1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pläne für neue Premiere Kanäle

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Musicmaker, 1. Mai 2002.

  1. Musicmaker

    Musicmaker Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Hallo,

    ich weiss, es ist möglicherweise noch etwas verfrüht, aber es sind Pläne für neue Premiere-Programme im Internet aufgetaucht.
    Premiere und Viacom arbeiten an der Produktion eines eigenen Musikkanals.
    M2 Deutschland, so der Arbeitstitel, wird wohl noch 2002 auf Sendung gehen.
    Ferner sind insgesamt 5 Dokumentationskanäle, darunter 4 von Discovery Channel produzierte Programme, ab
    2002 über PREMIERE empfangbar.

    Der Link: http://www.sat-hagedorn.de/premworld.htm

    Also es tut sich wohl doch noch etwas im
    "Premiereland" winken

    <small>[ 03. Mai 2002, 23:38: Beitrag editiert von: Musicmaker ]</small>
     
  2. axelniesen

    axelniesen Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bielefeld
    na ob das bicht vielleicht doch eine etwaaas sehr große Spekulation ist?

    Wer braucht denn bitte noch einen Musiksender, außerdem wo sollen denn die Recourcen sein?
    Premkat Arsta Transponder wieder freigegeben, d.h. wenn jetzt wieder 2-4 Kanäle dazukommen leidet die Qualität der anderen darunter, dann hättens sies auch so wie früher lassen sollen, wei was sie hier jetzt zusammengeschustert haben, nur um die Sesselpuper der BAnken zu beruhigen ist doch wirklich mist!!!
    Aus 3 guten KAnälen (Comedy/Sci-Fi/Sunset) einen zu machen Serie, ist doch hart an der Kotzgrenze.

    Aber da hat man lieber 7 Filkanäle, da ja wirklich genug Scheiß im Archiv liegt!
    die werdens nie lernen
     
  3. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Es gibt schon seit mehreren Jahren Gerüchte, daß Premiere einen eigenen Musikkanal und die anderen Programme aus dem Hause Discovery bald starten wird.

    Premiere soll lieber erstmal versuchen mit dem derzeitigen Angebot Gewinne zu machen. Das Programm mit mehr Kanälen aubauen kann man später immernoch.
     
  4. Reideen

    Reideen Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    Dreambox
    Die Meldung stammt noch vom letzten Jahr. Es steht ja immer da ab 2002 und nun haben wir schon Mai 2002.

    Reideen
     
  5. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    wenn das so kommen sollte, würde man wenigstens mal wieder an die anderen europ. Anbieter heran ziehen.

    Die Resourcen sind schon da, nur nicht über Kabel.

    Grüsse,

    CableDX
     
  6. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    Alles Spekulationen.
     
  7. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    ... und das Kabel ist in Deutschland wichtiger als in anderen europäischen Ländern.
     
  8. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    kabel ist hier natürlich um einiges wichtiger als anderswo. aber ist die begrenzte kapazität im kabel wirklich ein argument, nicht mehr kanäle auszustrahlen. das kann doch auf dauer nicht funktionieren. jedes mal, wenn neue kanäle aufgeschaltet werden sollen, muss man mit allen kabelbetreibern über eine einspeisung verhandeln. das wär doch echt krätzig.

    wenn premiere endlich mal die mtv kanäle bzw. die weiteren discovery kanäle (von mir aus auch nur im original also ohne deutsche version) aufschalten würde, da wär ich sofort bereit, eine höhere abogebühr in kauf zu nehmen. das problem ist nur, dass diese sender derzeit überhaupt nicht angeboten werden.

    jedenfalls wenn premiere sich auf seine sender (film, sport) konzentriert, und alles andere richtig gute drittanbieter machen lässt und diesen nur als plattform dient, dann würde das angebot attraktiver und um programm und finanzierung müssten sich die anbieter kümmern.

    ich sehe premiere (zumindest über sat) ein bisschen so wie einen kabelprovider. im kabel ist es (zumindest bei uns) möglich, einzelne premiumsender zusätzlich zu abonnieren (mtv hits, base, bbc prime, usw). das sollte premiere den satellitenzuschauern auch anbieten und diesen sendern wie gesagt nur als plattform dienen.
     
  9. LarsH

    LarsH Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Deutschland
    Premiere sendet im Moment sowieso auf nur 5 Transpondern. Da aber 6 zur Verfügung stehen, wäre es für ein paar Kanäle mehr sicherlich drin zu senden. Das Problem sind aber die Kosten und im Moment ist PREMIERE auf Sparkurs, weshalb ich kaum glaube, das dies zumindest dieses Jahr geschehen wird, es sei denn wenn Murdoch nun einsteigt (mann wie lange wollen die denn noch verhandeln?)...wer weiss...
     
  10. brima

    brima Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    173
    Bevor man ... breites_ koennte auch mal ein Blick in die PREMIERE-FAQ's nicht schaden:

    Dort wird mit einem Beitrag vom
    03/18/2002 01:52 PM

    die Frage:

    Wird der Discovery Channel in mehrere Sparten-Kanäle aufgeteilt?

    wie folgt beantwortet:

    PREMIERE plant,noch in diesem Jahr sein Programmangebot zu erweitern. Denkbar sind zum Beispiel ein Geschichts- und ein Tierdokumentationskanal. Hierzu gibt es bereits Gespräche mit möglichen Anbietern, allerdings sind noch keine Entscheidungen gefallen. Wir werden Sie selbstverständlich rechtzeitig über neue Programmangebote informieren.
     

Diese Seite empfehlen