1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Plötzlich verrücktes Signal-Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von klapprigen, 12. März 2016.

  1. klapprigen

    klapprigen Neuling

    Registriert seit:
    12. März 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo..., wir haben im Wohnimmer einen Samsung-TV aus 2015 mit eingebautem SAT Receiver.
    Unser Sat Signal ist von einem auf dem anderen Tag nicht mehr (ausreichend) vorhanden.
    Der Fernseher macht die Meldung "kein Signal oder schlechtes Signal". Wir empfangen keinen Sender mehr.

    Bei der Fehlersuche haben wir alles mögliche ausprobiert. Der Fernseher bekommt an einer anderen Leitung, in einem anderen Zimmer ganz normal sein Signal. Somit scheint der Fernseher ok zu sein.

    Aber: Wenn wir einen anderen Fernseher aus einem anderen Zimmer nehmen, hat dieser normalen Empfang an der Leitung im Wohnzimmer. Muss ich das verstehen?

    Achtung: Zum Testen haben wir außerdem wie folgt die Geräte angeschlossen: Der Fernseher ohne Signal ist jetzt mit einem externen Sat Receiver über HDMI verbunden. Wir haben einen zweiten Fernseher an dem gleichen Sat Receiver über Scat angeschlossen, um zu testen, wann welcher Fernseher empfängt. Bei dem Test ist folgendes passiert:
    Der große Fernseher mit dem Signalproblem bekommt nur dann ein Bild (Signal), wenn der Scatstecker in dem zweiten Fernseher steckt - auch wenn dieser ausgeschaltet ist! Sobald aber der Scatstecker des 2. Fernsehers gezogen wird (obwohl er aus ist) verschwindet das Signal / Bild an dem anderen Fernseher.

    Es scheint so als ob der Fernseher oder der Scatanschluss als "Brücke" für den Kreislauf dient. Ich hab es
    auch schon mit einem SAT-Verstärker probiert, das hat leider nichts gebracht.
    Ich habe auch oben an der SAT-Anlage am Switch den Anschluss getauscht, in der Hoffnung das es am Kabel liegt, hat auch nix geholfen.
    Der Fernseher der über Scat mit dem Receiver verbunden ist hat wie gesagt ganz normalen Empfang über diese Leitung.
    Ich versteh das nicht, da ist der Wurm drin. Kann mir das jemand erklären oder hat jemand eine Idee was
    das ist?!?

    Zu unserer Anlage, wir haben eine Sat-schüssel mit einem 4er LNB und einem 8er Switsch - es sind 4 Geräte
    angeschlossen, die seit einem Jahr ohne Probleme alle gut empfangen haben. An dieser Konstellation wurde seit der Installation vor einem Jahr nichts verändert.
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    Dann hat der zweite Fernseher bestimmt einen 3-poligen Schuko-Netzstecker, der über das Stromnetz eine Ersatz-Masseverbindung vom betroffenen Anschluss zum Multischalter herstellen kann. Der neuere Samsung mit seinem Euro-Netzstecker kann das nicht und damit auch keinen Defekt in der Sat-Verkabelung ausbügeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016
  3. klapprigen

    klapprigen Neuling

    Registriert seit:
    12. März 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Hm, ok - und was kann ich nun tun?
    Was genau kann denn plötzlich der Fehler in der SAT-Verkabelung sein?
    Es lief ja über ein Jahr lang ohne Probleme, und es wurde ja nichts verändert. Klar, ein Defekt kann immer irgendwo auftreten - nur ist mir hierbei einfach nicht klar, an welcher Stelle der Defekt liegen sollte...
     
  4. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Komisch ist nur das auf den einen Tag auf den anderen Tag nicht mehr funktionierte ,
    glaube nicht daran liegt.


    Dass das die Ursache ist .
    Das Sat Kabel hat vermutlichen einen Kabel brauch, mal etwas am Kabel wackeln,
    Er kann ja mal testweise die TVs tauschen dem vom WZ ins Schlafzimmer und den vom Schlafzimmer ins WZ , was dann passiert ?

    So was gibt es nur bei 30 Jahre alten Röhren TVs noch,
    kein LCD, LED TV hat noch diesen Alten 3-poligen Schuko-Netzstecker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    Zunächst einmal: Liege ich mit der Vermutung, dass der zweite TV einen Schuko-Netzstecker hat, richtig?

