die das LNB liefert
    3. Unicable-fähig müssten die Receiver dann sein, sind aber "fast" alle neuen (und 100% wenn man Qualitätshersteller nimmt (wird auch oft "Einkabel-LNB" oder "SCR-LNB" genannt).

    Tipp: schaue wie viele TUNER du insgesamt benötigst im Endausbau
    Single-Receiver = 1 Tuner
    Twin-Receiver = 2 Tuner
    und DANN gehts weiter.

    P.S. Wo soll die Antenne montiert werden (Dach, nah am Dach - wie nah -, Wand, Boden, etc.) ?
     
  4. Eborie

    Eborie Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Recht herzlichen Dank für die schnellen Antworten.

    @Teoha, du schreibst von einem Quattro LNB mit Multischalter, wie z.B. diesem hier: Infos zum Quattro LNB
    Dieser hat, lt. Foto 4 Anschlüsse, wozu benötige ich denn dann noch den Multischalter? Und ich gehe doch dann davon aus, dass ich 4 Kabel vom LNB direkt zu den einzelnen Receivern verlegen muss? Wozu benötigt man dann aber noch den Multischalter, will mir nicht so recht in den Kopf (kann aber auch sein, dass mein Hirn so langsam "dicht macht" bei der Fülle an Info's :eek:).

    @satmanager wie gesagt, ich benötige jetzt ersteinmal zwei Receiver, will aber später evtl. auf 4 Receiver erweitern.
    Wo ich die Anlage hinstelle weiß ich noch nicht so genau, ich denke ich stelle sie im Garten auf, da mein Vermieter so ein schönes Teil nicht auf dem Dach haben möchte.....:wüt: deshalb wollte ich auch nicht unbedingt 4 Kabel vom LNB weg durch den Garten "verbuddeln". Vielleicht mach ich sie auch in Tarnfarbe auf's Dach......;)

    Ein Twinreceiver ist so ein Teil, mit dem man auch aufnehmen kann oder?? *schäm*
    Ich bau euch Computer zusammen vom feinsten, aber das hier ist eine Thematik die es anscheinend in sich hat......:confused: ungefähr so sieht es auch in meinem Hirn aus.....
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Du hast nicht so ausreichend beantwortet das man jetzt mehr weiß wie zuvor !

    Gerade der Sprung von "ich brauche 4 TUNER" zu "ich brauche 5 TUNER" ist der wichtige...

    P.S. weiterhin sehe ich kein Problem statt einem Kabel durch den Garten dort 4 zu verlegen den das Schwere an der Sache ist die Buddelei, nicht die Kabelverlegerei
     
  6. Eborie

    Eborie Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Also ich möchte insgesamt auf 4 Receiver kommen, nicht mehr (da ich auch nicht mehr TV Geräte habe, oder plane mir mehr anzuschaffen).
    Natürlich hast du damit Recht, dass wenn ich einen Kabel verlege, ich auch direkt vier verlegen kann *mpf* Ich dachte es geht halt auch mit einem...schande über mich.
     
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.074
    Zustimmungen:
    3.817
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Hi,

    lesen was satmager und ich genau geschrieben haben.

    1) Quattro LNB braucht immer einen MS. Quad-LNB hat den mit "drin".

    2) MS verteilt auf "mehr" als 4 Abnehmer, und du solltest die Zukunft nicht vergessen (siehe Twinreceiver, mehr Tuner...)

    3) 4 Kabel gehen vom Quttro-LNB in den MS, von dort eben dann jenachdem die Kabel zu den Receivern.

    4) 4 Kabel im Leerrohr vergraben schwerer als 1 Kabel ?

    5) Gleichzeitig aufnehmen und etwas anderes gucken: Twinreceiver = 2 Kabel

    6) Denk an die Zukunft. Wenn du 100% weisst, das du niemals mehr als 4 Abnehmer hast, dann kannst du auch ein Quad-LNB verbauen (ohne externen MS). Denk an Twin, denk an Kinder :)::::)

    Gruss
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Sag mal, liest du überhaupt irgendwas ????

    Es ist NICHT gefragt worden wie viele RECEIVER, sondern danach wie viele TUNER und sogar noch erklärt wo der Unterschied ist und warum der wichtig ist.

    Und wenn darauf mal eine Antwort kommt kann man ggf. mal weitermachen... aber zur Klärung von der Kleinigkeit brauchte man jetzt (es ist ja noch nicht mal fertig geklärt) eine Ewigkeit.

    P.S. und mach dir gleich Gedanken ein 5. und ein 6. Kabel (16mm² + 4mm²) noch mit im Garten zu vergraben, bei dir wird der Blitzschutz und der Potentialausgleilch noch zum Greifen kommen.
     
  9. Eborie

    Eborie Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Danke euch nochmals ihr zwei.

    Ich muss das nun erstmal sacken lassen...viele Informationen in "geballter" Form, in meinem Alter nicht immer leicht zu verarbeiten :D

    Kinder...gibbet nicht mehr, meine Tochter wird diese Woche 17, sollte reichen, die liebe kleine nervt genug ;)

    Natürlich habt ihr beide recht, es spielt eigentlich keine große Rolle ob ich nun 1 oder 4 Kabel in einem Schacht lege.....*megarotanlauf*

    Eine Frage noch, gehen wir von diesem Quad LNB aus....ohne MS, bzw. der da schon mit drin ist....gibt es da Empfehlungen eurer Seite, so dass ich digitales (HD)TV vernünftig empfangen kann? In Zusammenarbeit mit der o.g. Schüssel Fuba DAA 650. Falls es Erfahrungswerte gibt, bin ich dafür sehr dankbar.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Planung einer Sat Anlage evtl. Unicable oder nicht?!

    Schon wieder ignoriert worden... dafür weiß ich aber jetzt wie alt die Tochter ist und das sie nervt.

    Zig andere Sachen die echt nicht schwer sind zu erlesen wurden einfach ignoriert.
     

Diese Seite empfehlen