1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Plane einen Neubau

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von steffenbdd, 31. Januar 2005.

  1. steffenbdd

    steffenbdd Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    219
    Anzeige
    :eek: Habe bis jetzt einen Kabelanschluss in einer Mietswohnung und keinen Schimmer von Sat-Technik.:confused:

    Nun wollen wir bauen (EFH) und ich möchte eine Sat- Anlage. Habe zwar jetzt viel gelesen im Forum, werde aber immer verwirrter und suche nun die Unterstützung von Spezialisten.:winken:

    Das Haus wird 2 Etagen plus Staffelgeschoß haben. Der Spiegel soll aufs Dach.
    Es sollen 5 Fernseher angeschlossen werden. Wenn die Kosten nicht zu hoch werden, können es ruhig mehrere Satelliten werden.

    :rolleyes: Nun meine Fragen::rolleyes:
    Welcher Spiegel ist zu empfehlen? Welcher Durchmesser ist ratsam?

    Ist bei Dachmontage etwas zu beachten z. B. Blitzschutz??

    Was brauche ich für 5 Fernseher (LNB, Umschalter etc.) und welche Fabrikate sind zu empfehlen?

    Gibt es Komplettpakete?

    Welche Receiver sind zu empfehlen (kurze Umschaltzeiten)

    Ich brauche einen Receiver mit Premiereschacht und guter Ausstattung (z.B. Menüführung), die anderen Reciever sollen gut, aber einfach sein.
    Einen Receiver mit Festplatte brauche ich nicht!!!!

    Schön wären auch entsprechende Links, wo man alles bekommen kann.:love:

    Vielen Dank für Eure Hilfe im vorrraus! :winken: :winken: :winken:
     
  2. Blueliker

    Blueliker Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    80
    AW: Plane einen Neubau

    Hmm viele Fragen auf einmal!
    Zu Hersteller und Empfehlungen sind die "Experten" im Forum gefragt! KATHREIN z.B ist jedenfalls der "Mercedes unter den SAT Anlagen-Herstellern" und bietet sehr gute Qualität die sich aber auch gut bezahlen läßt
    Zur eigenenSicherheit sollte der "Mast" der Sat-Schüssel in den Blitzschutz mit eingezogen werden! Bei nicht vorhandenem Blitzschutz zumindest in den Potentialausgleich mit 1 x 16 Qmm Eindrähtig mit eingebunden werden!

    Die Leitungen sternförmig verteilt vom "Multiswitsch" auf jeden Fall im Rohr u. Putz in der Wand verlegt!
    Komplettpakete gibt es z.B. bei www.bfm-satshop.de Infos zum Aufbau einer SAT Anlage unter www.bw-sat.de

    Blueliker
     
  3. steffenbdd

    steffenbdd Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    219
    AW: Plane einen Neubau

    Die Kabel werden in der Wand im Rohr verlegt.

    Die Komplettpakete sehen für mich als Laien erst mal ganz gut aus. Was ist denn ratsam 1, 2, 3 oder 4 Satelliten auch perspektivisch hinsichtlich der Programmvielfalt???

    Wie groß sollte denn der Spiegel sein, um auch bei schlechten Wetter guten Empfang zu haben (80, 85, 90 oder 100 cm).

    Sind die Spiegel qualitativ in etwa gleich (Fuba, Hirschmann, Triax, Technisat, Kathrein)???

    Wodurch unterscheiden sich die LNB´s (smart, Invacom, Gold Edition)???

    Und was für Receiver sind zu empfehlen und was sollte man bei der Auswahl beachten (ohne Festplatte)
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Plane einen Neubau

    Hallo,

    die Spiegelgröße richtet sich nach der Anzahl der Satelliten, die Empfangen werden soll.

    Die Anzahl der Satelliten, nach dem was Du empfangen möchtest.

    Wenn Du hauptsächlich deutsche Programme sehen willst, dann bekommst Du eine 100%'ige Abdeckung über Astra, jede weiterer Satellit, der dann noch dazu empfangen werden soll, mach diese ganze Sache schon aufwendiger und teurer.

