1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Planung DVB-S Twin Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Annika1975, 13. Oktober 2008.

  1. Annika1975

    Annika1975 Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte ein Einfamilienhaus mit DVB-S für zwei TV ausrüsten. Mast auf dem Dach ist vorhanden.

    Ich habe bereits eine Kaskaden-Anlage mit 32 Dosen gebaut - jedoch nicht geplant.

    Alle Artikel siehe dvbshop.de. Brauche ich das teure LCD 111 Kabel, oder tut es auch das 90db No-Name Kabel? Werden für SAT-Dosen nicht Abschlusswiderstände benötigt? Erinnere mich, dass ich damals sowas hatte - jetzt in dem Shop jedoch nicht gesehen. Brauche ich für Spiegel ect. noch Befestigungsmaterial? Fehlt etwas abgesehen von Nagelschellen und Heißleim für die Kabel?

    Meine Idee:
    1x Kathrein DVB-S-Receiver HDTV UFS 902sw
    1x Kathrein DVB-S-Receiver UFS 733sw CI/Conax Schwarz
    1x Kathrein Universal-Twin-Speisesystem UAS 572
    1x Kathrein Offset-Parabolantenne 75 cm, Graph. CAS 75
    2x Kathrein Einzelanschlussdose ESD 30
    1x Kathrein Koaxialkabel, 100 m LCD 111
    8x F-Verbinder Buchse / Buchse (Kuppler)
    20xKathrein F-Schraubstecker EMK 01

    Vielen Dank für Eure Hinweise :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2008
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Planung DVB-S Twin Anlage

    Blitzschutz und Potentialausgleich bedenken. -> Forensuche.

    Kommt aus das Noname Kabel an. Das LCD 95 (wenn wir schonmal bei Kathrein sind) sollte auch vollkommen reichen.
    Andere Markenkabel anderer Hersteller mit vergleichbaren Daten gehen natürlich auch. Nur Finger weg von billigen eBay Wunderkabeln unbekannter Herkunft.

    Nein, ganz normale Sat Dosen nehmen und das Kabel dort anschliessen.

    Keine Ahnung was du mit den Heißleim willst. Aber das Kabel mit Nagelschellen in regelmässigen Abständen quetschen ist nicht gut. Ferner das Kabel auch nicht zu stark knicken/biegen und nicht beschädigen.

    Antennekabel gehören ferner austauschbar in Leerohre (wenn irgend möglich).

    Evtl. lieber gleich das UAS 585?
    Dann zu jedem Anschluß zwei Kabel ziehen. Dann kannst du dort auch mal Twin-Receiver (ein Programm aufzeichnen während du ein anderes schaust) nutzen.

    Dann bei zwei Anschlüssen eine Twin Dose nehmen. Solls Kathrein sein dann die ESD 32 wenn du kein UKW UND DVB-T einspeisen willst.

    Warum?

    Bei vier Anschlüssen brauchst du 12 F-Stecker. Hier bastelst du dir nämlich am besten die Kabel zwischen Dose und Receiver auch selber. Dazu einen Rest Kabel nehmen, passende Länge anschneiden und zwei F-Stecker drauf. Das ist billiger und besser als die Gekauften.

    Dann halt noch zusätzlich zwei F-Stecker und noch einen F-Verbinder (zusammen mit dem Rest des Kabels) in den Keller legen wenn du mal was flicken must.


    BTW: Bei diesem Kram mag Kathrein ja gut sein. Aber ich würde jetzt nicht unbedingt auch die Receiver von Kathrein kaufen nur weil der Rest auch von dort ist.
    Suche hier mal im Forum einwenig zu den ausgesuchten Receivern. Ich meine mich zu erinnern das Kathrein da nicht so ganz problemfrei ist (wie die Receiver vieler anderer Hersteller auch).
    Aber eine Empfehlung kann ich leider auch nicht geben. Ich nutze selber einen PC zum TV schauen denn ich bin mit keinen der fertig käuflichen Receiver zufrieden (zu wenige Funktionen).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2008
  3. Annika1975

    Annika1975 Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hamburg
    AW: Planung DVB-S Twin Anlage

    Es handelt sich um einen Altbau mit uralten Kabeln fast ohne Schirmung und zerstörten Antennen auf dem Dach. Mauerwerksdurchführungen ect. werde ich nicht neu machen, darum ein paar mehr F-Stecker und Verbinder.

    Naja, hat jemand Erfahrung mit dem 90db NoName Kabel 50m für 9,99 Euro von DVBshop.de? Das LCD111 ist nicht wirklich teurer als das LCD95.

    Mehr Empfänger werden nicht kommen, darum wird UAS 272 genügen.

    Mir Kathrein Receivern der teureren Preisklasse hatte ich bei der großen Anlage keine Probleme, daher werde ich wohl treu bleiben.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Planung DVB-S Twin Anlage

    Ach so, aber fehlt in einem vorhandenen Kabelstück die Schirmung dann fehlt sie im gesamten System. Das sollte dir klar sein.
    Das einzige was du evtl. durchs reinstückeln von Neukabeln erreichst ist eine geringere Signaldämpfung (denn im neuen Kabelstück wird weniger verloren gehen als im alten). Aber hier hast du an jeder Verbindungstelle natürlich eine extra Signaldämpfung eingebaut. Also nicht zu übertrieben stückeln.

    Sind die Kabel doch noch halbwegs I.O. dann würde ich sie auch ganz drin lassen. Was sind das denn für welche (irgendeine Beschriftung zu erkennen, oder sieht man schon das da kaum Schirmungsgeflecht drin ist?)?

    Es ging hier eigendlich nicht um mehr Empfänger sondern um die Nutzung von Doppelempfängern.
    Aber bekommst du eh kein zweites Kabel zum Empfangsplatz dann hat sich das ja eh erledigt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2008
  5. www_dvbshop_net

    www_dvbshop_net Senior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    424
    Technisches Equipment:
    Technotrend DVB-S 1.3, 1.5, 1.6, 2.3, Technotrend USB Stick,
    Imperial DB 1 CI,
    Technisat HD S2
    AW: Planung DVB-S Twin Anlage

    Hi,

    sorry Du meinst bestimmt www.dvbshop.net und nicht www.dvbshop.de

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen