1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Mai 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Pläne von ARD und ZDF, mit dem Projekt "Germany's Gold" eine kostenpflichtige Mediathek im Internet zu installieren, stoßen bei den Vertretern der Privatsender erwartungsgemäß auf massive Kritik.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    die sind auch IMMER am meckern! wenn es nach denen gehn würde, dann dürften die öffentlich-rechtlichen GARNICHTS!
     
  3. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    Hier kann ich es aber nachvollziehen. Ihnen wurde das ganze in kostenloser Form ja untersagt.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    jaja...und jetzt wollen sie es wohl auch in der kostenbasierten verbieten lassen. ich sags ja, laut den privaten sollen die öffis garnichts dürfen! :eek:
     
  5. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    Wenns nach den Privaten gehen würde, dürften die nicht mal senden.
     
  6. Tom27

    Tom27 Senior Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    Einfach unverschämt - mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Highlights aus 60 Jahren, die durch GEZ Zwangsgebühren finanziert worden sind, sollen nun laut Schächter nochmals das "grosse Geld" bringen. Aber das ist ja nichts Neues: Bei iTunes kassiert die ZDF Enterprises ja schon seit geraumer Zeit zusätzlich ab (selbst für Eigenproduktionen), ohne dass sich die Online-Verkäufe auch nur im geringsten auf die Gebühren ausgewirkt hätten. Im Gegenteil suchen die ÖR immer neue Möglichkeiten, Geld zu scheffeln, siehe GEZ-Gebühr für internetfähige PCs. Dass wohl 99% der in Unternehmen eingesetzten Computer nicht für´s Mediathek-Surfen verwendet werden, sondern um zu arbeiten, stört die Damen und Herren nicht. Immerhin können die verbleibenden 1% dann künftig zusätzlich zu den Gebühren noch die kostenpflichtigen On-Demand-Services anschauen. Nett.
     
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    In welchen finanziellen Größenordnungen spielt sich das denn ab? Kannst du Zahlen nennen?

    Abgesehen davon: Die ÖR dürfen es nicht kostenlos anbieten. Das haben die Privaten erfolgreich verhindert. Aber sie dürfen die Rechte an kommerzielle Anbieter weiterreichen. Das passiert hier. Du darfst nicht gegen die Sender knüppeln, du musst gegen die Privaten wettern.
    Bitte:
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    @Tom27
    Du vergisst aber auch hier wieder, dass der kostenpflichtige Verkauf die EINZIGE Möglichkeit ist, Sendungen auch nach 7 Tagen anzubieten.

    Wenn du schon kritisieren willst, dann richtig. Und das ist nicht der Verkauf. Sondern die unnötige 7 Tage Grenze, von den Privaten gefordert und von der Politik eingeführt.


    Übrigens hätte genau dieses Problem, auch bei der Plattform von den privaten existiert...
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pläne für ARD/ZDF-Mediathek gegen Gebühr verärgern Private

    Die Privaten dürfen natürlich Plattformen anbieten.

    Aber eben nicht zusammen !! Sie sollen gefälligst gegeneinander konkurrieren ! Darum geht es.
    Sie wollen aber genau das nicht, sondern eben ein Monopol aufbauen, dagegen stemmt sich das Kartellamt zurecht.
     

Diese Seite empfehlen