    Für eine Verteilung mit nur Astra, ist eine 80'er, oder 85'er Schüssel zu empfehlen, am besten aus Aluminium, nicht das da die Rostgrühe herunterläuft, das LNB sollte ein Quattro-LNB sein, ein Multischalter bei dem die Satverteilung aktiv sein sollte, am besten Spaun, da ist das der Fall.

    Für jedes Endgerät benötigt man einen Receiver, also auch eine eigene Zuleitung, also für den Fernseher, Video, oder DVD-Recoder, für Twin-Receiver natürlich zwei.

    Das Kabel sollte doppelt geschirmt sein, und bei einer Länge von 100 Meter und einer Frequenz von 1750 MHz nicht mehr als 27-28 dB dämpfen.

    Die Qualität der Spiegel unterscheiden sich in der Stabilität, also in der Ausführung, und da sollten alle gut sein, die Du gennant hast, ich z.B. habe eine Grundig Schüssel.

    Die LNBs unterscheiden sich in der Empfangsstabilität kritischer Frequenzen, hier weiss man nichts so genaues, das ist ehr eine Glaubensfrage, Tests findet man unter http://www.digitalfernsehen.de/ .

    Invakom und Sharp sollen gut sein, Kathrein auch, passt aber nur auf eine Kathrein Schüssel.

    Ich z.B. habe ein Grundig-LNB.

    Bei den Receiver:

    Wenn Du einen Reiver möchtest der Premiere tauglich ist, dann gibt es keinen günstigeren Weg, als ein Prepiedabo abzuschliesen, das kostet dann meist nur soviel wie das Programm, und einen Receiver tgibt es für lau dazu.

    Gute stabile Receiver die schnell umschalten, gehört Panasonic ( 20'er ) dazu für ca 119,-€ unter www.panasonic.de .

    digiface
     
  5. steffenbdd

    steffenbdd Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    219
    AW: Plane einen Neubau

    Danke für die vielen Tips.

    Also wäre doch dieses Angebot für 1 Sat. doch o.k.:

    85cm TechniSat Antenne (schiefergrau) + Smart LNB + Spaun MS: 1 Satelliten - 6 Teilnehmer
    1-Sat-Anlage: TechniSat SATMAN 850 - 85cm Alu-Spiegel mit Smart Quattro Universal LNB SQ-44 (0,3dB), LNB-Adapter, Spaun Multischalter SMS 5609 NF, 10x F-Stecker, 10 Meter Hirschmann 90dB Koax-Kabel (6 Koli)


    Und für 2 Sat. dieses:

    85cm Fuba Antenne (anthrazit) + Smart LNB 0,3dB + Spaun MS: 2 Satelliten - 6 Teilnehmer2-Sat-Anlage: Sat-Antenne Fuba DAA 850 M-Feed (85 cm Alu-Spiegel) + 2x Smart Quattro Universal LNB SQ-44 (0,3dB) + Spaun Multischalter (9/6 - SMS 9962 NF) + 20x F-Stecker + 20m Koax-Kabel Hirschmann 90dB, Sat-Finder (8 Kolli)


    Was gibt es denn für "preiswerte" gute Receiver, ohne viel Funktionen???
     
  6. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Plane einen Neubau

    Der Multischalter SMS 9962 NF ist eine sehr gute Wahl, da er erweiterbar ist. Da Du schon mit fünf Fernsehern planst, bleibt dir nur ein Anschluß frei für z.B. einen Twin HD Receiver oder einen HDTV Receiver. Und mit diesem MS hast Du die Möglichkeit in einigen Jahren die Anlage einfach zu erweitern.

    Bei der Spiegelgröße kommt es drauf an, welche Satelliten Du empfangen möchtest und evtl. wo Du wohnst. Möchtest Du die BBC und andere englische Programme empfangen, müßtest Du uns deinen Wohnort mitteilen.

    Gibt es einen besonderen Grund, den Spiegel aufs Dach zu stellen? Ein neuer Mast ist teurer wie eine Wandhalterung, Die Windlast wird auch besser abgefangen und je nachdem in welcher Höhe der spiegel hängt, kommst Du zum Schneefegen besser ran.
     
