1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Plötzlich nur noch eine Handvoll Sender über Astra 19.2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TOMillr, 21. April 2019.

  1. TOMillr

    TOMillr Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Seit heute morgen sind über Astra 19.2 plötzlich nur noch eine Handvoll Sender zu empfangen.

    Als ich im laufenden Betrieb von RTL SD weggeschaltet habe, wurde plötzlich eine "kein Signal" Fehlermeldung angezeigt und seitdem wir auch RTL SD nicht mehr empfangen.

    Aus der Senderliste lassen sich nun nur noch die folgenden Sender anzeigen:

    Tele5
    Sport1
    3Sat HD
    ZDF info HD
    KIKA HD
    DMAX
    CNN int.
    BBC World News Europe HD
    CNBC Europe

    Zum Empfang nutzen wir ein Unicable-Setup mit einem Durline UK102 LNB. Aber auch über den regulären Legacy-Ausgang werden jetzt nur noch die oben aufgelisteten Sender empfangen.

    Die F-Stecker habe ich auch bereits kontrolliert.

    Jemand eine Idee, wie ich mit der Fehlersuche fortschreiten soll? Kann ein LNB vielleicht einfach so im Betrieb kaputt gehen und dann nur noch einige Sender anzeigen?
     
  2. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.648
    Zustimmungen:
    707
    Punkte für Erfolge:
    123
    Widersprüchlich: Wenn diese Programme mit guter Signalqualität empfangen werden, ist vmtl. das LNB teildefekt. Für Legacy käme, weil die genannten Programme alle zu Transpondern mit Polarisation vertikal gehören, auch noch eine Umschaltstörung etwa wegen einer schlechten Kabelverbindund in Betracht, aber nicht für "Unicable".

    Mich wundert allerdings, dass die Programme von Transpondern mit Polarisation horizontal nicht im laufenden Betrieb (statisch) einfach so ausgefallen sind, sondern offenbar ausgelöst durch einen Umschaltvorgang. Mit sehr geringen Erfolgsaussichten könnte man daher alle Endgeräte komplett ausschalten, damit das LNB nach Spannungsunterbrechung neu startet.
     
  3. TOMillr

    TOMillr Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es sind ja sowohl über den Unicable- als auch den Legacy-Anschluss nur noch die selben Sender empfangbar.

    Ist es technisch denn möglich, dass nur noch ein Teil der Sender empfangen werden können? Oder haben die Sender irgendwas gemeinsam, sodass genau diese noch rein kommen?

    Ich hatte das LNB bereits einmal komplett abgeklemmt. Also den F-Stecker direkt am LNB getrennt. Sollte dann ja auch zu einem Neustart geführt haben.
     
  4. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.648
    Zustimmungen:
    707
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hatte ich schon verstanden.

    Steht doch da: Die noch empfangbaren Programme gehören alle zu Transpondern mit Polarisation vertikal. Davon gibt es zwar noch mehr (z.B. Pro7 Österreich), aber die sind nicht unbedingt in Deiner Hauptliste. Die meisten deutschsprachigen Programme werden hingegen horizontal polarisiert gesendet.

    Für vertikal / horizontal gibt es im LNB getrennte Empfangsstummel und jeweils eine erste Verstärkerstufe. Angenommen, der Eingangsverstärker horizontal wäre kaputt, dann fielen zwar die meisten deutschsprachigen Programme aus, aber die von Dir als noch empfangbar genannten tangierte das nicht.

    Heißt auch: Im Fall des angenommenen Defekts könnte man als Notbehelf das LNB um 90° drehen, müsste die Programme dann aber manuell mit vertauschten Vorgaben für die Polarisation oder per Blindscan einlesen.
     
    TOMillr gefällt das.
  5. TOMillr

    TOMillr Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ah verstehe. Habe gerade mal nachgeschaut und die AT und CH Versionen von Pro7, Sat1 oder Kabel1 laufen tatsächlich ohne Problem.

    Werde ich wohl ein neues LNB kaufen müssen...
     
  6. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.694
    Zustimmungen:
    924
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Vermute ich ebenfalls. Wie so oft bei dieser Sachlage....
     
  7. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    15.572
    Zustimmungen:
    1.568
    Punkte für Erfolge:
    163
    Frage zum hier erwähnten "Neustart des LNB":
    Ein LNB bekommt doch nur Strom, so lange der TV an ist, oder? Auuschakten des TV müsste doch also reichen und kein Abklemmen.
     
  8. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    318
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Vu+ Duo² an 48“ Philips mit Yamaha YSP900
    V14 in Sky CI+ Modul
    AppleTV3

    eigene Satanlage
    Vom Neustart eines LNB höre ich zum ersten Mal,
    aber sicherheitshalber sollte man den Fernseher auch vom Strom nehmen.
    Viele Geräte ziehen sich im Standby EPG Daten etc. und so bleibt die Stromversorgung für das LNB eingeschaltet.
    Die/die Satleitung(en) abschrauben hätte aber den gleichen Effekt.