    Sollte das so sein und man von einer unterbrochenen Masseverbindung als Ursache ausgehen können: Diese Unterbrechung kann irgendwo zwischen Fernseher und Multischalter lokalisiert sein. Wenn es eine Antennensteckdose und damit auch eine Empfängeranschlussleitung für die Verbindung TV > Dose gibt, kann man die Funktion der Empfängeranschlussleitung durch den Test an einem anderen Anschluss checken. Mit Dose sollte man die Montage des Multischalter-seitig an der Leitung zu dieser Dose montierten F-Stecker kontrollieren (ggf. neu absetzen), ohne Dose beide Stecker dieser Teilnehmerleitung. Worst case wäre ein unerlaubterweise direkt eingeputztes Antennenkabel mit Schirmgeflecht aus Aluminium, welches im Putz korrodiert ist.


    Dann ist mein Plasma-TV wohl gar keiner und schon gute 30 Jahre alt.
     
  6. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Was es wahrscheinlich gewesen ist und weil es vorher funktioniert hatte ,
    die Putzfrau hat den Stecker vom TV mal raus gezogen anders herum wieder rein gesteht so das auf ein mal ein Masse Null Leiter Fehler auf trifft und es vorher zufällig gespaßt hatte , über den nicht vorhanden Null Leiter im Strom Netz entsteht nun ein Masse Fehler vom Sat Kabel zur Masse LNB ,
    der TV wird hier wahrscheinlich die Schaltspannzug zum LNB aus Sicherheit Gründen abschalten ,
    und so mit geht kein TV Empfang ,
    mal das versuchen 1 x Strom Stecker raus Halb drehen und wieder rein stecken.
    Um so ein Problem zukünftig zu vermieden ist es drei Möglichkeit:
    entweder einen Trenntrafo dazwischen, oder statt dem Twin LNB zwei getrennte Singel LNB nebeneinander, einen Elektriker kommen lassen der die Strom Versorgung 230 V auf den Neusten Stand bring .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    Was ist denn ein "Masse Null Leiter Fehler"? Präziser! Du hast doch Null plant und rätselst hier munter rum. Schilderungen zu Masseverbindungen auf Umwegen wie über das Stromnetz gibt es reichlich. Ein Drehen des Steckers nützt rein gar nichts.

    = unverständliches Gestammel
     
  8. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ein nicht vorhandener Erdungs Kabel /meist die Farbe Grün/Gelb) in der Steckdose und da wurde bei diesen Alten Sachen nur die Negative Phase einfach mit der Schutzleiter nur gebrückt in der Steckdose ,
    wenn du dann später mal zwei Geräte an zwei verschieden Steckdosen anschließt und diese Gerät z.b. verbindest z.b. über ein Lan oder HDMI, Sat Kabel die an der gleichen Masse hängen kann es zu Problemen kommen bis hin zum Abfackeln der HW wenn man Pech hat .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    Kann hier niemand mal den NOT-AUS drücken:

    Klaro: Zwei Single-LNBs nebeneinander, also so zu verstehen, dass sie an einer Antenne montiert sind, aber dennoch denselben Sat empfangen können. Der war gut ... :LOL:


    Nichts als Halbwissen. Was soll denn die "Negative Phase" in einem Wechselspannungsnetz sein?

    Im TN-C-Netz hat man klassisch genullt. Aber das hat rein gar nichts mit dem Problem hier zu tun. Eine PEN-Leiter-Unterbrechung im TN-C ist hoch gefährlich, weil am Gehäuse eines SK-I Gerätes Netzspannung anliegen kann. Der Samsung ist aber kein SK-I, sondern ein SK-II. Gefährlich werden würde es hier erst mit dem zweiten TV als SK-I. Aber der TE klapprigen schreibt rein gar nichts davon, dass er es dann mit unangenehmen bis gefährlichen Berührungsspannungen zu tun hätte, sondern nur davon, dass so wieder Empfang am Samsung möglich wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016
    kingbecher, globalsky und KeraM gefällt das.
  10. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn du zwei LNBs neben ein ander machst hat jeder LNB seine eigenen Masse,
    LNB 1 die Masse vom TV 1 und LNB 2 die Masse vom TV 2,
    die LNBs haben alle ein Kunstoff Gehäuse und haben keinen Masse Kontakt zu LNB Schiene wenn du
    zwei nebeneinander machst .
    Bei einem Twin LNB hat LNB 1 und 2 die gleiche Masse wenn das zu zwei TVs geführt wird die beide an einer anderen Steckdose sind gibt es diesen Masse Fehler und Probleme wenn man Pech hat .
    Vielleicht gibt es auch spezielle Twin LNBs für so was die die Masse ganz trennen können das weiß ich jetzt nicht .

    Zur Lokalisierung des Fehler fällt mir noch gerade ein sehr Wichtiger Punkt ein bevor man sich die Arbeit macht:
    Den TV im Schlafzimmer da mal den Stecker ziehen auch vom Sat Kabel,
    ob der TV im Wohnzimmer dann wieder geht ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016

Diese Seite empfehlen