  7. steffenbdd

    steffenbdd Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    219
    AW: Plane einen Neubau

    Mit den Satelliten bin ich mir noch nicht richtig im klaren ob nur der Astra reicht. Beim Astra 2 werde ich wohl in Dresden mit 85 cm Spiegel kein Glück haben.
    Und Eutelsat.... ich weiss eben nicht. Brauchen eigentlich nicht, aber was man hat, dass hat man.

    Da es ein Neubau mit Schornstein ist und deswegen ein Dachfenster eingesetzt wird, dachte ich dort in der Nähe, falls man doch mal ran muss. An die Wände wollte ich eigentlich nichts machen.

    Wer kann den noch gute Receiver empfehlen?????
     
  8. natnat

    natnat Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Plane einen Neubau

    Hallo,
    habe aufmerksam verfolgt und kann nur sagen, das wenn man eine Anlage aufs Dach bauen will dann gibts nur 2 Marken: Kathrein oder Technisat . Da sind die LNB´s wenigstens vor Witterung geschützt und sehr hochwertig! Ich baue die Dinger schon seit ca. 12Jahren beruflich auf ! Laßt euch nicht von Antennengewinn oder LNB-Rauschmaßen verwirren...Alles Blödsinn! Mein Tip: Kathrein CAS90 f. Multifeed ,LNB UAS 484, CAS75 f.ASTRA, Technisat 5/8 G (guter Preis/Kaskadierfähig), Technisat Satreceiver zB.DIGIT4S (schnukelig klein/schnelle Umschaltzeit) , Premieretauglich gibts auch bei Technisat! Die Receiver sind einfach und schnell zu bedienen ohne Hakler und Bremser beim schnellen Zappen! Sogar die Bildqualität ist Besser als bei No-Name-Produkten!
    Spart bloß nicht bei der Ausseneinheit , besonders wenn sie auf dem Dach sitzt!
    Ich hätte bei Regen keinen Bock aufs Dach zu klettern um den F-Stecker auf Grund von Nässe und somit Kurzschlüssen neu montieren zu müssen!.....JA,Ja ich weiß ,da kann man Bitumenband drumwickeln dann läuft nichts rein, aber ihr könnt auch ne Alditüte übers LNB ziehen dann ist es auch vor Regen geschützt !
    Gruß
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Plane einen Neubau

    Die Teile sind alle gut, die Größe der Schüssel bei zwei Satelliten, ist wie bereits oben besprochen, abhänig von den zweiten Satelliten, und dessen Position.

    Ich persönlich hätte auch die Möglichkeit gehabt, an meiner 85'er Multifeed zu empfangen, jedoch zog ich es vor, 100% der Fläche nur für Astra zu nutzen.
    Zu dieser Zeit war Hotbird noch recht interessant, es gab dort Programme, die es noch nicht digital auf Astra gab.
    Mit einer zweiten Schüssel, manchmal, etwas zu DX'en ist ganz ok, aber weder auf 28° Ost noch auf 13° fand ich Programme, die ich täglich zu Verfügung haben müsste.

    Aber Astra möchte 23,5°Ost ausbauen, passiert zwar noch nichts, könnte aber interessant werden.
    Vielleicht, vielleicht auch nicht, bei uns deutschen den Technikmuffel, konnte es auch ein Schuß nach hinten sein. Daran ist aber viellecht auch KDG nicht interessiert, wenn schon der Satellit für die Kabelzuführung empfangen wird ............... .

    digiface
     
  10. steffenbdd

    steffenbdd Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    219
    AW: Plane einen Neubau

    Danke für die guten Tips!!!

    Bekommt man diese Teile als Paket??? (Kathrein CAS90 f. Multifeed ,LNB UAS 484, CAS75 f.ASTRA, Technisat 5/8 G (guter Preis/Kaskadierfähig),

    Hat jemand einen Tip für einen günstigen Anbieter???

    Noch ne "dumme" Frage: Da ich keine Antenne installieren möchte, brauche ich doch keine Antennendose mit TV, Radio und Sat. Gibt es auch Dosen mit nur Sat (habe ich im Online- Shop nicht gesehen) oder lässt man das Kabel nur aus der Wand hängen??
     

Diese Seite empfehlen