1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von holzuhr, 22. März 2005.

  1. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    Anzeige
    Habe eine Terratec Cinergy 1200 DVB-S.

    Läuft problemlos bis auf Folgendes:

    Eine Aufnahme von beispielsweise ARD oder XXP macht mir Probleme.
    Die Bitrate ist 15000 kbps.
    Beim MDR beispielsweise, beträgt sie gerade mal 7000 kbps!
    Beim Öffnen der *.mpg - Datei im Authoring - Programm TMPGEnc DVD Author 1.6, erhalte ich diesen Hinweis:

    the video bitrate 15000 kbps is too high for a standard DVD.
    For a standard DVD the maximum video birate is 9800 kbps.

    So weit, so gut.
    Wenn ich eine DVD mit 15000 kbps brenne, habe ich auf dem Stand-Allone-Player Pixelfehler.
    Bei einer Laufdauer von einer halben Stunde mindestens ein Mal!

    Meine Frage:

    Gibt es eine Möglichkeit, die Bitrate auf Norm zu bringen?
    Habe es mit Nero Vision versucht.

    Ergebnis:

    Läuft auf dem PC, jedoch ist die Bildqualität mehr als besch...!
    Hingegen auf dem Stand-Allone-Player null Reaktion.

    Bin für entsprechende Hinweise sehr dankbar!
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    ..vielleicht erstmal etwas die grundlagen studieren? ;)
    Die angabe 15mbps ist rein fiktiv und entspricht nicht der echten rate. Also wird auch nichts mit dieser rate gebrannt. Manche tools stören sich aber an dieser angabe. Wenn sich die mecker nicht abschalten lässt, hilft ein bitrate patcher.
     
  3. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    Wenn's so einfach wäre, hätte ich hier bestimmt nicht gepostet?!

    Die Bitrate patchen, bringt überhaupt nichts!!
    Benutze DVDPatcher v1.06, der einwandfrei funktioniert.

    Die betreffenden Aufnahmen laufen am PC, nur wenn diese auf DVD gebrannt sind, kommt es zu den beschrieben Fehlern!
    Dann eben nur, wenn die Bitrate weit über dem Standard liegt und das kann man bei 15000 kbps wohl behaupten?!
     
  4. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    Nachtrag:

    Wenn ich an einen Trabant ein Mercedesschild dran klebe, bleibt's trotzdem ne Pappe!
    Das zum Thema Bitrate.
    Denk mal drüber nach!
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    ..nochmal, das ist blödsinn. Solche raten gibt es in echt nicht! 15000kbps ist die maximale rate, die mpeg2 beim allgemein üblichen profil der boxen (MP@ML) haben darf. Von den multiplexern wird dieser wert aber gerne in die header geschrieben, um für genügend puffer für die dekodierung von variablen bitrate streams im decoder zu sorgen.

    Ich würde eher vermuten, dass deine probleme woanders liegen. Entweder beim aufnahmeprogramm oder später bei der bearbeitung (schneiden, authoren..)
     
  6. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    Nocheinmal. Du vermutest falsch!!

    Es liegt weder am Aufnahmeprogramm, noch am Authoren!!!
    Die gebrannte DVD läuft am PC einwandfrei, nur Stand-Allone eben nicht.
    Und da willst Du mir allen Ernstes erzählen, dass die Bitrate fiktiv wäre??!!
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    ..auch mit erhöhung der anzahl der ! zeichen wird eine falsche behauptung nicht zum beweis. Am besten messen..

    filegrösse/laufzeit -> gemittelte bitrate :winken:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    Mit einer Bitrate von 15000 könnte man keine DVD abspielen da die maximale Bitrate dann überschritten wäre.
    ARD nutzt im Schnitt nur 2.5 3,5MBit/s. (Bei Sport etwas mehr)
    Ja definitiv. Rechne esDir doch mal aus wieviel Du so auf eine DVD bekommen würdest. ;)
    Gruß Gorcon
     
  9. holzuhr

    holzuhr Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    53
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    Also, entweder versteht Ihr wirklich was nicht oder spielt von Hause aus gern den Oberlehrer?

    Das die ARD mit 3,5 Mbps sendet, glaubt wohl nur der Weihnachtsmann.

    Im Übrigen scheint Ihr ja wohl nicht in der Lage zu sein, auf eine klare Frage eine klare Antwort zu geben.

    Ich denke ganz simpel und einfach, dass es am Stand-Allone-Player liegt.

    Um die Sache jetzt mal zu beenden und mich nicht weiter den Ratschlägen von Pseudo-Experten aussetzen zu müssen.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Pixelfehler durch unterschiedliche Bit-Raten bei Aufnahme!

    ist aber so!
    15MBit/s ist nur möglich wenn man nur 2 Sender pro Transponder raufpacken würde.
    Bei der Datenrate würdest Du maximal 41min auf eine DVD bekommen.
    Spiel den Stream mit PowerDVD ab, dann siest Du wie hoch die Datenrate ist.
    15MBit/ könnte auch niemand mehr mit einer D-Box streamen.
    Solche Traum Datenraten hat kein Sender. (ausser HDTV)
    Gruß Gorcon

    PS: glaub es oder lass es.
     

Diese Seite empfehlen