1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pixelfehler bei 42'' Samsung-42S5H

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Swisser, 12. Mai 2006.

  1. Swisser

    Swisser Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen:winken:

    Bin soeben auf diese Community gestossen und begeistert. Richtig viel Fachwissen hier.:)

    Nun zu meinem Problem.
    Ich habe mir im Internet einen Samsung 42S5H 42 Zoll Plasma-Fernseher gekauft. Gestern kam das gute Stück bei mir an. Gleich alles ausgepackt und aufgestellt.
    Einerseits muss ich sagen, dass ich absolut begeistert vom neuen Fernseher bin.
    Aber ein Problem gibt es doch.
    Ich habe den Bildschirm bald einmal nach Pixelfehlern abgesucht. Schnell wurde ich fündig. Ziemlich zentral auf dem Bildschirm ist ein Pixel, welcher seine Farbe nie wechselt. Das heisst er bleibt immer schwarz.
    Andere Pixelfehler habe ich nicht gefunden.

    In der Gebrauchsanleitung steht geschrieben, dass solche Pixelfehler durchaus normal seien und es bei der äusserst komplizierten Konstruktion immer wieder mal zu einem solchen kommen kann, er aber keinen Einfluss auf die Bildqualität hat.

    Stimmt das so? Muss ich mir wegen dem einen Pixelfehler keine Sorgen machen, oder soll ich ggf. einen Umtausch ins Auge fassen? (falls das überhaupt geht)

    Irgendwie bin ich doch ein wenig enttäuscht, habe ich doch ziemlich viel Geld in einen nigelnagelneuen Plasma-Fernseher investiert und dann sollte der schon einwandfrei sein?!

    Hat jemand das selbe Modell und genau das gleiche Problem, oder tritt das Problem auch bei anderen Modellen immer wieder auf?

    Freue mich auf potente Beiträge.

    Freundlicher Gruss:)
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Pixelfehler bei 42'' Samsung-42S5H

    Wenn der Hersteller keine Garantie auf 0% Pixelfehler gibt, musst du dich wohl damit abfinden.

    Dann solltest du umtauschen.
     
  3. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    AW: Pixelfehler bei 42'' Samsung-42S5H

    eine bestimmte Anzahl an Pixelfehlern ist kein Grund für einen Umtausch. Ich hatte bei meiner PSP auch 3 solcher Fehler entdeckt und mit Umtauschen war nichts. Ich hab mich dann im Web mal schlau gemacht und ein Programm gefunden welches sich Pixel-cleaner nennt. ( nur für die PSP ) und 2 der Fehler sind dadurch verschwunden. Soweit ich weiß lassen sich aber schwarze und weiße Punkte nicht " behandeln " da sie schon fest " eingebrannt " sind.
    Mich würde sowas auch am Plasma-TV stören und wenn die Möglichkeit besteht dann würde ich das Gerät im Laden genau betrachten.

    Die Herstellung eines Plasma-Panels ist nach wie vor sehr aufwändig. Man berichtet in der Industrie von einem mehrstufigen Produktionsprozess, der sich je Panel auf über 7 Tage erstreckt. Die Ausschussraten sind bereits während des Produktionsprozesses relativ hoch. Ist ein Panel dann fertig "gebacken", wird es in der Qualitätskontrolle einem intensiven Stresstest unterzogen. Wenn dabei einzelne Pixel ausfallen, so können diese nicht mehr instand gesetzt werden, sie bleiben tot. Setzt man 100% fehlerfreie Pixel als Qualitätsmaßstab an, so entstehen für jedes fehlerfreie Plasma-Panel eine große Menge Plasma-Panels, die buchstablich Schrott sind, und deren Kostenumlage die Industrieabgabepreise enorm erhöhen. Deshalb war es lange Zeit üblich, dass der Kunde 3 bis 4 "tote Pixel" akzeptieren musste, bevor er einen Garantiefall einklagen konnte.
    Seit Anfang 2003 gilt für Computer-LCD-Monitore die neue ISO-Norm ISO 13406-2. Hersteller, die nach der ISO-Norm (freiwillig) produzieren, müssen für ihre LCD-Panels die Freiheit von Pixel-Totalausfällen garantieren. Da die Computer-Monitor-Hersteller meist in den gleichen Fabriken produzieren, in denen auch Plasma-TV-Geräte gefertigt werden, hat sich mittlerweile auch in diesem Sektor die Fehlertoleranz-Politik der Hersteller gewandelt. Der Kunde kann heute davon ausgehen, dass "tote Pixel" kein Thema mehr sind. Sofern nicht gleich nach dem Kauf ein Pixelfehler auftritt, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass beim späteren Betrieb Pixel ausfallen. Bei HIFI-REGLER konnte bisher bei über 500 verkauften Plasma-TV-Geräten nicht eine Reklamation verzeichnet werden, die auf einen Pixelfehler zurückzuführen gewesen wäre.
     

Diese Seite empfehlen